10.01.2013 19:39
Bewerten
(0)

Börsen in Europa-Schluss: Indizes gehen ohne einheitliche Tendenz in den Feierabend

DRUCKEN

Paris (www.aktiencheck.de) - Die europäischen Leitbörsen verabschiedeten sich am Donnerstag mit unterschiedlichen Vorzeichen aus dem Handel. Der Dow Jones EURO STOXX 50 gewann abschließend 0,07 Prozent auf 2.708,27 Punkte. Der auch britische und schweizerische Titel umfassende Dow Jones STOXX 50 zeigte zu Handelsende einen Abschlag von 0,35 Prozent auf 2.650,35 Zähler. Die europäischen Länderbörsen schlossen mit gemischten Vorzeichen.

Der Geldpolitische Rat der Europäischen Zentralbank beschloss in seiner heutigen turnusmäßigen Sitzung, das Zinsniveau nicht anzutasten. Der zentrale 2-Wochen-Refi-Mindestbietungssatz, zu dem sich die Geschäftsbanken refinanzieren, verharrt damit bei 0,75 Prozent. Marktbeobachter hatten diese Entscheidung im Vorfeld erwartet. Zuletzt hatte die EZB im Juli 2012 die Zinsen um 25 Basispunkte auf das Rekordtief von 0,75 Prozent gesenkt.

Die britische Notenbank gab daneben bekannt, dass sie das Leitzinsniveau und das Volumen des Anleiherückkaufprogramms im Rahmen der turnusmäßigen Sitzung unverändert belassen hat. Wie aus einer Pressemitteilung der Bank of England hervorgeht, hat der ihr Geldpolitischer Rat im Rahmen seiner turnusmäßigen Sitzung das Leitzinsniveau mit 0,5 Prozent bestätigt. Marktbeobachter hatten im Vorfeld mit dieser Entscheidung gerechnet. Das Volumen des Anleiherückkaufprogramms wurde ebenfalls bei 375 Mrd. Britischen Pfund (GBP) belassen. Im britischen Leitindex FTSE 100 musste die Aktie von Marks & Spencer (MarksSpencer) Abschläge von 0,6 Prozent hinnehmen. Am Vorabend hatte die führende Bekleidungskette in Großbritannien enttäuschende Umsatzzahlen für das abgelaufene Quartal bekannt gegeben. An der Spitze notierten zu Handelsende Anteile der ARM Holdings mit einem Plus von 4,4 Prozent, die rote Laterne ging an Interteck mit einem Minus von 1,9 Prozent. Starke Umsatzzahlen sorgten beim Einzelhandelskonzern Tesco für Zugewinne von 1,8 Prozent.

In der Schweiz hatte der Uhrenhersteller Swatch (Swatch (I)) starke Umsatzzahlen für das abgelaufene Jahr 2012 veröffentlicht. Demnach lag der Bruttoumsatz im Gesamtjahr 2012 mit 8,14 Mrd. Schweizer Franken (CHF) um 14,0 Prozent über dem Vorjahreswert. Dennoch verlor die Aktie bis Handelsende 0,8 Prozent an Wert. An der Spitze im SMI legten Papiere von Actelion 1,4 Prozent zu, am Indexende notierten Anteile von Richemont 2,1 Prozent leichter.

Im französischen CAC40 präsentierten sich Anteilsscheine von Alstom heute an der Spitze mit einem Zugewinn von 3,4 Prozent. Am unteren Ende verloren Gemalto-Papiere 4,6 Prozent an Wert.

Der finnische Mobiltelefonhersteller Nokia hat im vierten Quartal voraussichtlich besser abgeschnitten als zunächst erwartet. Wie der Konzern auf Basis vorläufiger Berechnungen mitteilte, hat die größte Konzernsparte Devices & Services im Schlussquartal 2012 die konzerneigenen Erwartungen beim Umsatz und Ergebnis übertroffen. Vor allem bei Mobiltelefonen, insbesondere beim neuen Modell "Lumia", wurde ein besser als erwartetes operatives Ergebnis erzielt, während gleichzeitig die operativen Ausgaben geringer als erwartet ausfielen. Zuletzt hatte Nokia für die Sparte Devices & Services eine bereinigte operative Marge von -6 Prozent (plus oder minus 4 Prozentpunkte) in Aussicht gestellt. Die Aktie notierte abschließend mit einem Plus von 13,5 Prozent.

