21.01.2013 19:58
Bewerten
 (0)

Börsen in Europa-Schluss: Freundlicher Wochenauftakt

Paris (www.aktiencheck.de) - Die wichtigsten europäischen Indizes zeigten am Montag festere Tendenzen. Angesichts des US-Feiertags Martin Luther King Day fehlten jedoch weitere Impulse. Der Dow Jones EURO STOXX 50 gewann 0,63 Prozent auf 2.726,63 Punkte. Der auch britische und schweizerische Titel umfassende Dow Jones STOXX 50 stieg um 0,17 Prozent auf 2.638,55 Zähler. Die europäischen Länderbörsen wiesen ebenfalls festere Tendenzen aus.

Im britischen Leitindex FTSE 100 standen Aktien der Admiral Group mit einem Zugewinn von 4,9 Prozent an der Indexspitze. Dahinter folgten Aviva und Weir Group mit einem Plus von 2,4 bzw. 2,3 Prozent. Am Indexende gaben Pearson 2,9 Prozent ab.

An der Spitze des Pariser CAC 40 gewannen ArcelorMittal 4 Prozent, gefolgt von Carrefour (+2,6 Prozent). Der Handelsriese hatte vergangene Woche mit starken Zahlen überzeugt. Gleichzeitig trennten sich die Anleger bevorzugt von den Anteilsscheinen von LVMH und Pernod-Ricard, die sich auf den letzten Plätzen des französischen Leitindex um rund 1 Prozent verbilligten.

Im schweizerischen Leitindex SMI gewannen Holcim-Papiere als Spitzenreiter 1,5 Prozent hinzu. Schwächster Wert war die Richemont-Aktie (Richemont) mit Abschlägen von 5,6 Prozent. So erhöhte sich der Konzernumsatz zwischen Oktober und Dezember um 5 Prozent auf 2,86 Mrd. Schweizer Franken (CHF). Auf Basis konstanter Währungen wurde ein Wachstum von 9 Prozent ausgewiesen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte sich der Umsatz auf 2,62 Mrd. CHF belaufen.

Im österreichischen Leitindex ATX wurde die Gewinnerliste von Lenzing und Voestalpine mit einem Plus 2,1 Prozent angeführt. Schlusslicht war die Erste Group mit einem Minus von 3,9 Prozent.

Dow Jones EURO STOXX 50: 2.726,63 (+0,63 Prozent) Dow Jones STOXX 50: 2.638,55 (+0,17 Prozent) FTSE 100 (London): 6.180,98 (+0,43 Prozent) CAC40 (Paris): 3.763,03 (+0,57 Prozent) MIB (Mailand): 17.631,99 (+0,44 Prozent) SMI (Zürich): 7.336,05 (-0,44 Prozent) ATX (Wien): 2.446,74 (-0,48 Prozent) (21.01.2013/ac/n/m)

Nachrichten zu Richemont

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Richemont

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11:01 UhrRichemont buyHSBC
10:36 UhrRichemont buyGoldman Sachs Group Inc.
28.04.2016Richemont OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
22.04.2016Richemont buyUBS AG
07.04.2016Richemont overweightMorgan Stanley
11:01 UhrRichemont buyHSBC
10:36 UhrRichemont buyGoldman Sachs Group Inc.
28.04.2016Richemont OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
22.04.2016Richemont buyUBS AG
07.04.2016Richemont overweightMorgan Stanley
24.03.2016Richemont NeutralCredit Suisse Group
11.12.2015Richemont HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
09.11.2015Richemont HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
06.11.2015Richemont HoldS&P Capital IQ
17.09.2015Richemont HaltenIndependent Research GmbH
07.04.2016Richemont SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.08.2005Richemont verkaufenHelaba Trust
11.07.2005Richemont verkaufenHelaba Trust
07.06.2005Richemont verkaufenHelaba Trust
27.04.2005Richemont: VerkaufenHelaba Trust
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Richemont nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX leichter -- Evonik wohl unmittelbar vor Milliardenübernahme -- GoPro-Umsatz bricht massiv ein -- Apple kooperiert mit SAP -- Murdochs News Corp mit Umsatzschwund

RHÖN-KLINIKUM steigert Umsatz und Gewinn. Italienische Justiz nimmt angeblich Deutsche Bank ins Visier. Absatz von Mercedes-Benz wächst im April zweistellig. Toshiba will mit neuem Chef Bilanzskandal hinter sich lassen. ArcelorMittal rutscht weiter ab - Hoffnung auf zweite Jahreshälfte.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?