30.11.2012 12:22
Bewerten
(0)

Börsen in Asien: Mehrheitlich im Plus, Fast Retailing im Blick

DRUCKEN

Tokio (www.aktiencheck.de) - Die wichtigsten asiatischen Aktienmärkte präsentierten sich am letzten Handelstag der Woche mehrheitlich in guter Form. Der DAXglobal Asia , der die 40 größten Werte des aufstrebenden Asiens beinhaltet, gibt allerdings zur Stunde um 0,17 Prozent auf 344,97 Punkte nach.

An den japanischen Aktienmärkten waren heute moderate Kurszuwächse auszumachen. So rückte der Leitindex Nikkei (ISIN XC0009692440/ WKN 969244) um 0,48 Prozent auf 9.446,01 Stellen vor. Etwas moderater fielen die Zugewinne mit 0,26 Prozent auf 781,46 Zähler beim breiter gefassten Topix aus. Im Blickfeld der Investoren standen dabei vor allem Konjunkturdaten. In Japan hat sich die Arbeitsmarktlage im Oktober nach Regierungsangaben stabilisiert. So verharrte die saisonbereinigte Arbeitslosenrate bei 4,2 Prozent, nach schon 4,2 Prozent im September. Die Zahl der Arbeitslosen belief sich im Land der aufgehenden Sonne auf 2,71 Millionen. Gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht dies einem Rückgang um 180.000 bzw. 6,2 Prozent. Unterdessen ist die japanische Industrieproduktion im Oktober angestiegen. Dies gab das Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie (METI) heute in einer ersten Schätzung bekannt. Binnen Monatsfrist stieg die Industrieproduktion um 1,8 Prozent an. Davor hatte der Output der weltweit drittgrößten Volkswirtschaft im September um 4,1 Prozent abgenommen. Bei den Einzelwerten konnten sich Fast Retailing um 1,2 Prozent verteuern. Der größte Anbieter von Casual Wear in Japan teilte mit, dass er das US-Modeunternehmen J Brand Holdings LLC für rund 300 Mio. US-Dollar mehrheitlich übernehmen wird. So erwirbt Fast Retailing demnach 80,1 Prozent an J Brand, wobei die Anteile von der Private Equity-Gesellschaft Star Avenue Capital LLC und dem J Brand-Management übernommen werden. Bei J Brand handelt es sich um eine 2005 gegründete Modemarke mit Sitz in Los Angeles (Kalifornien). Das Unternehmen ist hoch profitabel und erzielte im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von rund 124 Mio. US-Dollar. Die Transaktion dürfte, vorbehaltlich der Genehmigung duch die zuständigen Behörden, bis Jahresende 2012 abgeschlossen werden.

Die chinesischen Aktienmärkte zeigten sich heute ebenfalls in guter Form. Der Shanghai Composite stieg um 0,85 Prozent auf 1.980,12 Punkte. In Hongkong verbesserte sich derweil der Hang Seng um 0,49 Prozent auf 22.030,39 Zähler. Vergleichsweise schlecht verbunden waren die Anteilseigner des nach Kundenzahlen weltgrößten Mobilfunkanbieters China Mobile. So verteuerte sich ihr Titel lediglich um 0,3 Prozent und entwickelte sich damit schlechter als der Gesamtmarkt. China Unicom stiegen daneben um 0,5 Prozent. Bei den Rohstoffwerten ging es für CNOOC um 1,2 Prozent nach oben, während bei PetroChina sogar Kurszuwächse von 1,8 Prozent auszumachen waren.

Aus Indien werden zur Stunde ebenfalls Zugewinne gemeldet. Der Leitindex SENSEX (ISIN XC0009698199/ WKN 969819) steigt um 0,88 Prozent auf 19.339,90 Stellen. Nicht vom insgesamt positiven Trend profitieren können dabei die Anteilsscheine von Tata Motors, die mit einem Abschlag von 1,4 Prozent hinterherfahren. Daneben geht es für Maruti Suzuki um 0,9 Prozent nach unten.

Nikkei 225 (Japan): 9.446,01 (+0,48 Prozent) TOPIX (Japan): 781,46 (+0,26 Prozent) Hang Seng (China): 22.030,39 (+0,49 Prozent) Shanghai Composite (China): 1.980,12 (+0,85 Prozent) Seoul Composite KOSPI (Südkorea): 1.932,90 (-0,10 Prozent) SENSEX (Indien): 19.339,90 (+0,88 Prozent) JSX (Indonesien): 4.276,14 (-0,99 Prozent) STI (Singapur): 3.069,95 (+0,79 Prozent) (30.11.2012/ac/n/m)

Nachrichten zu Fast Retailing Co. Ltd.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fast Retailing Co. Ltd.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fast Retailing Co. Ltd. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Meistgelesene Fast Retailing News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Fast Retailing News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

The rise of Tiger and Dragon: Die besten Aktien aus China!

China ist das Bevölkerungsreichste Land der Erde. Mit einem zuletzt gemeldeten Wirtschaftswachstum von fast 7 % im 1. Halbjahr 2017 ist das Land auf bestem Wege, das eigene Wachstumsziel zu übertreffen. Erfahren Sie im neuen Anlegermagazin, bei welchen chinesischen Aktien vielversprechende Zukunftsaussichten bestehen und warum.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Fast Retailing Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt kaum bewegt -- Dow Jones endet unverändert -- Robert Shiller warnt vor dem Bärenmarkt -- Apple iPhone 6 so günstig wie nie -- Commerzbank, thyssenkrupp, Amazon, Tesla im Fokus

Siemens bestätigt: Zugfusion mit Alstom steht. Axovant Sciences-Aktie verliert rekordverdächtige 70 Prozent. adidas-Aktie rutscht nach Korruptionsvorwürfen tief. Gold-Experte: "Der Bitcoin ist Müll!". Rovio-Börsengang: Neue Aktien zum Höchstpreis. Analysten sehen Kupferglanz bei Aurubis eingetrübt.

Top-Rankings

KW 38: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 38: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 37: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient
Diese Banken wurden für die Finanzkrise am härtesten bestraft
Welche Bank zahlte am meisten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Angela Merkel kann zwar voraussichtlich vier weitere Jahre regieren - aber nur mit dem größten Verlust in der Geschichte ihrer Union. Hätten Sie sich einen neuen Kanzler gewünscht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Bitcoin Group SEA1TNV9
Nordex AGA0D655
TeslaA1CX3T
Amazon906866
AlibabaA117ME
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
Allianz840400
EVOTEC AG566480