10.01.2013 13:21
Bewerten
 (0)

Börsen in Europa am Mittag: Uneinheitlich, Tesco und Swatch im Blick

Paris (www.aktiencheck.de) - Die europäischen Leitbörsen zeigen sich am Mittag vor der in Kürze anstehenden Leitzinsentscheidung der EZB leicht fester. Angesichts der am Nachmittag anstehenden EZB-Leitzinsentscheidung halten sich viele Anleger derzeit jedoch weiterhin mit größeren Engagements zurück. Der Dow Jones EURO STOXX 50 gewinnt derzeit 0,04 Prozent auf 2.707,42 Punkte. Der auch britische und schweizerische Titel umfassende Dow Jones STOXX 50 präsentiert sich derzeit mit einem Abschlag von 0,06 Prozent auf 2.658,76 Zähler. Die europäischen Länderbörsen zeigen sich derzeit uneinheitlich.

Die britische Notenbank gab am Donnerstag bekannt, dass man das Leitzinsniveau und das Volumen des Anleiherückkaufprogramms im Rahmen der turnusmäßigen Sitzung unverändert belassen hat. Wie aus einer Pressemitteilung der Bank of England hervorgeht, hat der Geldpolitische Rat der britischen Notenbank im Rahmen seiner turnusmäßigen Sitzung das Leitzinsniveau mit 0,5 Prozent bestätigt. Marktbeobachter hatten im Vorfeld mit dieser Entscheidung gerechnet. Das Volumen des Anleiherückkaufprogramms wurde ebenfalls bei 375 Mrd. Britischen Pfund (GBP) belassen. Im britischen Leitindex FTSE 100 muss Marks & Spencer (MarksSpencer), am unteren Ende deutliche Abschläge von knapp 4,1 Prozent ausweisen. Am Vorabend hatte die führende Bekleidungskette in Großbritannien enttäuschende Umsatzzahlen für das abgelaufene Quartal bekannt gegeben. Schwächer präsentieren sich außerdem Tate & Lyle und AB Foods. An der Spitze sind aktuell Bunzl mit Zugewinnen von mehr als 4,2 Prozent zu finden. Starke Umsatzzahlen sorgen beim Einzelhandelskonzern Tesco für Zugewinne von 2,5 Prozent.

Im schweizerischen SMI sind Anteilsscheine von Swatch (Swatch (I)) im Fokus. Am Morgen hatte der Uhrenhersteller starke Umsatzzahlen für das abgelaufene Jahr 2012 veröffentlicht. Demnach lag der Bruttoumsatz im Gesamtjahr 2012 mit 8,14 Mrd. Schweizer Franken (CHF) um 14,0 Prozent über dem Vorjahreswert. Dennoch verbilligt sich die Aktie von Swatch derzeit am Indexende um 2,3 Prozent. Auch Holcim und Richemont tendieren leichter. An der Spitze im SMI legen derzeit Actelion mehr als 1,5 Prozent zu. Auch Adecco und Swiss Re tendieren um 1 Prozent fester.

Im CAC40 kann Alstom an der Spitze um 2,8 Prozent anziehen. Auch Credit Agricole und Societe Generale präsentieren sich fester. Am unteren Ende verlieren Gemalto mehr als 3,8 Prozent. Auch Schneider Electric verbilligt sich deutlicher.

Dow Jones EURO STOXX 50: 2.707,42 (+0,04 Prozent) Dow Jones STOXX 50: 2.658,76 (-0,06 Prozent) FTSE 100 (London): 6.104,51 (+0,10 Prozent) CAC40 (Paris): 3.708,07 (-0,25 Prozent) MIB (Mailand): 17.415,49 (+0,51 Prozent) SMI (Zürich): 7.146,24 (-0,07 Prozent) ATX (Wien): 2.477,40 (-0,70 Prozent) (10.01.2013/ac/n/m)

Nachrichten zu Swatch (I)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Swatch (I)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.01.2015Swatch (I) SellSociété Générale Group S.A. (SG)
25.07.2013Swatch (I) kaufenDeutsche Bank AG
12.07.2013Swatch (I) haltenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.07.2013Swatch (I) haltenCitigroup Corp.
08.07.2013Swatch (I) haltenBarclays Capital
25.07.2013Swatch (I) kaufenDeutsche Bank AG
04.07.2013Swatch (I) kaufenExane-BNP Paribas SA
02.07.2013Swatch (I) kaufenDeutsche Bank AG
27.06.2013Swatch (I) kaufenSociété Générale Group S.A. (SG)
25.06.2013Swatch (I) kaufenDeutsche Bank AG
12.07.2013Swatch (I) haltenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.07.2013Swatch (I) haltenCitigroup Corp.
08.07.2013Swatch (I) haltenBarclays Capital
21.06.2013Swatch (I) haltenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.05.2013Swatch (I) haltenCitigroup Corp.
16.01.2015Swatch (I) SellSociété Générale Group S.A. (SG)
04.02.2013Swatch (I) verkaufenS&P Equity Research
20.01.2011The Swatch Group sellSociété Générale Group S.A. (SG)
05.08.2010Swatch Group sellSociété Générale Group S.A. (SG)
04.08.2009Swatch Group sellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Swatch (I) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Swatch (I) Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt leicht im Plus -- Dow im Minus -- Apples Autopläne: Werden die Verhandlungen mit BMW wieder aufgenommen? -- Continental hebt Prognose an -- Evonik, Toyota im Fokus

FC Bayern verlängert Sponsorenvertrag mit Anteilseigner Audi. EU erlaubt Pfizer Übernahme von Hospira unter Auflagen. Schwaches Autogeschäft verunsichert BMW-Anleger. Fuchs Petrolub enthüllt Kaufpreis für SFR Lubricants. Ölpreise starten Erholungsversuch nach rasanter Talfahrt. Unternehmer Friedhelm Loh hat strategisches Interesse an KlöCo. Gläubiger ringen mit Athen um heikle Privatisierungen. Lufthansa besorgt sich eine halbe Milliarde am Kapitalmarkt.
Welche Städte werden besonders häufig besucht?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?