Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

18.05.2013 10:00

Senden
BLUE CHIPS

DAX-Bilanz: Daimler mit Vollgas gen Norden

Daimler zu myNews hinzufügen Was ist das?



DAX-Bilanz: Daimler mit Vollgas gen Norden
Der DAX befindet sich weiterhin in Rekordlaune. Zeitweise überwand er sogar die Marke von 8.400 Punkte. Auf Wochensicht kletterte er um 1,4 Prozent auf 8.398,00 Zähler.

von Jörg Bernhard

Deutsche Aktien bleiben in der Finanzwelt erste Wahl. Während Staatsanleihen kaum noch Renditen aufweisen und Rohstoffe in der Gunst der Anleger markant sinken, sprechen steigende Unternehmensgewinne und attraktive Dividendenrenditen weiterhin für den Sachwert Aktie.
In der abgelaufenen Börsenwoche schwankte der DAX zwischen Wochentief (Montag) und Wochenhoch (Freitag) in einer Spanne von 191 Punkten. Das Verhältnis zwischen Kursgewinnern und -verlierern fiel mit 16 zu 14 relativ ausgeglichen aus.

Daimler profitiert von neuer S-Klasse

Die Aktie des Autoherstellers Daimler fuhr dem deutschen Leitindex regelrecht davon und landete mit einem Wochengewinn von 11,5 Prozent mit großem Abstand auf der Pole Position. Die Präsentation der neuen S-Klasse kam bei den Börsianern ausgesprochen gut an. Die Analysten von JPMorgan waren davon ebenfalls überzeugt und revidierten ihre bisherigen Kursziele nach oben. Sie haben zwar die Einstufung auf „Neutral“ belassen, aber ihr Kursziel für Daimler von 46 auf 53 Euro deutlich erhöht. Außerdem hat die rasante Talfahrt auf Europas Automärkten vorerst ein Ende gefunden. Im April waren zum ersten Mal seit 19 Monaten wieder mehr Pkw neu zugelassen worden als ein Jahr zuvor. Gleichzeitig gab ein positiver Kommentar der Credit Suisse zum Sektor Auftrieb.
Die Aktie der Deutschen Telekom musste auf den ersten Blick mit minus 5,4 Prozent zwar den höchsten Wochenverlust hinnehmen, bereinigt um die am Freitag ausgezahlte Dividende erzielte das Indexschwergewicht allerdings einen leichten Wertzuwachs. Für die positive Tendenz war auch der Mobilfunkbetreiber Vodafone Deutschland verantwortlich. Er will für Festnetz-Internet verstärkt die neue Hochgeschwindigkeits-Infrastruktur der Telekom nutzen. Die Genehmigung für die Vereinbarung zwischen beiden Unternehmen durch die Bonner Netzagentur steht aber noch aus.

Bildquellen: Julian Mezger

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    7
  • Alle
    9
  • vom Unternehmen
    2
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
16:16 UhrDaimler buyWarburg Research
22.04.14Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
17.04.14Daimler kaufenBankhaus Lampe KG
17.04.14Daimler buyCommerzbank AG
17.04.14Daimler kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16:16 UhrDaimler buyWarburg Research
22.04.14Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
17.04.14Daimler kaufenBankhaus Lampe KG
17.04.14Daimler buyCommerzbank AG
17.04.14Daimler kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.04.14Daimler market-performBernstein Research
09.04.14Daimler market-performBernstein Research
07.04.14Daimler market-performBernstein Research
01.04.14Daimler market-performBernstein Research
01.04.14Daimler market-performBernstein Research
01.04.14Daimler UnderweightBarclays Capital
10.03.14Daimler UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
27.02.14Daimler verkaufenBarclays Capital
21.02.14Daimler verkaufenDZ-Bank AG
06.02.14Daimler verkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Daimler AG67,51
-0,42%
Daimler Jahreschart
Deutsche Telekom AG11,60
0,30%
Deutsche Telekom Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen