05.01.2013 10:00
Bewerten
 (0)

DAX-Bilanz: Infineon mit tollem Jahresstart

Blue Chips: DAX-Bilanz: Infineon mit tollem Jahresstart | Nachricht | finanzen.net
DAX-Bilanz: Infineon mit tollem Jahresstart
Blue Chips
In der ersten Handelswoche des neuen Jahres zeigte sich der DAX freundlich und kletterte zeitweise auf den höchsten Stand seit fünf Jahren. So verbuchte der Leitindex ein Wochenplus von 2,15 Prozent und schloss auf 7.776,37 Zählern.
von Jörg Bernhard

Ein großer Stein ist den Börsianern rund um den Globus nach der Last-Minute-Einigung zwischen Demokraten und Republikanern vom Herzen gefallen. Den Kompromiss bejubelten die Anleger nach den Neujahrsfeiern mit einem Tagesplus beim DAX von fast 2,2 Prozent während der Dow-Jones mit plus 2,4 Prozent sogar noch stärker haussierte. Danach kehrte allerdings wieder Ernüchterung ein, schließlich ist der nächste Streit um den US-Haushalt bereits vorprogrammiert. Außerdem ließ das am Donnerstag veröffentlichte Fed-Protokoll den Schluss zu, dass die Notenbanker die derzeitigen Stützungskäufe im Volumen von 85 Milliarden Dollar pro Monat im Laufe des Jahres beenden könnten. Aus charttechnischer Sicht bewegt sich der Timingindikator Relative-Stärke-Index mit Werten von über 70 Prozent zudem in der überkauften Zone. Dadurch wächst das Risiko eines technisch bedingten Rücksetzers.
In der verkürzten Börsenwoche schwankte der DAX zwischen Wochentief (Freitag) und Wochenhoch (Mittwoch) in einer Spanne von 62 Punkten. Das Verhältnis zwischen Kursgewinnern und -verlierern fiel mit 25 zu 5 ausgesprochen positiv aus. Den besten Start ins neue Handelsjahr erwischte die Aktie von Infineon (+6,4 Prozent), während K+S mit einem Wochenminus in Höhe von 3,9 Prozent am stärksten zurückfiel.

Infineon haussiert weiter

Seit Mitte Oktober hat sich die Infineon-Aktie von 5,00 auf fast 6,60 Euro verteuert. In der vergangenen Woche stufte die National-Bank Infineon von „Halten“ auf „Kaufen“ herauf und erhöhte das Kursziel von 5,00 auf 7,50 Euro. Die „eher positive Kursreaktion“ auf den schwachen Jahresausblick seit November lasse darauf schließen, dass dieses Negativszenario auf dem Kursniveau bereits eingepreist gewesen sei, schrieb der zuständige Analyst in einer Studie vom Donnerstag. Er meinte, der Halbleiterhersteller habe gute Chancen, schon bald wieder auf den Wachstumspfad zurückzukehren.

Bildquellen: Wolfgang Kriegbaum
Anzeige

Nachrichten zu Infineon Technologies AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Infineon Technologies AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.03.2017Infineon Technologies HoldWarburg Research
27.03.2017Infineon Technologies kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.03.2017Infineon Technologies NeutralUBS AG
27.03.2017Infineon Technologies UnderweightMorgan Stanley
27.03.2017Infineon Technologies HaltenIndependent Research GmbH
27.03.2017Infineon Technologies kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.03.2017Infineon Technologies buyBaader Bank
27.03.2017Infineon Technologies buyCitigroup Corp.
27.03.2017Infineon Technologies buyKepler Cheuvreux
27.03.2017Infineon Technologies buyCommerzbank AG
28.03.2017Infineon Technologies HoldWarburg Research
27.03.2017Infineon Technologies NeutralUBS AG
27.03.2017Infineon Technologies HaltenIndependent Research GmbH
27.03.2017Infineon Technologies Equal weightBarclays Capital
10.03.2017Infineon Technologies NeutralUBS AG
27.03.2017Infineon Technologies UnderweightMorgan Stanley
09.02.2017Infineon Technologies UnderweightMorgan Stanley
03.02.2017Infineon Technologies ReduceOddo Seydler Bank AG
03.02.2017Infineon Technologies UnderweightMorgan Stanley
02.02.2017Infineon Technologies UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Infineon Technologies AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt höher -- Dow Jones am Ende im Plus -- Sparkassen kassieren am Automaten ab -- Biotest spricht mit Chinesen über Zusammenschluss -- Nordex, Deutsche Bank, SMA Solar, Commerzbank im Fokus

Volkswagen erzielt im Abgasskandal Vergleich mit US-Bundestaaten. AURELIUS-Aktie springt hoch. US-Wirtschaft wächst etwas stärker als gedacht. Wohl kein Aktienrückkaufprogramm der Deutschen Börse. Inflation in Deutschland sinkt deutlicher als erwartet. HHLA-Aktie bricht nach Gewinnwarnung ein. IPO von IBU-Tec geglückt.

Top-Rankings

Hier macht Arbeiten Spaß
Die besten Arbeitgeber weltweit
KW 12: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 12: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der bayerische Handelsverband rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Lebensmittelverkäufe über das Internet. Wäre das auch was für Sie?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaAA0JK2A
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Allianz840400
BayerBAY001
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610
BMW AG519000
SAP SE716460