25.11.2012 17:51
Bewerten
 (0)

Blair warnt vor einem britischen Rückzug aus dem Herzen der EU

    LONDON (dpa-AFX) - Der ehemalige britische Premierminister Tony Blair hat vor einem britischen Rückzug aus dem Herzen der EU gewarnt. In Auszügen aus einer Rede, die er am Mittwoch vor der pro-europäischen Wirtschaftsvereinigung "Business for New Europe" halten wird, sagte Blair nach Angaben der Zeitung "The Observer" (Sonntag), jegliche Loslösung aus der "obersten Liga" der EU wäre für die britische Wirtschaft und die Rolle des Landes auf der Weltbühne eine Katastrophe. Angesichts der zunehmenden wirtschaftlichen Stärke von Ländern wie Brasilien, China, Indien und Russland sei die Mitgliedschaft in der Europäischen Union für das Land wichtiger denn je.

 

    Euroskeptiker innerhalb der regierenden Konservativen Partei von Premierminister David Cameron befürworten einen EU-Austritt des Landes, für den sich in einer aktuellen Umfrage auch mehr als die Hälfte der Briten aussprachen. Auf dem EU-Gipfel in Brüssel konnten sich die 27 Mitgliedstaaten am Donnerstag und Freitag nicht auf einen langfristigen Haushalt einigen./cro/DP/he

 

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Verlust -- Dow im Plus -- Sondergipfel hat begonnen -- Kein neues Sparkonzept aus Griechenland -- ProSieben, Axel Springer, Airbus, Samsung im Fokus

Tsipras will Übergangsfinanzierung durch Gläubiger. Eurogruppe will laut Tsakalotos Athen neue Chance geben. Deutsche Bank findet Postbank-Aktionäre mit 35,05 Euro pro Stück ab. Börsengang soll German Startups Group 62 Millionen Euro bringen. Fitch: Griechen rutschen von Peripherie zum Ausgang. SGL stellt Stammgeschäft neu auf.
Wer waren die Aktienstars des deutschen Technologieindex?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Griechenlands Finanzminister Varoufakis tritt zurück. Glauben Sie, dass nun eine Einigung im Schuldenstreit näher rückt?