09.01.2013 19:56
Bewerten
 (0)

Börsen in Europa Schluss: Gewinne auf breiter Front

Paris (www.aktiencheck.de) - Die europäischen Leitbörsen schlossen den Mittwochhandel in der Gewinnzone ab. Dabei konnten auch sie von einem positiven Start in die US-Berichtsaison profitieren. Der Dow Jones EURO STOXX 50 gewann 0,56 Prozent auf 2.706,39 Punkte. Der auch britische und schweizerische Titel umfassende Dow Jones STOXX 50 präsentierte sich mit einem Zugewinn von 0,75 Prozent auf 2.659,71 Zähler. Die europäischen Länderbörsen zeigten sich überwiegend fester.

Im britischen Leitindex FTSE 100 verteuerte sich an der Indexspitze Lloyds Bank um 4,9 Prozent. Am unteren Ende musste der Einzelhandelskonzern Sainsbury (J Sainsbury) für das erste Quartal einen deutlichen Umsatzanstieg bekannt. Demnach erhöhten sich die Umsatzerlöse im Berichtszeitraum um 7,4 Prozent auf 4,95 Mrd. Euro. Auf um Wechselkurseffekte und Veränderungen im Konsolidierungskreis bereinigter Basis wurde ein Umsatzplus von 2,1 Prozent ausgewiesen. Profitieren konnte man vor allem von der starken Entwicklung in den so genannten Emerging Markets. Im Anschluss wurde die Jahresprognose bestätigt. Die Aktie verzeichnete im breiten Markt ein Minus von 0,4 Prozent. Absatzzahlen gab es beim Autobauer Peugeot . Angesichts der anhaltenden Krise in Europa musste man dabei im Jahr 2012 einen deutlichen Absatzrückgang hinnehmen. Der weltweite Gesamtabsatz des französischen Autobauers (inklusive CKD-Bausätze und assoziierter Unternehmen) verringerte sich im Vorjahresvergleich um 16,5 Prozent auf 2.965.000 Modelle. Verantwortlich für diese Entwicklung war vor allem die schwierige Situation in Europa. Die Aktie von Peugeot verteuerte sich um 1,6 Prozent.

Im SMI waren Richemont mit Zugewinnen von 4,5 Prozent an der Spitze zu finden. Am unteren Ende konnte Julius Baer nur marginal zulegen. Trotzdem war es ein sehr erfolgreicher Tag für den Gesamtindex, da alle enthaltenen Werte in der Gewinnzone schließen konnten

Dow Jones EURO STOXX 50: 2.706,39 (+0,56 Prozent) Dow Jones STOXX 50: 2.659,71 (+0,75 Prozent) FTSE 100 (London): 6.098,65 (+0,74 Prozent) CAC40 (Paris): 3.717,45 (+0,31 Prozent) MIB (Mailand): 17.326,27 (+2.21 Prozent) SMI (Zürich): 7.151,60 (+1,09 Prozent) ATX (Wien): 2.494,76 (+0,55 Prozent) (09.01.2013/ac/n/m)

Nachrichten zu Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.02.2016Peugeot NeutralCredit Suisse Group
08.02.2016Peugeot buyGoldman Sachs Group Inc.
03.02.2016Peugeot buyMerrill Lynch & Co., Inc.
01.02.2016Peugeot buyDeutsche Bank AG
29.01.2016Peugeot UnderweightMorgan Stanley
08.02.2016Peugeot buyGoldman Sachs Group Inc.
03.02.2016Peugeot buyMerrill Lynch & Co., Inc.
01.02.2016Peugeot buyDeutsche Bank AG
26.01.2016Peugeot buyHSBC
19.01.2016Peugeot OutperformBNP PARIBAS
10.02.2016Peugeot NeutralCredit Suisse Group
20.01.2016Peugeot NeutralNomura
24.11.2015Peugeot NeutralUBS AG
26.10.2015Peugeot HoldS&P Capital IQ
20.10.2015Peugeot Equal-WeightMorgan Stanley
29.01.2016Peugeot UnderweightMorgan Stanley
21.01.2016Peugeot UnderweightMorgan Stanley
20.01.2016Peugeot SellCitigroup Corp.
14.01.2016Peugeot UnderweightMorgan Stanley
05.01.2016Peugeot ReduceKepler Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt tief im Minus -- Dow mit Verlusten -- German Pellets kaufte vor Insolvenz E.ON-Kraftwerk -- adidas steigert Gewinn -- Société Générale: Renditeziel in Gefahr -- Tesla, Twitter im Fokus

Euro-Finanzminister sehen Marktturbulenzen gelassen. Zahl der Fahrzeug-Rückrufe seit 2011 verdreifacht. Russland fordert Europa zu Ende der Sanktionen auf. Daimler-Vorstand wird wohl umgebaut. Industrieverband: Griechenland droht wieder die Zahlungsunfähigkeit. Ölpreise fallen deutlich - WTI nur knapp über 12-Jahrestief. Deutsche Post steigt stärker ins Reisegeschäft ein. Auch für die Fed gehören Negativzinsen in den Instrumenten-Kasten. Geschäft mit Luxus-Kosmetik treibt L'Oreal-Umsatz an.
Welche ist die wertvollste Marke im Bereich des Sports?
Wer verdient am meisten?
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?