18.01.2013 19:43
Bewerten
 (0)

Börsen in Europa Schluss: Überwiegend leichte Verluste

Paris (www.aktiencheck.de) - Die europäischen Leitbörsen verbuchten am Freitag überwiegend leichte Verluste. Der Dow Jones EURO STOXX 50 verlor 0,34 Prozent auf 2.709,59 Punkte. Der auch britische und schweizerische Titel umfassende Dow Jones STOXX 50 präsentierte sich mit einem Abschlag von 0,19 Prozent auf 2.633,96 Zähler.

Im britischen Leitindex FTSE 100 verteuerten sich an der Indexspitze Evraz (EVRAZ) um 4,5 Prozent. Am unteren Ende musste Kingfisher Abschläge von 4,3 Prozent hinnehmen.

Wie gestern Abend bekannt gegeben wurde, hat der Hotelkonzern Accor bereinigt um neu eröffnete Hotels und um Währungsschwankungen seine Umsätze im vierten Quartal um 2,5 Prozent auf 1,45 Milliarden Euro verbessert. Die Prognose für das Gesamtjahr wurde indes bestätigt. Die Aktie stieg um 3,3 Prozent. Auf Platz eins der Gewinnerliste im französischen Leitindex CAC 40 fuhren am Ende Renault um 4,4 Prozent vor. Deutlich unter Druck standen derweil am Indexende die Papiere von Gemalto mit einem Wertverlust von 3,3 Prozent.

In der Schweiz wurden bereits gestern ebenfalls Zahlen gemeldet. Der Warenprüfkonzern SGS (SGS SA) steigerte seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2012 um 14,5 Prozent auf 5,58 Mrd. Schweizer Franken (CHF). Das EBIT verbesserte sich von 808 Mio. CHF auf nun 843 Mio. CHF. Das den SGS-Aktionären zuzurechnende Ergebnis beträgt 630 Mio. CHF bzw. 72,51 CHF je Aktie, nach 570 Mio. CHF bzw. 71,86 CHF je Aktie im Vorjahreszeitraum. Indes will SGS eine Dividende von 58 CHF je Aktie ausschütten. Dabei sind 30 CHF als reguläre Dividende gedacht und 28 CHF aufgrund der stabilen Cash-Generierung begründet. Im Vorjahr hatte die Dividende noch 65 CHF je Aktie betragen. Der Titel verbilligte sich um 1,2 Prozent. Noch schlechter lief es im SMI für die Papiere von Richemont, die sich auf dem letzten Platz um 2,2 Prozent verschlechterten. An der Indexspitze konnten gleichzeitig Actelion um 0,7 Prozent vorrücken.

Dow Jones EURO STOXX 50: 2.709,59 (-0,34 Prozent) Dow Jones STOXX 50: 2.633,96 (-0,19 Prozent) FTSE 100 (London): 6.154,41 (+0,36 Prozent) CAC40 (Paris): 3.741,58 (-0,07 Prozent) MIB (Mailand): 17.554,13 (-0.19 Prozent) SMI (Zürich): 7.368,80 (-0,82 Prozent) ATX (Wien): 2.458,54 (-0,48 Prozent) (18.01.2013/ac/n/m)

Nachrichten zu Accor S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Accor S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.08.2013Accor haltenCitigroup Corp.
29.08.2013Accor verkaufenHSBC
19.08.2013Accor haltenUBS AG
19.08.2013Accor haltenDeutsche Bank AG
08.07.2013Accor haltenDeutsche Bank AG
21.03.2013Accor kaufenCheuvreux SA
12.03.2013Accor kaufenUBS AG
18.02.2013Accor kaufenJ.P. Morgan
12.12.2012Accor outperformExane-BNP Paribas SA
20.11.2012Accor outperformExane-BNP Paribas SA
29.08.2013Accor haltenCitigroup Corp.
19.08.2013Accor haltenUBS AG
19.08.2013Accor haltenDeutsche Bank AG
08.07.2013Accor haltenDeutsche Bank AG
28.03.2013Accor haltenMorgan Stanley
29.08.2013Accor verkaufenHSBC
10.04.2013Accor verkaufenCitigroup Corp.
01.02.2013Accor verkaufenHSBC Investmentbank
17.10.2012Accor reduceNomura
05.10.2012Accor reduceNomura
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Accor S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX fester -- Dow im Plus -- Deutsche-Bank-Aktie erholt sich deutlich -- Chinesen wollen offenbar OSRAM übernehmen -- QUALCOMM im Fokus

Air Berlin: Alle Flüge werden regulär durchgeführt. Daimler will weiter Renault-Motoren einsetzen. Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um 1,3 Prozent. Commerzbank will Rosskur möglichst sozialverträglich gestalten. thyssenkrupp ordnet Führung der Marinesparte neu.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?