18.02.2013 19:59
Bewerten
 (1)

Börsen-Zeitung: Nichts kapiert, Kommentar zur Diskussion um exzessive Managergehälter, von Sabine Wadewitz.

Frankfurt (ots) - Das Unverständnis der Öffentlichkeit über exzessive Managergehälter sollte nach jahrelangen Debatten inzwischen fest in den Gehirnwindungen von Aufsichtsräten gespeichert sein. Dass die Bevölkerung, zumal in einer der größten Staatsschulden- und Konjunkturkrisen, Vergütungen jenseits von 10 Mill. Euro als anstößig empfindet, dürften sie auch verinnerlicht haben. Doch das Verteilen geht mancherorts munter weiter - nichts kapiert, wie der jüngste Aufreger beim Schweizer Pharmakonzern Novartis beweist.

Es ist natürlich unklar, welche Superkarriere ein fast 60-Jähriger noch einschlagen könnte, doch dass dem langjährigen Firmenchef Daniel Vasella bis zu 72 Mill. sfr zufließen sollen für Konkurrenzverbot und Beratungsdienste, ist als "marktgerechte Vergütung" schwer nachzuvollziehen. Zumal man fragen muss, warum der hoch dotierte Manager nicht im Verwaltungsrat bleibt, wenn sein Rat so wertvoll ist. Die Investoren hatten zudem einen Warnschuss abgegeben, als 2012 auf der Hauptversammlung fast 40% gegen das Vergütungssystem votierten. Und wenn es stimmt, dass die horrende Entschädigungssumme bereits 2010 zurückgelegt wurde, ist es mit der Transparenz, die Novartis in ihrer Corporate Governance selbst so lobt, auch nicht weit her. Dass nun die Schweizer "Abzocker-Initiative" Oberwasser bekommt, kann aber auch nicht befriedigen. Denn das Kaltstellen des Verwaltungsrats in zentralen Aufgaben zugunsten der Aktionäre birgt Risiken, wenn man nur an Zufallsmehrheiten auf Hauptversammlungen denkt.

Auch wenn das Epizentrum jenseits der Alpen liegt, hierzulande gibt es ebenfalls Wellen. Es ist schon aberwitzig, dass sich wie im Fall VW der Vorstandschef selbst für ein Gehalt von 17,5 Mill. Euro entschuldigt und einräumt, ein weiterer Anstieg, der ihm laut Vertrag zustünde, sei den Menschen nicht zu vermitteln. Dass nun die laut "Spiegel"-Bericht ausgekungelten 14 Mill. Euro auf mehr Verständnis stoßen, darf bezweifelt werden.

Wenn sich der VW-Betriebsratschef zudem tatsächlich mit seinem Plädoyer gegen eine Deckelung der Gehälter durchgesetzt hat, würde der Konzern auch im neuen Modell gegen einen zentralen Grundsatz verstoßen, der sich als Comment aus der Gehälterdebatte ergeben hat. Die Kodex-Kommission hat jüngst noch mal auf eine Obergrenze gepocht. Auch das Prozedere erinnert an längst vergangen geglaubte Zeiten. Das VW-Präsidium einigt sich, schafft in Medien Tatsachen, und der Rest des Aufsichtsrats nickt es eine Woche später ab.

(Börsen-Zeitung, 19.2.2013)

Originaltext: Börsen-Zeitung Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/30377 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_30377.rss2

Pressekontakt: Börsen-Zeitung Redaktion

Telefon: 069--2732-0 www.boersen-zeitung.de

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht tief im Minus ins Wochenende -- Dow Jones leicht im Plus -- BASF-Aktie fällt trotz höherem Quartalsergebnis -- Rocket Internet, NVIDIA, Nordex im Fokus

Griechischer Zentralbankchef Stournaras dringt auf Einigung mit Gläubigern. VW-Führungsspitze verdient künftig weniger. Risse in Triebwerken des Bundeswehr-Pannenfliegers A400M. Kongress-Rede Trumps birgt Sprengkraft für die Börsen. ProSiebenSat.1-Aktien fallen - Analyst will klarere Digitalstrategie. Bitcoin erreicht neues Rekordhoch. Warum die Deutschen einfach keine Lust auf Aktien haben. RBS verliert seit 2008 rund 58 Milliarden Pfund.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Top-Positionen von Warren Buffett
Jetzt durchklicken
Jetzt durchklicken
Welche Airline schneidet am besten ab?
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Nordex AGA0D655
BASFBASF11
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
Allianz840400
E.ON SEENAG99
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
NVIDIA Corp.918422