22.12.2012 10:00
Bewerten
 (0)

DAX-Bilanz: Infineon und Lufthansa im Höhenflug

Blue Chips: DAX-Bilanz: Infineon und Lufthansa im Höhenflug | Nachricht | finanzen.net
DAX-Bilanz: Infineon und Lufthansa im Höhenflug
Blue Chips

Aus der vorletzten Handelswoche des Jahres verabschiedete sich der DAX mit dem fünften Wochengewinn in Folge – der Leitindex kletterte um 0,5 Prozent auf 7.636,23 Zähler.

von Jörg Bernhard

Vor dem Wochenende verzeichneten deutsche Blue Chips allerdings eine leichte Konditionsschwäche. Mit 7.682,90 Punkten erzielte der DAX zur Wochenmitte noch den höchsten Stand seit fast fünf Jahren. Neben der abklingenden Eurokrise gab es Hoffnung auf eine Einigung im Haushaltsstreit zwischen Demokraten und Republikanern, wobei auch positive Konjunktursignale zur Kauflaune beitrugen. Doch, die "Kuh ist noch nicht vom Eis". Ein Einbruch der US-Konjunktur im kommenden Jahr kann daher nicht ausgeschlossen werden. Unter charttechnischen Aspekten stehen die Ampeln noch auf "Grün", die Betonung liegt auf noch. Sollte nämlich der DAX deutlich unter 7.500 Punkte fallen, droht erheblicher Verkaufsdruck, zumal der Timingindikator am gestrigen Freitag mit dem Unterschreiten der Marke von 70 Prozent ein Verkaufssignal geliefert hat. Window-Dressing zum Jahresende könnte dem Leitindex zwar in höhere Kursregionen verhelfen, ein Comeback der Krisenängste würde im Gegenzug aber erhebliches Rückschlagpotenzial eröffnen.
In der abgelaufenen Börsenwoche schwankte der DAX zwischen Wochentief (Montag) und Wochenhoch (Mittwoch) in einer Spanne von 119 Punkten. Das Verhältnis zwischen Kursgewinnern und -verlierern fiel mit 21 zu 9 relativ positiv aus. Die höchsten Wochenverluste mussten defensive Titel wie Merck KGaA (1,9 Prozent), Fresenius (-1,4 Prozent) und Fresenius Medical Care (-1,3 Prozent) hinnehmen. Auf der Seite der Gewinner fielen die Aktien von Infineon (+6,4 Prozent) und Deutsche Lufthansa (+5,1 Prozent) besonders positiv auf.

Infineon profitiert von Heraufstufung

Dem Halbleiterhersteller Infineon gelang in der abgelaufenen Woche ein dickes Kursplus, nachdem aufkommende Übernahmespekulationen und positive Analystenkommentare von JP Morgan für Auftrieb sorgten. Vor allem auf das verdoppelte Kursziel von 9,00 Euro reagierten die Börsianer hocherfreut, schließlich liegt das Ziel immerhin 45 Prozent über dem aktuellen Kurs. Zudem hob der zuständige Analyst das Papier auf „Overweight“. Außerdem gab es aus technischer Sicht mit dem Überwinden der 200-Tage-Linie ein klares charttechnisches Kaufsignal.

Bildquellen: Wolfgang Kriegbaum

Nachrichten zu Deutsche Lufthansa AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Überraschende Spekulationen
Ein Magazinbericht über ein Interesse eines Staatsfonds aus Abu Dhabi am Kauf eines Lufthansa-Aktienpakets verleiht den Titeln der deutschen Fluglinie Auftrieb.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.01.2017Deutsche Lufthansa VerkaufenIndependent Research GmbH
18.01.2017Deutsche Lufthansa ReduceCommerzbank AG
18.01.2017Deutsche Lufthansa ReduceHSBC
17.01.2017Deutsche Lufthansa UnderweightMorgan Stanley
17.01.2017Deutsche Lufthansa Equal weightBarclays Capital
18.11.2016Deutsche Lufthansa buyOddo Seydler Bank AG
03.11.2016Deutsche Lufthansa kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.10.2016Deutsche Lufthansa buyCitigroup Corp.
20.10.2016Deutsche Lufthansa kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.09.2016Deutsche Lufthansa kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.01.2017Deutsche Lufthansa Equal weightBarclays Capital
10.01.2017Deutsche Lufthansa Equal weightBarclays Capital
01.12.2016Deutsche Lufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.11.2016Deutsche Lufthansa NeutralUBS AG
11.11.2016Deutsche Lufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.01.2017Deutsche Lufthansa VerkaufenIndependent Research GmbH
18.01.2017Deutsche Lufthansa ReduceCommerzbank AG
18.01.2017Deutsche Lufthansa ReduceHSBC
17.01.2017Deutsche Lufthansa UnderweightMorgan Stanley
16.01.2017Deutsche Lufthansa ReduceHSBC
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht mit kleinem Plus ins Wochenende -- Wall Street reagiert verhalten auf Amtsantritt von US-Präsident Trump -- Postbank sieht Chancen auf IPO -- Yellen: US-Geldpolitik auf Kurs -- GE im Fokus

Buffett-Investment BYD träumt vom Gigaerfolg in den USA. AIG schlägt Milliardenrisiken an Berkshire Hathaway los. Deutsche Top-Manager warnen Trump vor Strafzöllen und Abschottung. American Express verdient deutlich weniger. Chinas Wachstum fällt auf niedrigsten Stand seit 1990. Winterkorn bleibt dabei: Von Betrug bei VW nichts gewusst.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Commodities entwickelten sich 2016 am stärksten?
Jetzt durchklicken
Mit diesem Studium wird man CEO im Dow Jones
Jetzt durchklicken
Das verdienen YouTube-Stars mit Videos
Jetzt durchklicken
So reich sind die Minister aus Donald Trumps Kabinett
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
BASF BASF11
Daimler AG 710000
Bayer BAY001
Scout24 AG A12DM8
AMD Inc. (Advanced Micro Devices) 863186
Apple Inc. 865985
E.ON SE ENAG99
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
Commerzbank CBK100
BMW AG 519000
Nestle SA A0Q4DC
Airbus SE 938914