Dow Jones EURO STOXX 50: 2.708,27 (+0,07 Prozent) Dow Jones STOXX 50: 2.650,35 (-0,35 Prozent) FTSE 100 (London): 6.101,51 (+0,05 Prozent) CAC40 (Paris): 3.703,12 (-0,39 Prozent) MIB (Mailand): 17.451,07 (+0,72 Prozent) SMI (Zürich): 7.143,73 (-0,11 Prozent) ATX (Wien): 2.477,93 (-0,67 Prozent) (10.01.2013/ac/n/m)

Nachrichten zu Nokia Oyj (Nokia Corp.)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nokia Oyj (Nokia Corp.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.11.2017Nokia NeutralBNP PARIBAS
08.11.2017Nokia NeutralBNP PARIBAS
01.11.2017Nokia overweightBarclays Capital
31.10.2017Nokia buyDeutsche Bank AG
30.10.2017Nokia OutperformCredit Suisse Group
01.11.2017Nokia overweightBarclays Capital
31.10.2017Nokia buyDeutsche Bank AG
30.10.2017Nokia OutperformCredit Suisse Group
27.10.2017Nokia buyS&P Capital IQ
27.10.2017Nokia overweightMorgan Stanley
30.11.2017Nokia NeutralBNP PARIBAS
08.11.2017Nokia NeutralBNP PARIBAS
27.10.2017Nokia NeutralCitigroup Corp.
16.10.2017Nokia NeutralCitigroup Corp.
09.06.2017Nokia NeutralCitigroup Corp.
22.09.2017Nokia UnderperformBNP PARIBAS
15.04.2015Nokia VerkaufenIndependent Research GmbH
14.04.2015Nokia SellS&P Capital IQ
14.04.2015Nokia UnderperformBernstein Research
06.03.2015Nokia VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nokia Oyj (Nokia Corp.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Melden Sie sich jetzt an!

Wäre es nicht genial, wenn Sie für jede Marktsituation und jedes Anlagebedürfnis den passenden ETF hätten? Welche ETFs sich wann und wofür am besten eignen, erfahren Sie im Online-Seminar am 12. Dezember.
Hier zum ETF-Webinar anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Webinar: Der große Ausblick auf 2018!

Am 13. Dezember gibt Simon Betschinger von TraderFox im Anlegerclub der Börse Stuttgart einen Ausblick auf das kommende Börsenjahr. Dabei nimmt er ausgewählte Aktien unter die Lupe und erklärt, warum er genau diese Werte für besonders aussichtsreich hält.
Jetzt kostenfrei registrieren
und dabei sein!

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- Dow Jones endet fester -- Bitcoin steigt nach Start des ersten Terminkontrakts -- Uniper, Deutsche Post, BVB, Siemens im Fokus

LANXESS ist wohl an Spezialchemie-Geschäft von Akzo Nobel interessiert. Apple kauft Musikerkennungs-App Shazam. Adidas schwächeln weiter - Experte: Anleger schichten um. Zurich Insurance baut Australien-Geschäft mit Milliardenübernahme aus. 3M verkauft Sparte Communication Markets für 900 Millionen Dollar. Experten rechnen fest mit Zinserhöhung in den USA.

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat George Soros im Depot
Welche ist die größte Aktienposition?
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Neuer Platz Eins
Die wertvollsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung 2017
Welches Unternehmen macht das Rennen?
Renteneintrittsalter
Hier arbeiten die Menschen am längsten
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
BVB (Borussia Dortmund)549309
Volkswagen (VW) St.766400
Nokia Oyj (Nokia Corp.)870737
MorphoSys AG663200
BB BIOTECH AGA0NFN3
Merck KGaA659990
Rocket Internet SEA12UKK
First Cobalt CorpA2ASGU
Berkshire Hathaway Inc. BA0YJQ2
Aareal Bank AG540811
Procter & Gamble Co.852062
Upco International Inc Registered ShsA2H7JC
Cisco Inc.878841
SGL Carbon SE723530