01.12.2012 12:00
Bewerten
 (1)

IPO: Deutschland zurück in die Top Ten

IPO: Deutschland zurück in die Top Ten
Börsengänge
Börsengänge: Frankfurt gehört beim Emissionsvolumen wieder zu den zehn größten Märkten.
€uro am Sonntag

von Klaus Schachinger, Euro am Sonntag

Die Börsendebüts von Telefónica Deutschland und dem Versicherer Talanx haben die Bilanz der Frankfurter Börse im Geschäft mit Neuemissionen gerettet. In der Statistik des Börsendienstleisters Dealogic schaffte es der Standort Deutschland erstmals seit Beginn der Finanzkrise zurück in die globale Top-Ten-Liste. Mit zusammen über 2,5 Milliarden Dollar Emissionsvolumen stellen Telefónica Deutschland und Talanx gut 95 Prozent des Volumens. Beleuchtungsspezialist Hess, KTG Energie und Lotto24 fallen kaum ins Gewicht.

Unterdessen laufen die Vorbereitungen für weitere Börsengänge. Der Startschuss für einen Verkauf oder das Initial Public Offering (IPO) des Wissenschaftsverlags Springer Science soll in der kommenden Woche fallen. Für das sogenannte Dual-Track-Verfahren hat der Inhaber des Verlags, der schwedische Finanzinvestor EQT, den US-Banken Goldman Sachs und J. P. Morgan das Mandat erteilt.

Der Börsenwert des Verlags wird inoffiziell auf drei bis vier Milliarden Euro geschätzt. Der Umsatz stieg 2011 um 2,4 Prozent auf 875 Millionen Euro, während das operative Ergebnis um sieben Prozent auf 313 Millionen Euro zulegte. Als mögliche Käufer werden der Informationsdienstleister Informa, Reed Elsevier und der frühere Besitzer Bertelsmann genannt.

Siemens hat die Pläne für einen klassischen IPO der Lichttechnik-Tochter Osram ad acta gelegt. Aktionäre sollen bei der Abspaltung (Spin-off) für zehn Siemens-Aktien ein Osram-Papier ins Depot eingebucht bekommen. Der Kurs dürfte nach geschätztem Unternehmenswert zwischen 20 und 25 Euro liegen.

Bildquellen: istock/Yong Hian Lim, Wolfgang Kriegbaum

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.02.2016Siemens OutperformBNP PARIBAS
04.02.2016Siemens HoldCommerzbank AG
04.02.2016Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
02.02.2016Siemens buyHSBC
01.02.2016Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.02.2016Siemens OutperformBNP PARIBAS
04.02.2016Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
02.02.2016Siemens buyHSBC
01.02.2016Siemens buyNomura
29.01.2016Siemens kaufenDZ-Bank AG
04.02.2016Siemens HoldCommerzbank AG
01.02.2016Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.02.2016Siemens HoldBaader Wertpapierhandelsbank
01.02.2016Siemens HoldCommerzbank AG
01.02.2016Siemens Equal-WeightMorgan Stanley
20.01.2016Siemens UnderweightBarclays Capital
09.12.2015Siemens UnderweightBarclays Capital
13.11.2015Siemens UnderweightMorgan Stanley
13.11.2015Siemens UnderweightBarclays Capital
11.11.2015Siemens UnderweightMorgan Stanley
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt tief im Minus -- Dow mit Verlusten -- German Pellets kaufte vor Insolvenz E.ON-Kraftwerk -- adidas steigert Gewinn -- Société Générale: Renditeziel in Gefahr -- Tesla, Twitter im Fokus

Euro-Finanzminister sehen Marktturbulenzen gelassen. Zahl der Fahrzeug-Rückrufe seit 2011 verdreifacht. Russland fordert Europa zu Ende der Sanktionen auf. Daimler-Vorstand wird wohl umgebaut. Industrieverband: Griechenland droht wieder die Zahlungsunfähigkeit. Ölpreise fallen deutlich - WTI nur knapp über 12-Jahrestief. Deutsche Post steigt stärker ins Reisegeschäft ein. Auch für die Fed gehören Negativzinsen in den Instrumenten-Kasten. Geschäft mit Luxus-Kosmetik treibt L'Oreal-Umsatz an.
Welche ist die wertvollste Marke im Bereich des Sports?
Wer verdient am meisten?
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?