02.09.2012 10:00
Bewerten
 (0)

DAX: Ordentliche Anpassung steht an

DAX-Umbau steht an
Blue Chips

Am kommenden Mittwoch erfahren die Börsianer, wie die Zusammensetzung des DAX künftig aussehen wird. Änderungen sind relativ wahrscheinlich.

von Jörg Bernhard

Nach Handelsschluss wird die Deutsche Börse nämlich ihre August-Rangliste sämtlicher DAX-Aktien veröffentlichen und auf deren Basis über Auf- und Absteiger entscheiden. Als potenzielle Abstiegskandidaten gelten die Noch-Mitglieder MAN und Metro, während sich derzeit Continental und Lanxess Hoffnung auf eine Aufnahme in die erste Liga deutscher Blue Chips machen dürfen. MAN und Metro verfügen derzeit über ein Gewicht von lediglich 0,43 bzw. 0,54 Prozent und bilden damit die beiden Schlusslichter innerhalb des Leitindex. Bei dem Kaufhauswert Metro könnte die positive Kursentwicklung der vergangenen Wochen dazu geführt haben, dass man mit Blick auf den Marktwert des Streubesitzes den für einen Verbleib im DAX wichtigen Rang 35 zurückerobert hat. Zur Erinnerung: Aktuell weist die Metro-Stammaktie ein Monatsplus in Höhe von über sieben Prozent auf.

Conti hat beste Aufstiegschancen

Nach der Veröffentlichung der Rangliste für den Monat Juli äußerten sich die beiden Indexexperten Uwe Streich (LBBW) und Silke Schlünsen (Close Brothers Seydler Bank) optimistisch, dass die Aktie von Continental in den DAX zurückkehren wird. Auch sie erzielte in den vergangenen vier Wochen ein Plus von über sieben Prozent. Noch eindrucksvoller sieht die Performance seit März 2009 aus: Seither kletterte die Aktie des Automobilzulieferers von rund zehn Euro auf 79 Euro. Die Aktie von Continental musste im Jahr 2008 nach der Übernahme durch Schaeffler die deutsche Spitzenliga der Börse verlassen und ist seither im Nebenwertesegment MDAX gelistet. Doch diese Tage dürften nun gezählt sein. Am Mittwoch dürfte aller Voraussicht nach die Rückkehr in den DAX beschlossen und mit Wirkung zum 24. September dann auch durchgeführt werden.

Bildquellen: Julian Mezger

Nachrichten zu Continental AG

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Continental AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.12.2016Continental buyKepler Cheuvreux
06.12.2016Continental buyUBS AG
05.12.2016Continental Equal weightBarclays Capital
01.12.2016Continental NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.11.2016Continental NeutralCitigroup Corp.
06.12.2016Continental buyKepler Cheuvreux
06.12.2016Continental buyUBS AG
29.11.2016Continental buyJefferies & Company Inc.
27.11.2016Continental buyHSBC
18.11.2016Continental buyKepler Cheuvreux
05.12.2016Continental Equal weightBarclays Capital
01.12.2016Continental NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.11.2016Continental NeutralCitigroup Corp.
29.11.2016Continental NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.11.2016Continental Equal weightBarclays Capital
28.11.2016Continental SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.11.2016Continental UnderperformBNP PARIBAS
04.10.2016Continental UnderperformBNP PARIBAS
28.09.2016Continental UnderperformBNP PARIBAS
04.08.2016Continental UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Continental AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX mit Jahreshoch -- Trump: Softbank investiert 50 Milliarden Dollar in USA -- EU-Strafe von knapp 500 Millionen Euro gegen drei Großbanken -- Tesla ruft Ladeadapter zurück -- VW, Steinhoff im Fokus

Bayer wohl in fortgeschrittenen Verkaufsgesprächen zu Dermatologie-Geschäft. Auch Foxconn kommt Trump entgegen: Neue Investitionen in USA geplant. Banken-Aktien boomen: Deutsche Bank auf Hoch seit April. Diese Startups hat Apple 2016 (heimlich) gekauft. Ahold Delhaize kündigt Aktienrückkauf an.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?