29.12.2012 10:00
Bewerten
 (0)

DAX 2012: Continental und Lanxess am stärksten

DAX 2012: Continental und Lanxess am stärksten
Blue Chips
Trotz Staatsschuldenkrisen dies- wie jenseits des Atlantiks fiel das Jahr 2012 für den DAX hocherfreulich aus: Er kletterte um 29,1 Prozent auf 7.612,39 Zähler.
von Jörg Bernhard

Zu verdanken war diese positive Entwicklung vor allem den großen internationalen Notenbanken – allen voran der EZB. Ihr Versprechen, alles Nötige zur Rettung des Euros zu tun, besänftigte die verängstigten Gemüter. Einigen Aktien vermochte dies dennoch nicht zu Kursgewinnen verhelfen. Die beiden relativ stark gewichteten DAX-Werte Eon (-15,1 Prozent) und Deutsche Telekom (-2,6 Prozent) entwickelten sich in diesem Jahr am schlechtesten. Beiden Aktionärsgruppen droht in den kommenden Jahren eine Dividendenkürzung, während die Ausschüttungen für 2012 nicht angetastet werden sollen. Nach der Hiobsbotschaft vom 13. November stürzte die Aktie des Versorgers in den folgenden Tagen um in der Spitze fast 18 Prozent ab. Nicht ganz so heftig reagierten die Börsianer bei der T-Aktie. Dies mag auch daran gelegen haben, dass die Kürzung der Dividende bereits erwartet worden war und das Management mit einer in Aussicht gestellten Ausschüttung in Höhe von 0,50 Euro (für 2013) keine sonderlich große Unsicherheit aufkommen ließ. In dieses Bild passt auch die vor Weihnachten erfolgte Ankündigung des künftigen Unternehmenschefs. So soll ab dem 1. Januar der bisherige Finanzchef Timotheus Höttges René Obermann die Geschicke des Telekommunikationskonzerns leiten.

Continental: Das Comeback des Jahres

Insgesamt gab es im Jahr 2012 unter sämtlichen DAX-Werten 27 Titel mit Kursgewinnen. Die höchsten Wertsteigerungen verbuchten die beiden Neulinge Continental (+81,9 Prozent) und Lanxess (+66,2 Prozent), wobei lediglich letztgenannter ein echter Debütant war. Der Autozulieferer Continental gilt in der DAX-Bundesliga bereits als alter Bekannter. Der Aktie gelang am 24. September zum zweiten Mal eine Rückkehr in den deutschen Leitindex – ein Novum in der deutschen Börsenlandschaft. Anfang 2009 musste das Unternehmen wegen seines übernahmebedingten geringen Streubesitzes von weniger als zehn Prozent den Index verlassen. Seither entwickelte sich der Konzern – fundamental wie charttechnisch – extrem erfolgreich. Im ersten Quartal 2009 stürzte die Conti-Aktie auf ein Tief von 12 Euro – heute kostet der Titel mit 87,47 Euro 629 Prozent mehr.

Bildquellen: Julian Mezger
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu LANXESS AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LANXESS AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.02.2015LANXESS NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.02.2015LANXESS HoldCommerzbank AG
23.02.2015LANXESS HoldCommerzbank AG
23.02.2015LANXESS buyUBS AG
19.02.2015LANXESS buyCitigroup Corp.
23.02.2015LANXESS buyUBS AG
19.02.2015LANXESS buyCitigroup Corp.
10.02.2015LANXESS kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.02.2015LANXESS buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.01.2015LANXESS kaufenIndependent Research GmbH
24.02.2015LANXESS NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.02.2015LANXESS HoldCommerzbank AG
23.02.2015LANXESS HoldCommerzbank AG
03.02.2015LANXESS HoldWarburg Research
29.01.2015LANXESS HaltenBankhaus Lampe KG
10.02.2015LANXESS ReduceKepler Cheuvreux
10.02.2015LANXESS UnderweightJP Morgan Chase & Co.
10.02.2015LANXESS VerkaufenDZ-Bank AG
29.01.2015LANXESS SellS&P Capital IQ
29.01.2015LANXESS ReduceKepler Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LANXESS AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr LANXESS AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit neuem Allzeithoch -- US-Börsen leicht schwächer -- Apple & Co. von China boykottiert -- BASF mit Gewinnsprung -- Salzgitter, Airbus im Fokus

VW erhöht die Dividende. Tsipras besteht auf Schuldenschnitt. Porsche SE verdient deutlich mehr. Infineon begibt Anleihen. Putin kürzt Kremlbeamten Gehälter um zehn Prozent. Fiat Chrysler ruft hunderttausende Geländewagen zurück. RWE will Dea-Verkauf am Montag abschließen.

Themen in diesem Artikel

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Die wundersame Welt von Google

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?