08.01.2013 09:47
Bewerten
(0)

Börse Frankfurt am Morgen: DAX startet leichter, EADS im Blick

DRUCKEN

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die deutschen Standardwerte präsentieren sich am Dienstag im frühen Handel größtenteils mit leichten Abschlägen. Dabei halten sich die Anleger vor dem Auftakt der US-Berichtssaison mit größeren Engagements zurück. Der DAX verschlechtert sich aktuell um 0,27 Prozent auf 7.711,54 Punkte, während der MDAX um 0,01 Prozent auf 12.208,08 Stellen zulegt. Für den SDAX geht es derweil um 0,15 Prozent auf 5.427,81 Zähler nach unten. Der TecDAX steigt um 0,08 Prozent auf 860,35 Punkte. Der Bund-Future gewinnt 0,08 Prozent auf 143,18 Punkte, während sich der Euro um 0,08 Prozent auf 1,3111 US-Dollar verbilligt.

Die US-Leitindizes gingen am Montag mit Abschlägen aus dem Handel. Angesichts fehlender Konjunkturimpulse warten die Anleger gespannt auf die am Dienstag beginnende Berichtssaison. Der Dow Jones verlor am Ende 0,38 Prozent auf 13.384,29 Zähler. Der NASDAQ Composite präsentiert sich mit einem Minus von 0,09 Prozent bei 3.098,81 Zählern, während der S&P 500 einen Abschlag von 0,31 Prozent auf 1.461,89 Punkte verzeichnete.

Im Dax kann die Aktie von Beiersdorf an der Spitze dank positiver Analystenkommentare rund 1,7 Prozent zulegen. Ebenfalls gefragt sind daneben Fresenius und Anteilsscheine der Commerzbank. Fester präsentiert sich auch die Aktie der Deutschen Telekom (Deutsche Telekom). Wie bereits am Vortag bekannt gegeben wurde, hat die Geschäftskundensparte T-Systems einen weiteren Großauftrag vom Luft- und Raumfahrtkonzern EADS an Land gezogen. EADS hat T-Systems mit dem Betrieb von rund 150.000 PC-Arbeitsplatzsystemen beauftragt. Die Telekom-Tochter wird sukzessive den Service für mehr als 100 EADS-Standorte in Europa übernehmen. Dazu gehören unter anderem die Airbus-Niederlassungen in Toulouse (Frankreich), Filton Broughten (Großbritannien), Madrid (Spanien) und Hamburg sowie die Standorte der Konzern-Töchter Cassidian, Astrium und Eurocopter. Der Auftrag hat eine Laufzeit von sechs Jahren. Anteilsscheine der Deutschen Telekom verteuern sich derzeit um 0,3 Prozent.

Am unteren Ende des DAX verbilligen sich derzeit LANXESS um mehr als 2 Prozent. Auch Munich Re tendiert derzeit mit einem Minus von 1,3 Prozent deutlich unter Vortagesschluss. Dabei belasten vor allem negative Analystenkommentare. Abschläge von knapp 0,8 Prozent sind außerdem bei Allianz und bei HeidelbergCement auszumachen.

Im MDAX präsentiert sich METRO mit Zugewinnen von 1,1 Prozent an der Spitze. Auch Südzucker und Anteilsscheine von Sky Deutschland sind gefragt und legen mehr als 1 Prozent zu. Daneben präsentieren sich auch EADS mit einem Zugewinn von 0,6 Prozent fester, nachdem der zu EADS gehörende Flugzeugbauer Airbus einen weiteren Großaufrag zu vermelden hatte: Demnach hat die Fluggesellschaft Hawaiian Airlines am Dienstag mit Airbus eine Absichtserklärung über den Kauf von sechzehn Maschinen vom Typ A321neo unterzeichnet. Die Maschinen sollen im Zeitraum von 2017 bis 2020 ausgeliefert werden. Die Vereinbarung beinhaltet außerdem eine Kaufoption über den Erwerb weiterer neun Maschinen gleichen Typs.

Im TecDax kann SolarWorld mit einem Zugewinn von 2,4 Prozent das Zepter übernehmen. Auch Süss und BB Biotech legen mehr als 1 Prozent zu. Am unteren Ende müssen CANCOM und Pfeiffer Vacuum jeweils knapp 1 Prozent abgeben.

