24.02.2013 10:00
Bewerten
 (3)

BASF und Bayer liefern Jahreszahlen

BASF und Bayer liefern Jahreszahlen
Blue Chips
Die beiden deutschen Traditionsfirmen BASF und Bayer präsentieren in der kommenden Woche ihre Jahreszahlen und stehen anschließend Analysten und Investoren Rede und Antwort.
von Jörg Bernhard

Obwohl sich die geschäftlichen Schwerpunkte der beiden DAX-Unternehmen BASF und Bayer signifikant unterscheiden, gibt es einige auffällige Ähnlichkeiten. Nicht nur das Alter: Die Bayer AG darf in diesem Jahr ihr 150. Firmenjubiläum feiern, bei BASF steht dieses Event in zwei Jahren ebenfalls an. Der wichtigste Unterschied hinsichtlich der Aktiencharaktere beider Gesellschaften ist deren Wahrnehmung unter den Börsianern. Während BASF als zyklischer Chemiewert gilt, verbinden viele Investoren mit Bayer eher einen defensiven Pharmawert. Überraschenderweise haben sich beide Aktien in den vergangenen 12 Monaten dennoch ähnlich stark entwickelt, wobei auf Sicht von 12 Monaten die Bayer-Aktie eine Outperformance gegenüber BASF in Höhe von 14 Prozentpunkten erzielt hat, während sich die BASF-Aktie in den vergangenen drei Jahren um 33 Prozentpunkte besser entwickelt hat.

Ähnlich attraktive Kennzahlen

Bei einigen fundamentalen Kennzahlen gibt es beim Vergleich beider Titel kaum Abweichungen. Auf Basis der Gewinnschätzungen für 2013 und 2014 stellen sich zum Beispiel angesichts steigender Gewinnprognosen nahezu identische Kurs/Gewinn-Verhältnisse von 12 bzw. 11 ein. Beim Blick auf die Analysten-Ratings kommt hingegen die BASF-Aktie einen Tick besser weg. 17 Kauf- bei 10 Halteempfehlungen und keine Verkaufsempfehlung sprechen eine eindeutige Sprache. Beim Pharmawert Bayer schlägt das Pendel hingegen weniger deutlich in Richtung „Kaufen“. 13 „Buys“ stehen 10 „Holds“ gegenüber und die Analysten von der Norddeutschen Landesbank und Barclays stellen den Titel sogar zum Verkauf. Am Dienstag konzentrieren sich die Börsianer auf das Zahlenwerk von BASF, am Donnerstag folgt dann noch Bayer. Man darf gespannt sein, ob die Chemie stimmt oder ob möglicherweise bittere Pillen verabreicht werden. Börsianer rechnen eher mit guten Zahlen, schließlich erzielten beide Titel mit plus 5,1 Prozent (BASF) und plus 5,8 Prozent (Bayer) innerhalb des DAX die höchsten Wochengewinne.

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu BASF

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
GewinnwarnungBASF-Aktie nach gekappten Zielen unter DruckDer weltgrößte Chemiekonzern BASF spürt die Abkühlung der Weltkonjunktur und kappt seine Ziele für das kommende Jahr.
24.10.14
BASF ist noch lange nicht in der Krise (The Wall Street Journal Deutschland)
24.10.14
DGAP-DD: BASF (Equitystory)
24.10.14
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu BASF

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.10.2014BASF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.10.2014BASF OutperformBernstein Research
24.10.2014BASF HaltenIndependent Research GmbH
24.10.2014BASF buyCommerzbank AG
24.10.2014BASF HoldS&P Capital IQ
24.10.2014BASF OutperformBernstein Research
24.10.2014BASF buyCommerzbank AG
24.10.2014BASF overweightHSBC
16.10.2014BASF buyWarburg Research
15.10.2014BASF OutperformBernstein Research
24.10.2014BASF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.10.2014BASF HaltenIndependent Research GmbH
24.10.2014BASF HoldS&P Capital IQ
17.10.2014BASF HaltenIndependent Research GmbH
09.10.2014BASF NeutralCitigroup Corp.
08.10.2014BASF UnderperformCredit Suisse Group
25.09.2014BASF UnderperformCredit Suisse Group
19.09.2014BASF UnderperformCredit Suisse Group
19.09.2014BASF UnderweightJP Morgan Chase & Co.
04.09.2014BASF UnderperformCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BASF nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt unter 9.000 Punkten -- 25 Banken sollen Stresstest nicht bestanden haben -- US-Börsen leicht im Plus -- Ford, BASF, Amazon, Microsoft im Fokus

Apple will Beats-Musik-App in iTunes aufgehen lassen. Deutsche Bank leidet unter Rückstellungen. S&P hebt Bonitätsnote von Zypern an. Ryanair-Chef unterschreibt für fünf weitere Jahre. FMC besorgt sich 900 Millionen US-Dollar am Bondmarkt. Chiquita lässt Fyffes-Fusion platzen. Cameron: Werden Milliarden-Rechnung aus Brüssel nicht bezahlen.
Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

So platzieren sich die Deutschen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?