15.06.2012 12:01
Bewerten
 (0)

Börsen in BRIC: Überwiegend freundliche Märkte

Sao Paulo (www.aktiencheck.de) - Der DAXglobal BRIC Index legt dank guter US-Vorgaben zu. Der Auswahlindex, der die Performance der vier größten Schwellenländer der Welt abbildet, klettert aktuell um 1,21 Prozent auf 371,40 Punkte.

In Brasilien gab der Leitindex Bovespa (ISIN BRIBOVINDM18/ WKN A0JZEM) am Donnerstag um 0,54 Prozent ab auf 55.351,67 Punkte. Titel der beiden Indexschwergewichte Vale und Petrobras verbuchten dabei Kursverluste von 0,1 bzw. 3,9 Prozent.

Auch in China schlossen die Börsen mit grünen Vorzeichen. Der Hang Seng wuchs um 2,26 Prozent an auf 19.233,94 Punkte und der Shanghai Composite stieg um 0,47 Prozent auf 2.306,85 Zähler. Die Finanztitel HSBC, Bank of China sowie China Life schlossen dabei mit Kurssteigerungen von jeweils über 2 Prozent.

Der indische Leitindex SENSEX liegt bei 16.946,08 Zählern und damit mit 1,61 Prozent im Plus. An der Indexspitze sind Tata Motors (+6,0 Prozent) und ICICI Bank (+3,5 Prozent) zu finden. Einzige Verlierer sind hingegen Sterlite Industries (-2,0 Prozent), Bajaj Auto (-1,5 Prozent) sowie ONGC (-0,8 Prozent).

In Moskau klettert der RTS-Index aktuell um 1,52 Prozent auf 1.323,90 Punkte. Die Aktie des russischen Ölkonzerns LUKoil steigt um 0,5 Prozent. Der Gasversorger Gazprom verzeichnet einen Kursaufschlag von 0,8 Prozent, während der staatliche Ölproduzent Rosneft ein Plus von 0,5 Prozent erzielt. Die Großbank Sberbank gewinnt derweil 0,9 Prozent. Die russische Notenbank hat heute beschlossen, ihre Geldpolitik unverändert fortzuführen und die Leitzinsen unangetastet zu lassen. Demnach verharrt der Satz für eintägige Repo-Geschäfte bei 8,00 Prozent. Angesichts der inländischen und globalen Wirtschaftsentwicklung halten die Währungshüter das Zinsniveau für die kommenden Monate für angemessen. Volkswirte hatten diesen Beschluss bereits im Vorfeld erwartet. (15.06.2012/ac/n/m)

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

Nach Brexit-Entscheid: DAX geht mit kräftigem Abschlag ins Wochenende -- US-Börsen massiv im Minus -- Briten stimmen für EU-Ausstieg -- Staatsanwaltschaft durchsucht Zentrale von thyssenkrupp

Erneut Warnstreiks bei Amazon in Leipzig. Lufthansa Cargo verlangt von Mitarbeitern Gehaltsverzicht. Deutsche Post verliert Finanzvorstand Rosen. Aktiencrash hat offenbar fünf Billionen Dollar vernichtet. Brexit Step-by-step: So geht's für die Briten jetzt weiter.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der World Wealth Report 2016
Hier ist Leben preiswert!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Am Donnerstag, den 23. Juni blicken die Anleger mit Spannung auf das EU-Referendum der Briten. Welchen Ausgang erwarten Sie?