DAX: 7.711,54 (-0,27 Prozent) MDAX: 12.208,08 (+0,01 Prozent) SDAX: 5.427,81 (-0,15 Prozent) TecDAX: 860,35 (+0,08 Prozent) (08.01.2013/ac/n/m)

Anzeige

Nachrichten zu Airbus SE (ex EADS)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Vertragsverlängerung
Airbus-Aktie unbeeindruckt: Konzernchef Enders geht 2019
Der von Korruptionsermittlungen erschütterte Luftfahrtriese Airbus bereitet einen personellen Neuanfang vor.
15.12.17
Airbus: plotting the future (Financial Times)
15.12.17

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Airbus SE (ex EADS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.12.2017Airbus SE (ex EADS) HoldKepler Cheuvreux
11.12.2017Airbus SE (ex EADS) buyUBS AG
11.12.2017Airbus SE (ex EADS) buyGoldman Sachs Group Inc.
08.12.2017Airbus SE (ex EADS) buyGoldman Sachs Group Inc.
07.12.2017Airbus SE (ex EADS) buyGoldman Sachs Group Inc.
11.12.2017Airbus SE (ex EADS) buyUBS AG
11.12.2017Airbus SE (ex EADS) buyGoldman Sachs Group Inc.
08.12.2017Airbus SE (ex EADS) buyGoldman Sachs Group Inc.
07.12.2017Airbus SE (ex EADS) buyGoldman Sachs Group Inc.
06.12.2017Airbus SE (ex EADS) buyGoldman Sachs Group Inc.
14.12.2017Airbus SE (ex EADS) HoldKepler Cheuvreux
07.12.2017Airbus SE (ex EADS) HoldKepler Cheuvreux
31.10.2017Airbus SE (ex EADS) HoldS&P Capital IQ
24.10.2017Airbus SE (ex EADS) NeutralCitigroup Corp.
17.10.2017Airbus SE (ex EADS) HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.11.2017Airbus SE (ex EADS) VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.11.2017Airbus SE (ex EADS) KaufIndependent Research GmbH
19.10.2017Airbus SE (ex EADS) VerkaufenIndependent Research GmbH
10.10.2017Airbus SE (ex EADS) VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2017Airbus SE (ex EADS) UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus SE (ex EADS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Melden Sie sich jetzt an!

Gold, Öl und Industriemetalle erleben ein Comeback: Kupfer legte beispielsweise seit Jahresbeginn über 20 Prozent zu. Welche Einstiegschancen sich nun ergeben, erfahren Sie im Online-Seminar am 19. Dezember.
Hier zum Rohstoff-Webinar anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018

Nicht verpassen: Am 4. Januar Live-Webinar mit einer Analyse der langfristigen Chartbildern von Zinsen, EUR/USD, Rohstoffen und Aktien. Exklusiv für den Börse Stuttgart Anlegerclub.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Heute im Fokus

DAX geht grün ins Wochenende -- Wall Street schließt im Plus -- Bitcoin: Neues Rekordhoch -- H&M-Aktie stürzt ab -- Airbus-Konzernchef Enders geht 2019 -- Oracle, HelloFresh, Merck KGaA, VW im Fokus

Luxemburg klagt gegen EU-Steuernachforderung an Amazon. EU strebt schnelle Fortschritte bei Bankenunion und ESM an. Tui verstärkt sich im Kreuzfahrtgeschäft. Ryanair wirft bei Fluggesellschaft Niki Hut in den Ring. Ripple marschiert auf Platz drei der größten Kryptowährungen. Steinhoff bekommt Hilfe von Tochter Steinhoff Africa Retail. Gemalto offenbar doch bereit zu Übernahmegesprächen mit Atos. CropEnergies verdient im dritten Quartal weniger.

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat George Soros im Depot
Welche ist die größte Aktienposition?
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Neuer Platz Eins
Die wertvollsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung 2017
Welches Unternehmen macht das Rennen?
Renteneintrittsalter
Hier arbeiten die Menschen am längsten
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
EVOTEC AG566480
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
AIXTRON SEA0WMPJ
RWE AG St.703712
Daimler AG710000
BP plc (British Petrol)850517
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
E.ON SEENAG99
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866