21.01.2013 19:58
Bewerten
 (0)

Börsen in Europa-Schluss: Freundlicher Wochenauftakt

Paris (www.aktiencheck.de) - Die wichtigsten europäischen Indizes zeigten am Montag festere Tendenzen. Angesichts des US-Feiertags Martin Luther King Day fehlten jedoch weitere Impulse. Der Dow Jones EURO STOXX 50 gewann 0,63 Prozent auf 2.726,63 Punkte. Der auch britische und schweizerische Titel umfassende Dow Jones STOXX 50 stieg um 0,17 Prozent auf 2.638,55 Zähler. Die europäischen Länderbörsen wiesen ebenfalls festere Tendenzen aus.

Im britischen Leitindex FTSE 100 standen Aktien der Admiral Group mit einem Zugewinn von 4,9 Prozent an der Indexspitze. Dahinter folgten Aviva und Weir Group mit einem Plus von 2,4 bzw. 2,3 Prozent. Am Indexende gaben Pearson 2,9 Prozent ab.

An der Spitze des Pariser CAC 40 gewannen ArcelorMittal 4 Prozent, gefolgt von Carrefour (+2,6 Prozent). Der Handelsriese hatte vergangene Woche mit starken Zahlen überzeugt. Gleichzeitig trennten sich die Anleger bevorzugt von den Anteilsscheinen von LVMH und Pernod-Ricard, die sich auf den letzten Plätzen des französischen Leitindex um rund 1 Prozent verbilligten.

Im schweizerischen Leitindex SMI gewannen Holcim-Papiere als Spitzenreiter 1,5 Prozent hinzu. Schwächster Wert war die Richemont-Aktie (Richemont) mit Abschlägen von 5,6 Prozent. So erhöhte sich der Konzernumsatz zwischen Oktober und Dezember um 5 Prozent auf 2,86 Mrd. Schweizer Franken (CHF). Auf Basis konstanter Währungen wurde ein Wachstum von 9 Prozent ausgewiesen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte sich der Umsatz auf 2,62 Mrd. CHF belaufen.

Im österreichischen Leitindex ATX wurde die Gewinnerliste von Lenzing und Voestalpine mit einem Plus 2,1 Prozent angeführt. Schlusslicht war die Erste Group mit einem Minus von 3,9 Prozent.

Dow Jones EURO STOXX 50: 2.726,63 (+0,63 Prozent) Dow Jones STOXX 50: 2.638,55 (+0,17 Prozent) FTSE 100 (London): 6.180,98 (+0,43 Prozent) CAC40 (Paris): 3.763,03 (+0,57 Prozent) MIB (Mailand): 17.631,99 (+0,44 Prozent) SMI (Zürich): 7.336,05 (-0,44 Prozent) ATX (Wien): 2.446,74 (-0,48 Prozent) (21.01.2013/ac/n/m)

Nachrichten zu Richemont

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Richemont

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.09.2016Richemont NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2016Richemont NeutralCitigroup Corp.
15.09.2016Richemont NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.09.2016Richemont SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.09.2016Richemont HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
01.09.2016Richemont buyKepler Cheuvreux
15.08.2016Richemont OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
26.07.2016Richemont buyUBS AG
18.07.2016Richemont buyKepler Cheuvreux
11.07.2016Richemont overweightBarclays Capital
27.09.2016Richemont NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2016Richemont NeutralCitigroup Corp.
15.09.2016Richemont NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.09.2016Richemont HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
15.09.2016Richemont NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.09.2016Richemont SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.09.2016Richemont SellS&P Capital IQ
05.08.2016Richemont verkaufenMacquarie Research
24.05.2016Richemont UnderperformMacquarie Research
23.05.2016Richemont SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Richemont nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Deutsche-Bank-Aktie erholt sich deutlich -- Chinesen wollen offenbar OSRAM übernehmen -- Commerzbank, QUALCOMM im Fokus

Strafe für Deutsche Bank in USA wird wohl auf 5,4 Milliarden Dollar reduziert. Commerzbank verkauft ihr Hochhaus an Südkoreaner. Air Berlin: Alle Flüge werden regulär durchgeführt. Daimler will weiter Renault-Motoren einsetzen. Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um 1,3 Prozent.
Wie haben sich die Rohstoffpreise im dritten Quartal 2016 entwickelt?
Jetzt durchklicken
Wer war Top, wer war Flop?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?