Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime Stuttgart  InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

10.10.2011 10:48

Senden

Börsen in Europa am Morgen: Zugewinne, Banktitel unter Druck

Dexia zu myNews hinzufügen Was ist das?


Paris (aktiencheck.de AG) - Die wichtigsten europäischen Indizes sind mit grünen Vorzeichen in die neue Handelswoche gestartet. Für Unterstützung sorgt dabei die Hoffnung auf ein Gesamtpaket zur Lösung der europäischen Schuldenkrise. Der Dow Jones EURO STOXX 50 gewinnt derzeit 0,38 Prozent auf 2.277,73 Punkte. Der auch britische und schweizerische Titel umfassende Dow Jones STOXX 50 verbessert sich um 0,26 Prozent auf 2.228,08 Zähler. Die europäischen Länderbörsen tendieren mehrheitlich im Plus.

Wie bereits am Freitag bekannt gegeben wurde, hat die Ratingagentur Fitch ihre Bonitätseinstufung für Portugal bestätigt. So bleibt das Langfrist-Rating für das hochverschuldete Euro-Land vorerst unverändert bei BBB-. Das Kurzfristig-Rating wurde mit F3 bestätigt. Der Rating-Ausblick wurde mit negativ angegeben. Über eine mögliche Abstufung auf Ramschniveau will Fitch im Laufe des vierten Quartals entscheiden. Dabei stehen die Konditionen, unter denen sich Land das finanzieren kann, die Reformfortschritte, die Risiken für das Bankensystem und die Fortschritte bei den Privatisierungen im Blick der Ratingagentur.

Am Freitag nach Börsenschluss senkte zudem die Ratingagentur Fitch ihre Bonitätseinstufung für Italien und Spanien. So wurde das Rating für Italien um eine Stufe von bislang AA- auf nunmehr A+ gesenkt. Der Rating-Ausblick wurde mit negativ angegeben. Als Grund für die Abstufung nannte Fitch die Verschärfung der Schuldenkrise in der Eurozone. Zudem kritisierte die Ratingagentur, die italienische Regierung habe zu spät auf die Ausweitung der Schuldenkrise reagiert. Daneben wurde das Rating für Spanien um zwei Stufen von bislang AA+ auf nunmehr AA- gesenkt. Der Rating-Ausblick wurde ebenfalls mit negativ angegeben. Als Grund für die Abstufung nannte Fitch eine zu hohe Schuldenlast und das Risiko eines weiterhin schwachen Wirtschaftswachstums.

Ganz oben auf dem Einkaufszettel der Investoren finden sich im französischen Leitindex CAC 40 die Aktien von Sanofi mit einem Zugewinn von 1,7 Prozent wieder, während sich die Anleger gleichzeitig vornehmlich von Banktiteln trennen. So verschlechtern sich Crédit Agricole, Société Générale und BNP Paribas auf den letzten drei Plätzen um 2,1 bis 2,8 Prozent. Ursächlich hierfür sind verstärkte Hinweise auf einen Schuldenschnitt für Griechenland.

In der Schweiz wird die Spitzenposition im Leitindex SMI von Syngenta mit einem Aufschlag von 1 Prozent eingenommen. Gleichzeitig hinken auch hier Bankwerte hinterher. Auf den letzten beiden Plätzen verlieren UBS und Julius Baer 1,4 bzw. 1 Prozent an Wert. Für Credit Suisse geht es um 0,3 Prozent nach unten.

In Belgien hat sich die im Zuge der europäischen Schuldenkrise ins Schlingern geratene belgische Dexia S.A. mit seinen staatlichen Großaktionären nach langen Verhandlungen auf ein umfangreiches Rettungskonzept geeinigt. Demnach wird der Belgische Staat demnach 100 Prozent der Anteile der belgischen Dexia-Tochter Dexia Bank Belgium für 4 Mrd. Euro übernehmen. Wie aus der Mitteilung des belgischen Finanzkonzerns weiter hervorgeht, stellen die Belgien, Frankreich und Luxemburg außerdem in den kommenden zehn Jahren Finanzierungsgarantien in Höhe von bis zu 90 Mrd. Euro bereit. Diese sollen zu 60,5 Prozent von Belgien und zu 36,5 Prozent von Frankreich getragen werden. die übrigen 3 Prozent werden von Luxemburg zur Verfügung gestellt.

Dow Jones EURO STOXX 50: 2.277,73 (+0,38 Prozent) Dow Jones STOXX 50: 2.228,08 (+0,26 Prozent) FTSE 100 (London): 5.326,69 (+0,44 Prozent) CAC40 (Paris): 3.106,66 (+0,36 Prozent) MIB (Mailand): 15.690,17 (+1,04 Prozent) IBEX 35 (Madrid): 8.826,60 (+0,32 Prozent) SMI (Zürich): 5.665,90 (+0,24 Prozent) ATX (Wien): 1.901,91 (-4,82 Prozent) (10.10.2011/ac/n/m)

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
07.01.14
Dexia Sells Remaining Stake in Popular Banca Privada (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
06.12.13
IBM takes controlling stake in Dexia IT unit (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
15.11.13
Spartenverkauf: Krisenbank Dexia verringert Verlust (Handelsblatt)
25.09.13
New York Life kauft Dexia-Einheit (NZZ)
25.09.13
The Deal: Dexia, New York Life Seal Asset Management Deal (EN, TheStreet.com)
25.09.13
Dexia offloads asset management unit (EN, Financial Times)
20.09.13
NY Life in talks to buy Dexia unit (EN, Financial Times)
07.08.13
Verstaatlichte Finanzgruppe: Dexia macht weniger Verlust (Handelsblatt)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Dexia S.A.

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
30.11.12Dexia sellING
19.11.12Dexia sellING
27.08.12Dexia sellING
09.07.12Dexia sellING
28.06.12Dexia sellING
15.07.08Dexia buySociété Générale Group S.A. (SG)
19.11.07Dexia buySociété Générale Group (SG)
04.10.07Dexia buySociété Générale Group (SG)
11.09.07Dexia buySociété Générale Group (SG)
31.08.07Dexia buySociété Générale Group (SG)
04.10.11Dexia neutralUBS AG
03.08.11Dexia holdING
13.07.11Dexia neutralUBS AG
27.06.11Dexia holdING
16.06.11Dexia holdING
30.11.12Dexia sellING
19.11.12Dexia sellING
27.08.12Dexia sellING
09.07.12Dexia sellING
28.06.12Dexia sellING
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Dexia S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Dexia S.A.0,04
0,00%
Dexia Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Meistgelesene Dexia News 1M

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Dexia News

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen