08.06.2012 11:53
Bewerten
 (0)

Börsen in BRIC: Durchwachsene Marktentwicklung

Sao Paulo (www.aktiencheck.de) - Der DAXglobal BRIC Index gibt infolge der sich verschärfenden Krise in Europa ab. Der Auswahlindex, der die Performance der vier größten Schwellenländer der Welt abbildet, sinkt aktuell um 0,76 Prozent auf 370,34 Punkte.

In China gingen die Börsen mit roten Vorzeichen aus dem Handel. Der Hang Seng gab 0,94 Prozent ab auf 18.502,34 Punkte und der Shanghai Composite fiel um 0,51 Prozent auf 2.281,45 Zähler. Die Bankaktien HSBC und Bank of China verbuchten dabei Kursrückgänge von 0,3 bzw. 3,2 Prozent.

Der indische Leitindex SENSEX liegt bei 16.713,30 Zählern und damit mit 0,39 Prozent im Plus. An der Indexspitze stehen Sterlite Industries (+2,9 Prozent) und Gail India (+2,0 Prozent). Die Verliererseite wird angeführt von Maruti Suzuki (-1,8 Prozent) sowie Infosys (-1,6 Prozent).

In Moskau sinkt der RTS-Index aktuell um 1,89 Prozent auf 1.279,26 Punkte. Die Aktie des russischen Ölkonzerns LUKoil fällt um 0,7 Prozent. Der Gasversorger Gazprom verzeichnet einen Kursabschlag von 1,0 Prozent, während der staatliche Ölproduzent Rosneft ein Minus von 0,6 Prozent ausweist. Die Großbank Sberbank gewinnt derweil 2,6 Prozent. (08.06.2012/ac/n/m)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX stabil -- Dow kaum verändert -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- BAIC-Aktie startet mit angezogener Handbremse -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren. Alstom-Aktionäre machen Weg für Übernahme durch GE frei. Rentenbeitragssatz sinkt auf 18,7 Prozent. EZB stellt im Februar neuen 20-Euro-Schein vor.
Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Wer verdient was?

Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?