02.02.2013 10:00
Bewerten
 (0)

DAX-Bilanz: Deutsche Bank – Highflyer der Woche

DAX-Bilanz: Deutsche Bank – Highflyer der Woche
Blue Chips
Der DAX markierte zum Wochenstart zwar ein neues Fünfjahreshoch, musste aber mit 7.833,39 Zählern auf Wochensicht ein leichtes Minus von 0,3 Prozent hinnehmen.
von Jörg Bernhard

Diverse Quartalszahlen großer DAX-Unternehmen wurden zum Anlass genommen, Gewinne mitzunehmen. Zur Erinnerung: Seit Mitte November legte der deutsche Leitindex – ohne nennenswerte Konsolidierung – um 900 Punkte zu. Am Donnerstag präsentierten zum Beispiel Infineon und Deutsche Bank aktuelle Unternehmenszahlen, wobei der Bankenprimus für das vierte Quartal einen Milliardenverlust veröffentlichte, der an der Börse überraschenderweise regelrecht bejubelt wurde und unter sämtlichen Indexmitgliedern mit 5,1 Prozent den höchsten Wochengewinn erzielte. Die Aktie von Bayer landete hingegen mit einem Wochenminus von 3,9 Prozent am Indexende.
In der abgelaufenen Börsenwoche schwankte der DAX zwischen Wochentief (Donnerstag) und Wochenhoch (Montag) in einer Spanne von lediglich 106 Punkten. Das Verhältnis zwischen Kursgewinnern und -verlierern mit 17 zu 13 leicht positiv aus.

Bayer-Aktie wegen Todesfällen unter Druck

Das Pharmaunternehmen Bayer litt unter Berichten, dass ein Medikament der Leverkusener für den Tod mehrere Patienten verantwortlich gemacht wird. Bei dem Produkt handelt es sich um Diane 35, eine Antibabypille, die auch zur Behandlung von Akne verschrieben wird. In Frankreich soll die Pille für den Tod von vier Frauen verantwortlich sein. Die Betroffenen sind laut der Arzneimittelaufsichtsbehörde ANSM seit der Zulassung des Mittels im Jahr 1987 an den Folgen von Venenthrombosen gestorben. Weltweit ist Diane 35 in 135 Ländern zugelassen.
Bei der Deutschen Bank reagierten die Börsianer – trotz eines ausgewiesenen Quartalsverlusts in Höhe von 2,2 Milliarden Euro – überraschenderweise mit massiven Käufen. Sie honorierten die Entwicklung der Eigenkapitalbasis und begrüßten, dass die mittelfristigen Renditeziele und die Dividendenausschüttung nicht reduziert wurden.

Bildquellen: Wolfgang Kriegbaum
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant+
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Aktionäre strafen Chefs ab
Die Aktionäre der Deutschen Bank haben am Donnerstag auf der Hauptversammlung dem Führungsduo die gelbe Karte gezeigt.
18:26 Uhr
17:14 Uhr
16:23 Uhr
Shareholders' Rebuke Pressures Deutsche Bank CEOs to Perform (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.05.2015Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
14.05.2015Deutsche Bank UnderperformBNP PARIBAS
08.05.2015Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
06.05.2015Deutsche Bank neutralCredit Suisse Group
06.05.2015Deutsche Bank NeutralUBS AG
19.05.2015Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
05.05.2015Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
28.04.2015Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2015Deutsche Bank kaufenDZ-Bank AG
27.04.2015Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
06.05.2015Deutsche Bank neutralCredit Suisse Group
06.05.2015Deutsche Bank NeutralUBS AG
04.05.2015Deutsche Bank HoldKepler Cheuvreux
30.04.2015Deutsche Bank HaltenIndependent Research GmbH
28.04.2015Deutsche Bank NeutralNomura
14.05.2015Deutsche Bank UnderperformBNP PARIBAS
08.05.2015Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
29.04.2015Deutsche Bank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.04.2015Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
27.04.2015Deutsche Bank UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Deutsche Bank AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlust -- Dow Jones im Minus -- Kommt Apples neues iPhone früher als erwartet? -- Ifo-Geschäftsklima sinkt erstmals seit sieben Monaten -- Deutsche Bank im Fokus

US-Anleihen: Überwiegend schwächer nach Verbraucherpreisen und Yellen-Aussagen. Kein Ende der Debatte über Kohleabgabe in Sicht. Wintershall soll Interesse an Öl- und Gasassets in Libyen haben. Erneuter Streik der Amazon-Mitarbeiter in Leipzig. Fed-Chefin Yellen hält sich bei Zinswende weiter bedeckt. Bayer-Chef will Staatsgelder für Antibiotika-Forschung. IPO: Niederlande bringen verstaatlichte Bank ABN Amro an die Börse. EnBW will Windenergiefirma Prokon für 550 Millionen Euro übernehmen.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?