06.02.2013 10:07
Bewerten
 (1)

Börse Frankfurt am Morgen: Zugewinne, GEA Group im Blick

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die wichtigsten deutschen Aktienindices zeigen im frühen Mittwochhandel eine positive Tendenz. Der DAX verbessert sich aktuell um 0,07 Prozent auf 7.670,28 Punkte, während der MDAX um 0,37 Prozent auf 12.687,72 Stellen zulegt. Für den SDAX geht es derweil um 0,27 Prozent auf 5.800,93 Zähler nach oben. Der TecDAX steigt um 1,00 Prozent auf 884,10 Punkte. Der Bund-Future gewinnt 0,14 Prozent auf 142,40 Punkte, während sich der Euro um 0,37 Prozent auf 1,3532 US-Dollar verbilligt.

Die US-Börsen präsentierten sich am Dienstag deutlich von den Verlusten des Vortages erholt. Dabei profitierten die US-Aktien von den veröffentlichten Details zum Deal des PC-Herstellers Dell, mit Hilfe dessen das Unternehmen von der Börse genommen werden soll. Zudem lagen einige US-Quartalsergebnisse über den Markterwartungen. Der Dow Jones gewann 0,71 Prozent auf 13.979,30 Zähler. Der NASDAQ Composite präsentierte sich mit einem Plus von 1,29 Prozent bei 3.171,58 Zählern, während der S&P 500 einen Aufschlag von 1,04 Prozent auf 1.511,29 Punkte verzeichnete.

Auf Platz eins der Gewinnerliste fliegen zur Stunde im Dax die Aktien der Deutschen Lufthansa um 1,5 Prozent vor. Daneben können auch ThyssenKrupp und Deutsche Post Wertanstiege von mehr als 1 Prozent verzeichnen. Ganz oben auf dem Verkaufszettel der Investoren finden sich unterdessen die Papiere der Deutschen Telekom mit einem Wertverlust von 0,8 Prozent wieder.

Im MDAX steht heute der Zahlenausweis des Technologiekonzerns GEA Group im Blickfeld der Investoren. Das Unternehmen konnte nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2012 seinen Auftragseingang um gut 5 Prozent steigern. Der Umsatz erhöhte sich unterdessen leicht überproportional. Das Vorsteuerergebnis war allerdings rückläufig. Für das laufende Jahr rechnet das Management unter der Voraussetzung, dass es zu keiner Abschwächung des Weltwirtschaftswachstums kommt, mit einem moderaten Umsatzwachstum. Die Aktie verbilligt sich als Schlusslicht im MDAX um 3,7 Prozent. Daneben verlieren KUKA 3,3 Prozent an Wert, während sich METRO mit einem Wertzuwachs von 3 Prozent an die Indexspitze setzen können.

Im SDAX geht es für die Papiere von GRENKELEASING um 1,9 Prozent nach unten. Der Anbieter von Small-Ticket-IT-Leasing, Factoring sowie klassischen Online-Bankdienstleistungen steigerte seinen Konzerngewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr 2012 um 8 Prozent auf 42,5 Mio. Euro. Die Dividende soll indes von 0,75 Euro je Aktie im Vorjahr auf jetzt 0,80 Euro je Aktie angehoben werden.

DAX: 7.670,28 (+0,07 Prozent) MDAX: 12.687,72 (+0,37 Prozent) SDAX: 5.800,93 (+0,27 Prozent) TecDAX: 884,10 (+1,00 Prozent) (06.02.2013/ac/n/m)

Nachrichten zu GEA Group AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu GEA Group AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.09.2016GEA Group NeutralUBS AG
29.09.2016GEA Group buySociété Générale Group S.A. (SG)
26.09.2016GEA Group buyKepler Cheuvreux
21.09.2016GEA Group buyKepler Cheuvreux
07.09.2016GEA Group buyKepler Cheuvreux
29.09.2016GEA Group buySociété Générale Group S.A. (SG)
26.09.2016GEA Group buyKepler Cheuvreux
21.09.2016GEA Group buyKepler Cheuvreux
07.09.2016GEA Group buyKepler Cheuvreux
06.09.2016GEA Group buyCitigroup Corp.
30.09.2016GEA Group NeutralUBS AG
02.09.2016GEA Group NeutralUBS AG
31.08.2016GEA Group HoldCommerzbank AG
24.08.2016GEA Group HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.08.2016GEA Group HoldCommerzbank AG
17.06.2016GEA Group SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.05.2016GEA Group SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.04.2016GEA Group SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.01.2016GEA Group SellUBS AG
13.01.2016GEA Group UnderweightMorgan Stanley
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für GEA Group AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Börsen deutlich höher -- Deutsche-Bank-Aktie erholt sich deutlich -- Chinesen wollen offenbar OSRAM übernehmen -- Commerzbank, QUALCOMM im Fokus

Strafe für Deutsche Bank in USA wird wohl auf 5,4 Milliarden Dollar reduziert. Commerzbank verkauft ihr Hochhaus an Südkoreaner. Air Berlin: Alle Flüge werden regulär durchgeführt. Daimler will weiter Renault-Motoren einsetzen. Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um 1,3 Prozent.
Wie haben sich die Rohstoffpreise im dritten Quartal 2016 entwickelt?
Jetzt durchklicken
Wer war Top, wer war Flop?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?