21.01.2013 19:58
Bewerten
 (0)

Börsen in Europa-Schluss: Freundlicher Wochenauftakt

Paris (www.aktiencheck.de) - Die wichtigsten europäischen Indizes zeigten am Montag festere Tendenzen. Angesichts des US-Feiertags Martin Luther King Day fehlten jedoch weitere Impulse. Der Dow Jones EURO STOXX 50 gewann 0,63 Prozent auf 2.726,63 Punkte. Der auch britische und schweizerische Titel umfassende Dow Jones STOXX 50 stieg um 0,17 Prozent auf 2.638,55 Zähler. Die europäischen Länderbörsen wiesen ebenfalls festere Tendenzen aus.

Im britischen Leitindex FTSE 100 standen Aktien der Admiral Group mit einem Zugewinn von 4,9 Prozent an der Indexspitze. Dahinter folgten Aviva und Weir Group mit einem Plus von 2,4 bzw. 2,3 Prozent. Am Indexende gaben Pearson 2,9 Prozent ab.

An der Spitze des Pariser CAC 40 gewannen ArcelorMittal 4 Prozent, gefolgt von Carrefour (+2,6 Prozent). Der Handelsriese hatte vergangene Woche mit starken Zahlen überzeugt. Gleichzeitig trennten sich die Anleger bevorzugt von den Anteilsscheinen von LVMH und Pernod-Ricard, die sich auf den letzten Plätzen des französischen Leitindex um rund 1 Prozent verbilligten.

Im schweizerischen Leitindex SMI gewannen Holcim-Papiere als Spitzenreiter 1,5 Prozent hinzu. Schwächster Wert war die Richemont-Aktie (Richemont) mit Abschlägen von 5,6 Prozent. So erhöhte sich der Konzernumsatz zwischen Oktober und Dezember um 5 Prozent auf 2,86 Mrd. Schweizer Franken (CHF). Auf Basis konstanter Währungen wurde ein Wachstum von 9 Prozent ausgewiesen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte sich der Umsatz auf 2,62 Mrd. CHF belaufen.

Im österreichischen Leitindex ATX wurde die Gewinnerliste von Lenzing und Voestalpine mit einem Plus 2,1 Prozent angeführt. Schlusslicht war die Erste Group mit einem Minus von 3,9 Prozent.

Dow Jones EURO STOXX 50: 2.726,63 (+0,63 Prozent) Dow Jones STOXX 50: 2.638,55 (+0,17 Prozent) FTSE 100 (London): 6.180,98 (+0,43 Prozent) CAC40 (Paris): 3.763,03 (+0,57 Prozent) MIB (Mailand): 17.631,99 (+0,44 Prozent) SMI (Zürich): 7.336,05 (-0,44 Prozent) ATX (Wien): 2.446,74 (-0,48 Prozent) (21.01.2013/ac/n/m)

Nachrichten zu Richemont

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Richemont

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.06.2016Richemont buyKepler Cheuvreux
30.06.2016Richemont OutperformBNP PARIBAS
29.06.2016Richemont NeutralGoldman Sachs Group Inc.
17.06.2016Richemont buyGoldman Sachs Group Inc.
13.06.2016Richemont buyDeutsche Bank AG
30.06.2016Richemont buyKepler Cheuvreux
30.06.2016Richemont OutperformBNP PARIBAS
17.06.2016Richemont buyGoldman Sachs Group Inc.
13.06.2016Richemont buyDeutsche Bank AG
10.06.2016Richemont buyHSBC
29.06.2016Richemont NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.05.2016Richemont NeutralCredit Suisse Group
24.05.2016Richemont market-performBernstein Research
23.05.2016Richemont HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
23.05.2016Richemont NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.05.2016Richemont UnderperformMacquarie Research
23.05.2016Richemont SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.04.2016Richemont SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.08.2005Richemont verkaufenHelaba Trust
11.07.2005Richemont verkaufenHelaba Trust
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Richemont nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Börsen markant höher -- S&P stuft Kreditwürdigkeit der EU herab -- Monsanto verlangt wohl deutlich mehr von Bayer -- LEONI, Deutsche Bank im Fokus

Osram-Finanzvorstand macht Rückzug wahr. Telekom baut Vorstand um. Mondelez interessiert sich für Hershey. Störungen im Vodafone-Kabelnetz. Britischer Notenbankchef signalisiert geldpolitische Lockerung. Auch in Spanien Razzia bei Google. Der Brexit wird die Briten wohl Milliarden kosten. JPMorgan: Schottland ist bis 2019 unabhängig und hat eine eigene Währung.
Welcher Spieler ist am meisten wert?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
So hoch sind die Bundesländer verschuldet

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?