06.02.2013 10:07
Bewerten
 (1)

Börse Frankfurt am Morgen: Zugewinne, GEA Group im Blick

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die wichtigsten deutschen Aktienindices zeigen im frühen Mittwochhandel eine positive Tendenz. Der DAX verbessert sich aktuell um 0,07 Prozent auf 7.670,28 Punkte, während der MDAX um 0,37 Prozent auf 12.687,72 Stellen zulegt. Für den SDAX geht es derweil um 0,27 Prozent auf 5.800,93 Zähler nach oben. Der TecDAX steigt um 1,00 Prozent auf 884,10 Punkte. Der Bund-Future gewinnt 0,14 Prozent auf 142,40 Punkte, während sich der Euro um 0,37 Prozent auf 1,3532 US-Dollar verbilligt.

Die US-Börsen präsentierten sich am Dienstag deutlich von den Verlusten des Vortages erholt. Dabei profitierten die US-Aktien von den veröffentlichten Details zum Deal des PC-Herstellers Dell, mit Hilfe dessen das Unternehmen von der Börse genommen werden soll. Zudem lagen einige US-Quartalsergebnisse über den Markterwartungen. Der Dow Jones gewann 0,71 Prozent auf 13.979,30 Zähler. Der NASDAQ Composite präsentierte sich mit einem Plus von 1,29 Prozent bei 3.171,58 Zählern, während der S&P 500 einen Aufschlag von 1,04 Prozent auf 1.511,29 Punkte verzeichnete.

Auf Platz eins der Gewinnerliste fliegen zur Stunde im Dax die Aktien der Deutschen Lufthansa um 1,5 Prozent vor. Daneben können auch ThyssenKrupp und Deutsche Post Wertanstiege von mehr als 1 Prozent verzeichnen. Ganz oben auf dem Verkaufszettel der Investoren finden sich unterdessen die Papiere der Deutschen Telekom mit einem Wertverlust von 0,8 Prozent wieder.

Im MDAX steht heute der Zahlenausweis des Technologiekonzerns GEA Group im Blickfeld der Investoren. Das Unternehmen konnte nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2012 seinen Auftragseingang um gut 5 Prozent steigern. Der Umsatz erhöhte sich unterdessen leicht überproportional. Das Vorsteuerergebnis war allerdings rückläufig. Für das laufende Jahr rechnet das Management unter der Voraussetzung, dass es zu keiner Abschwächung des Weltwirtschaftswachstums kommt, mit einem moderaten Umsatzwachstum. Die Aktie verbilligt sich als Schlusslicht im MDAX um 3,7 Prozent. Daneben verlieren KUKA 3,3 Prozent an Wert, während sich METRO mit einem Wertzuwachs von 3 Prozent an die Indexspitze setzen können.

Im SDAX geht es für die Papiere von GRENKELEASING um 1,9 Prozent nach unten. Der Anbieter von Small-Ticket-IT-Leasing, Factoring sowie klassischen Online-Bankdienstleistungen steigerte seinen Konzerngewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr 2012 um 8 Prozent auf 42,5 Mio. Euro. Die Dividende soll indes von 0,75 Euro je Aktie im Vorjahr auf jetzt 0,80 Euro je Aktie angehoben werden.

DAX: 7.670,28 (+0,07 Prozent) MDAX: 12.687,72 (+0,37 Prozent) SDAX: 5.800,93 (+0,27 Prozent) TecDAX: 884,10 (+1,00 Prozent) (06.02.2013/ac/n/m)

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Nachrichten zu GEA Group AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu GEA Group AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.04.2015GEA Group buyWarburg Research
27.04.2015GEA Group kaufenBankhaus Lampe KG
23.04.2015GEA Group buyequinet AG
22.04.2015GEA Group buyKepler Cheuvreux
20.04.2015GEA Group HoldDeutsche Bank AG
27.04.2015GEA Group buyWarburg Research
27.04.2015GEA Group kaufenBankhaus Lampe KG
23.04.2015GEA Group buyequinet AG
22.04.2015GEA Group buyKepler Cheuvreux
17.04.2015GEA Group overweightBarclays Capital
20.04.2015GEA Group HoldDeutsche Bank AG
20.04.2015GEA Group HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.04.2015GEA Group HoldOddo Seydler Bank AG
16.04.2015GEA Group HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15.04.2015GEA Group HoldOddo Seydler Bank AG
26.02.2015GEA Group SellUBS AG
28.01.2015GEA Group SellUBS AG
26.01.2015GEA Group SellUBS AG
14.01.2015GEA Group SellUBS AG
16.12.2014GEA Group SellUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für GEA Group AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr GEA Group AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Plus -- US-Börsen schließen rot -- Apple-Aktie legt nach deutlichem Gewinnplus zu -- Commerzbank mit überraschendem Gewinnsprung -- VW, Deutsche Bank, Nokia, Apple im Fokus

Griechenland kommt Gläubigern entgegen. United Internet baut Anteil an Drillisch auf 20,7 Prozent aus. Wirecard legt deutlich zu. Sinn: Chance für Grexit 50:50. Commerzbank will mit Kapitalerhöhung 1,4 Milliarden Euro einsammeln. Klaus Schäfer wird Chef der neuen E.ON-Gesellschaft namens Uniper. VW vor großen Weichenstellungen - bleibt Piëch Eigner?. Russischer Oligarch lässt mit Klage gegen RWE nicht locker. olarworld schreibt rote Zahlen.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?