17.01.2013 20:15
Bewerten
 (0)

Börsen in Europa-Schluss: Fester Handel, Rio Tinto im Fokus

Paris (www.aktiencheck.de) - Die wichtigsten europäischen Indizes zeigten am Donnerstag festere Tendenzen. Der Dow Jones EURO STOXX 50 gewann 0,60 Prozent auf 2.718,93 Punkte. Der auch britische und schweizerische Titel umfassende Dow Jones STOXX 50 stieg um 0,21 Prozent auf 2.639,00 Zähler. Die europäischen Länderbörsen wiesen ebenfalls festere Tendenzen aus.

Im britischen Leitindex FTSE 100 standen IAG-Aktien mit einem Zugewinn von 4,3 Prozent an der Indexspitze. Dahinter folgten Associated British Foods Pearson und ITV mit einem Plus von 3,2 Prozent. Am Indexende gaben Aberdeen Asset Management 1,7 Prozent ab. Der britisch/australische Bergbaukonzern Rio Tinto steht am Donnerstag angesichts von Milliardenabschreibungen und der Entlassung von Konzernchef Tom Albanese im Fokus des Marktes. Die Abschreibungen in Höhe von insgesamt 14 Mrd. US-Dollar resultieren zum Teil (3 Mrd. US-Dollar) aus der Beteiligung Rio Tinto Coal Mozambique (RTCM) und zum größeren Teil (10 bis 11 Mrd. US-Dollar) aus dem Aluminiumgeschäft. Daneben kündigt Rio Tinto noch weitere Abschreibungen in Höhe von rund 500 Mio. US-Dollar an. Infolge der Abschreibungen müssen neben Konzernchef Albanese auch zahlreiche weitere Manager, die direkt für die Abschreibungen verantwortlich sind, aus dem Amt scheiden. Die Aktie von Rio Tinto gab im Londoner Handel 0,5 Prozent nach.

An der Spitze des Pariser CAC 40 gewannen Carrefour nach starken Zahlen 6,1 Prozent, gefolgt von EADS (+3,9 Prozent) und STMicroelectronics (+3,8 Prozent). Gleichzeitig trennten sich die Anleger bevorzugt von den Anteilsscheinen von Unibail und Michelin, die sich auf den letzten Plätzen des französischen Leitindex um 1,7 bzw. 1,1 Prozent verbilligten.

Im schweizerischen Leitindex SMI gewannen Roche-Papiere als Spitzenreiter 3,1 Prozent hinzu. Schwächster Wert mit unveränderten Kursen war die SGS-Aktie (SGS SA). Der weltgrößte Warenprüfkonzern hatte zuvor für 2012 einen moderaten Gewinnanstieg gemeldet. Der Umsatz wuchs indes um 14,5 Prozent auf 5,6 Mrd. Schweizer Franken.

Im österreichischen Leitindex ATX wurde die Gewinnerliste von Telekom Austria mit einem Plus 3 Prozent angeführt. Schlusslicht war die Erste Group mit einem Minus von 0,4 Prozent. Der Ölfeldservicedienstleister Schoeller-Bleckmann konnte für 2012 bei Umsatz und Ergebnis Rekordwerte erzielen. So stieg der Konzernumsatz auf Basis vorläufiger Zahlen von 408,6 Mio. Euro im Vorjahr um 25,8 Prozent auf 514,0 Mio. Euro an. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) konnte um beachtliche 40,7 Prozent von 78,2 Mio. Euro im Jahr 2011 auf 110,0 Mio. Euro gesteigert werden. Die Aktie gewann 0,3 Prozent hinzu. Daneben konnte auch der Flughafen Wien mit insgesamt 22.165.794 Passagieren ein neues Rekordergebnis beim Passagieraufkommen verzeichnen. Für das Jahr 2013 erwartet der Flughafenbetreiber ein Plus bei den Passagieren in der Bandbreite von 1 bis 2 Prozent. Vor diesem Hintergrund bewertet der Vorstand des Flughafen Wien die Geschäftsaussichten für 2013 grundsätzlich optimistisch: So wird eine Steigerung beim Umsatz auf mehr als 625 Mio. Euro erwartet und eine deutliche Steigerung beim EBITDA auf mindestens 230 Mio. Euro angepeilt. Das Ergebnis nach Steuern sollte sich in etwa auf dem Niveau von 2012 entwickeln und wird aus heutiger Sicht über 65 Mio. Euro betragen. Die Aktie von Flughafen Wien gewann 1,9 Prozent.

Dow Jones EURO STOXX 50: 2.718,93 (+0,61 Prozent) Dow Jones STOXX 50: 2.639,00 (+0,21 Prozent) FTSE 100 (London): 6.132,36 (+0,46 Prozent) CAC40 (Paris): 3.744,11 (+0,96 Prozent) MIB (Mailand): 17.587,35 (+1,43 Prozent) SMI (Zürich): 7.429,89 (+1,71 Prozent) ATX (Wien): 2.470,38 (+0,95 Prozent) (17.01.2013/ac/n/m)

Nachrichten zu Rio Tinto plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Rio Tinto plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.02.2017Rio Tinto NeutralCitigroup Corp.
16.02.2017Rio Tinto HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
15.02.2017Rio Tinto neutralMorgan Stanley
14.02.2017Rio Tinto buyUBS AG
13.02.2017Rio Tinto OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
14.02.2017Rio Tinto buyUBS AG
13.02.2017Rio Tinto OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
09.02.2017Rio Tinto OutperformMacquarie Research
09.02.2017Rio Tinto overweightJP Morgan Chase & Co.
09.02.2017Rio Tinto buyUBS AG
21.02.2017Rio Tinto NeutralCitigroup Corp.
16.02.2017Rio Tinto HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
15.02.2017Rio Tinto neutralMorgan Stanley
09.02.2017Rio Tinto NeutralCitigroup Corp.
09.02.2017Rio Tinto NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.10.2016Rio Tinto SellCitigroup Corp.
19.04.2016Rio Tinto VerkaufenIndependent Research GmbH
18.04.2016Rio Tinto SellCitigroup Corp.
09.02.2016Rio Tinto SellGoldman Sachs Group Inc.
20.01.2016Rio Tinto SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Rio Tinto plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene Rio Tinto News

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

Asiens Börsen leichter -- Weitere Reformen: Griechen fügen sich ihrem Schicksal -- Intesa SanPaolo winkt bei Generali ab -- Fusion von Deutscher Börse und LSE wackelt

Deutsche Bank kommt beim Stellenabbau voran. Arbeiternehmervertreter in Sorge um Jobs bei STADA. Samsung will mit hochwertigem Tablet 'Galaxy Tab S3' punkten.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Top-Positionen von Warren Buffett
Jetzt durchklicken
Jetzt durchklicken
Welche Airline schneidet am besten ab?
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Nordex AGA0D655
BMW AG519000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
adidas AGA1EWWW
Siemens AG723610