28.01.2013 07:03

Senden

Birma: Pariser Club erlässt Großteil der Schulden


    RANGUN (dpa-AFX) - Mehrere Gläubigerländer haben Birma nach Angaben der dortigen Regierung gut die Hälfte seiner Auslandsschulden erlassen. Die Mitglieder der Gläubigergemeinschaft Pariser Club verzichteten auf die Rückzahlung von fast sechs Milliarden Dollar (4,5 Mrd Euro), berichtete die Staatszeitung "Neues Licht von Birma" am Montag. Der Rest werde über 15 Jahre umgeschuldet. Gleichzeitig kündigte die Asiatische Entwicklungsbank (ADB) den ersten Kredit für Birma in 30 Jahren an. Mit gut einer halben Milliarde Dollar will sie unter anderem die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft fördern./oe/DP/zb

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen