03.01.2013 10:50
Bewerten
 (0)

Börsen in Europa am Morgen: Uneinheitlich, Next legen zu

Paris (www.aktiencheck.de) - Die wichtigsten europäischen Indizes zeigen im frühen Donnerstaghandel nach der positiven Entwicklung vom Vortag keine einheitliche Tendenz. Die Anleger nehmen zum Teil Gewinne mit. Allerdings könnte der am Nachmittag in den USA anstehende Arbeitsmarktbericht die Märkte heute noch stärker in die eine oder andere Richtung bewegen. Der Dow Jones EURO STOXX 50 verliert derzeit 0,42 Prozent auf 2.699,92 Punkte. Der auch britische und schweizerische Titel umfassende Dow Jones STOXX 50 steigt um 0,39 Prozent auf 2.631,99 Zähler. Die europäischen Länderbörsen weisen uneinheitliche Vorzeichen aus.

Im britischen Leitindex FTSE 100 stehen die Anteilsscheine von Next mit einem Zugewinn von 2,2 Prozent an der Indexspitze. Die zweitgrößte Bekleidungskette in Großbritannien hat ihren Ausblick für den Vorsteuergewinn erhöht. Daneben geht es auch für Serco Group, Hargreaves Lansdown, Aberdeen Asset Management sowie Legal & General um mehr als 1 Prozent nach oben. Als Schlusslicht verschlechtern sich unterdessen Compass Group um 1,6 Prozent.

Im österreichischen Leitindex ATX wird die Gewinnerliste zur Stunde von OMV mit einem Wertzuwachs von 0,8 Prozent angeführt. Auf den Plätzen zwei und drei liegen RHI und Erste Group Bank mit einem Plus von 0,7 bzw. 0,6 Prozent. Die rote Laterne wird derweil von STRABAG mit einem Minus von 1,7 Prozent getragen.

Ganz oben auf dem Einkaufszettel der Investoren finden sich im französischen Leitindex CAC 40 die Aktien von STMicroelectronics mit einem Kurszuwachs von 1,9 Prozent wieder. Gleichzeitig trennen sich die Anleger bevorzugt von den Anteilsscheinen von Veolia Environnement, die sich auf dem letzten Platz um 1,9 Prozent verbilligen.

Im schweizerischen Leitindex SMI stehen indes Richemont mit einem Plus von 5,5 Prozent hoch im Kurs. Daneben rücken auch Transocean und Swatch Group um mehr als 4 Prozent vor. Mit Givaudan muss derweil lediglich ein Wert rote Vorzeichen ausweisen.

Dow Jones EURO STOXX 50: 2.699,92 (-0,42 Prozent) Dow Jones STOXX 50: 2.631,99 (+0,39 Prozent) FTSE 100 (London): 6.022,65 (-0,08 Prozent) CAC40 (Paris): 3.720,78 (-0,35 Prozent) MIB (Mailand): 16.840,03 (-0,32 Prozent) SMI (Zürich): 6.992,74 (+2,50 Prozent) ATX (Wien): 2.478,24 (+0,08 Prozent) (03.01.2013/ac/n/m)

Nachrichten zu Next PLC

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
17.08.15

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Next PLC

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.04.2013Next haltenBarclays Capital
09.04.2013Next kaufenDeutsche Bank AG
27.03.2013Next haltenBernstein
22.03.2013Next haltenNomura
22.03.2013Next haltenMerrill Lynch & Co., Inc.
09.04.2013Next kaufenDeutsche Bank AG
22.03.2013Next kaufenHSBC
14.09.2012Next buyNomura
06.09.2012Next buyNomura
19.07.2012Next buyUBS AG
12.04.2013Next haltenBarclays Capital
27.03.2013Next haltenBernstein
22.03.2013Next haltenNomura
22.03.2013Next haltenMerrill Lynch & Co., Inc.
20.03.2013Next haltenBernstein
21.03.2013Next verkaufenS&P Equity Research
14.12.2012Next underperformExane-BNP Paribas SA
04.09.2012Next sellSociété Générale Group S.A. (SG)
02.08.2012Next sellSociété Générale Group S.A. (SG)
16.02.2012Next sellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Next PLC nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene Next News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Next News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX vorbörslich erneut schwach -- Asiens Börsen auf Erholungskurs -- Machtkampf um Brexit-Zeitplan - London hält Brüssel hin -- Fresenius bekommt neuen Chef -- Erneut Patt bei Spanien-Wahl

Alibaba-Tochter Alipay soll Interesse an Wirecard-Beteiligung haben. KUKA-Vereinbarung wohl fast perfekt. EU-Gründerstaaten drücken bei Verhandlungen aufs Tempo. Wirtschaftsforscher: Alle verlieren, besonders die Briten. Vermutungen und Befürchtungen: Unsicherheit nach Brexit-Votum lähmt. Lufthansa Cargo verlangt von Mitarbeitern Gehaltsverzicht.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der World Wealth Report 2016
Hier ist Leben preiswert!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Am Donnerstag, den 23. Juni blicken die Anleger mit Spannung auf das EU-Referendum der Briten. Welchen Ausgang erwarten Sie?