Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

29.11.2012 12:23

Senden

Börsen in Asien: Indizes verzeichnen mehrheitlich Gewinne

Yingli Green Energy zu myNews hinzufügen Was ist das?


Tokio (www.aktiencheck.de) - An den wichtigsten asiatischen Aktienmärkten zeigten sich am Donnerstag mehrheitlich in guter Verfassung. Dabei profitierten die Indizes von wachsenden Hoffnungen auf eine baldige Beilegung des US-Haushaltsstreits. Der DAXglobal Asia , der die 40 größten Werte des aufstrebenden Asiens beinhaltet, legt zur Stunde um 0,31 Prozent auf 342,63 Punkte zu.

Nach den deutlichen Abschlägen vom Vortag setzten die japanischen Aktienmärkte heute ihren jüngsten Aufwärtstrend bereits wieder fort. Der Leitindex Nikkei (ISIN XC0009692440/ WKN 969244) verbesserte sich um 0,99 Prozent auf 9.400,88 Stellen. Für den breiter gefassten Topix ging es daneben noch etwas deutlicher um 1,04 Prozent auf 779,44 Zähler nach oben. Bei den Automobilwerten fuhren Toyota um 1,2 Prozent vor und entwickelten sich damit etwas besser als der Gesamtmarkt. Honda konnten unterdessen um 2 Prozent zulegen, während sich Nissan mit einem Wertzuwachs von 2,5 Prozent in sehr guter Form präsentierten. Bei den Technologiewerten verzeichneten Canon einen Zugewinn von 1,1 Prozent, während Sony auf Vortagesniveau aus dem Handel ging.

Die chinesischen Aktienmärkten zeigten sich heute in uneinheitlicher Verfassung. Schlecht lief es dabei für den Shanghai Composite, der um 0,51 Prozent auf 1.963,49 Punkte nachgab. In Hongkong rückte der Hang Seng gleichzeitig um 0,99 Prozent auf 21.922,89 Zähler vor. Yingli Green Energy Holding gab schon gestern seine Ergebnisse für das dritte Geschäftsquartal bekannt. Dabei wurde der Verlust des Solartechnikkonzerns im Vergleich zum Vorjahr aufgrund der schwierigen Bedingungen auf dem weltweiten Photovoltaik-Markt ausgeweitet, jedoch konnten die EPS-Schätzungen auf bereinigter Basis übertroffen werden. Auch beim Umsatz wurden die vorherigen Markterwartungen übertroffen. Die Anteilsscheine des nach Kundenzahlen weltgrößten Mobilfunkanbieters China Mobile entwickelten sich mit einem Wertzuwachs von 1 Prozent parallel zum Gesamtmarkt. Bei den wichtigsten Versicherungstiteln ging es für Ping An um 0,7 Prozent nach oben, während sich China Life daneben um 1,1 Prozent verbesserten. Für die Papiere des Internetunternehmens Tencent stand unterdessen ein Plus von 0,7 Prozent zu Buche.

Nachdem gestern wegen des Feiertags Guru Nanak Jayanti nicht gehandelt wurde, zeigen sich die indischen Aktienmärkte heute in sehr guter Verfassung. So schießt der Leitindex SENSEX (ISIN XC0009698199/ WKN 969819) zur Stunde um 1,75 Prozent auf 19.170,91 Punkte nach oben. In guter Form präsentieren sich dabei Banktitel. So rücken HDFC Bank um 2,7 Prozent vor, während es gleichzeitig für ICICI Bank sogar um 4,6 Prozent nach oben geht. State Bank of India entwickeln sich daneben allerdings mit einem Wertzuwachs von lediglich 0,9 Prozent schlechter als der Gesamtmarkt.

Nikkei 225 (Japan): 9.400,88 (+0,99 Prozent) TOPIX (Japan): 779,44 (+1,04 Prozent) Hang Seng (China): 21.922,89 (+0,99 Prozent) Shanghai Composite (China): 1.963,49 (-0,51 Prozent) Seoul Composite KOSPI (Südkorea): 1.934,85 (+1,15 Prozent) SENSEX (Indien): 19.170,91 (+1,75 Prozent) JSX (Indonesien): 4.319,09 (+0,33 Prozent) STI (Singapur): 3.045,90 (+1,13 Prozent) (29.11.2012/ac/n/m)

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Yingli Green Energy Holding Co LtdShs American Deposit Receipt Repr 1 Sh

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
05.12.12Yingli Green Energy neutralCredit Suisse Group
30.11.12Yingli Green Energy sector performRBC Capital Markets
12.09.12Yingli Green Energy sellGoldman Sachs Group Inc.
03.09.12Yingli Green Energy neutralHSBC
31.08.12Yingli Green Energy holdDeutsche Bank Securities
02.08.12Yingli Green Energy buyJefferies & Company Inc.
04.06.12Yingli Green Energy overweightPiper Jaffray & Co.
23.02.12Yingli Green Energy buyJefferies & Company Inc.
14.02.12Yingli Green Energy buyBanc of America Securities-Merrill Lynch
26.10.11Yingli Green Energy overweightPiper Jaffray & Co.
05.12.12Yingli Green Energy neutralCredit Suisse Group
30.11.12Yingli Green Energy sector performRBC Capital Markets
03.09.12Yingli Green Energy neutralHSBC
31.08.12Yingli Green Energy holdDeutsche Bank Securities
31.08.12Yingli Green Energy sector performRBC Capital Markets
12.09.12Yingli Green Energy sellGoldman Sachs Group Inc.
31.08.12Yingli Green Energy reduceNomura
03.08.12Yingli Green Energy reduceNomura
23.02.12Yingli Green Energy sellCitigroup Corp.
25.11.11Yingli Green Energy sellCitigroup Corp.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Yingli Green Energy Holding Co LtdShs American Deposit Receipt Repr 1 Sh nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen