-->-->
21.04.2013 10:00
Bewerten
 (0)

Apple: Am Dienstag auf der Agenda

Apple: Am Dienstag auf der Agenda
Blue Chips
Apple-Aktionären dürfte ihr Investment in den vergangenen 12 Monaten wenig Freude bereitet haben. Am Dienstag veröffentlicht die Kultfirma aktuelle Quartalszahlen.
von Jörg Bernhard

Auf 12-Monatssicht ging es mit der Aktie des erfolgsverwöhnten Unternehmens auf Dollarbasis um fast 27 Prozent bergab. Aus charttechnischer Sicht wächst nun die Spannung, weil sich der Nasdaq-Wert derzeit an einer Bodenbildung versucht. Beim Blick durch die „fundamentale Brille“ wartet man nun gespannt auf das für Dienstag (nach Börsenschluss) angekündigte Zahlenwerk. In den vergangenen drei Monaten haben die Analysten ihre Gewinnerwartungen für Q2 2013 markant zurückgeschraubt. So wurden die Prognosen innerhalb dieses Zeitraums von 11,69 auf 10,06 Dollar (-14,6 Prozent) pro Aktie reduziert. Für das bereits laufende Quartal stutzen die Aktienexperten ihre Schätzungen von 11,07 auf 9,19 Dollar (-14,0 Prozent) zurück. Damit scheint der Aufwärtstrend der vergangenen fünf Jahre nicht fortgesetzt zu werden. Die Börsianer reagierten darauf verschnupft verpassten dem Nasdaq-Wert einen empfindlichen Dämpfer.

-->

Meinungsverschiedenheiten bei Kurszielen

Aus charttechnischer Sicht wurde der seit Anfang 2009 zu beobachtende Aufwärtstrend signifikant verletzt, die Meinung der Analysten kann weiterhin als „bullish“ bezeichnet werden. Von 55 bei FactSet Research erfassten Analysten-Ratings gibt es eine große Mehrheit von 40 „Buys“. Dem stehen vier „Overweights“ und neun „Holds“ gegenüber. Lediglich zwei Analysten trauen sich ein „Sell“ auszusprechen. Erheblich auseinander gehen bei den Analysten vor allem die eingeräumten Kursziele der Apple-Aktie. Diese reichen nämlich von 360 bis 888 Dollar, was einer Bandbreite von über 145 Prozent entspricht. Derzeit ergibt sich ein Durchschnittswert in Höhe von 579,71 Dollar. Dieser übertrifft den Schlusskurs vom Freitag um 48 Prozent. Am Dienstag könnte sich dieser Abstand nach Börsenschluss wieder deutlich verändern – je nach Qualität der tatsächlichen Zahlen und des Ausblicks für die Zukunft.

Bildquellen: istock/Anthony Mayatt

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant+
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Business Insider
Das iPhone 7 ist noch nicht einmal offiziell vorgestellt worden - geschweige denn in den Läden zu kaufen - da sind Apple-Fans schon enttäuscht und richten ihre Blicke voller Hoffnung auf dessen Nachfolger: das iPhone 8.
01:04 Uhr
01:04 Uhr
00:03 Uhr

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.07.2016Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
27.07.2016Apple OutperformMacquarie Research
27.07.2016Apple overweightMorgan Stanley
27.07.2016Apple OutperformBernstein Research
27.07.2016Apple buyGoldman Sachs Group Inc.
27.07.2016Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
27.07.2016Apple OutperformMacquarie Research
27.07.2016Apple overweightMorgan Stanley
27.07.2016Apple OutperformBernstein Research
27.07.2016Apple buyGoldman Sachs Group Inc.
11.01.2016Apple HoldDeutsche Bank AG
08.01.2016Apple Market PerformCowen and Company, LLC
06.01.2016Apple NeutralRosenblatt
22.12.2015Apple Market PerformCowen and Company, LLC
26.10.2015Apple Market PerformCowen and Company, LLC
26.07.2016Apple SellBGC Partners
29.10.2015Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.09.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- Dow im Minus -- Fed-Vorsitzende Yellen: Argumente für Zinsanhebung stärker geworden -- STADA, VW im Fokus

Opel-Marketing-Expertin Müller zieht in den Stada-Aufsichtsrat ein. Hapag-Lloyd-Chef: Hamburger Reederei nach Fusion wettbewerbsfähiger. Deutsche Post startet ab Montag weitere Tranche des Aktienrückkaufs. Bundesfinanzministerium sieht EZB-Anleihekäufe mit Sorge. Zwei Zinsanhebungen in diesem Jahr möglich. US-Wirtschaft wächst etwas weniger als bislang ermittelt. Bundesbank: Banken drohen schärfere Regeln für riskante Geschäfte.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Welcher Darsteller verdient am meisten?
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->