aktualisiert: 26.10.2012 17:09
Bewerten
 (0)

IPOs: Das Parkett lebt

Gestiegene Zahl der Börsengänge registriert
Börsengänge wieder möglich
Börsengänge: O2 überzeichnet, Springer Sc. am Start.
€uro am Sonntag

von Klaus Schachinger, Euro am Sonntag

Die jüngsten Börsengänge lösten zwar keine Euphorie unter Anlegern aus, dennoch werden sie als wichtige Lebenszeichen eingestuft. „Die zentrale Botschaft ist, dass Börsengänge möglich sind und die Debütanten ihre Wachstumspläne umsetzen können“, so Martin Steinbach, Kapitalmarkt­experte der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young.

Beim Börsengang (IPO) des Mobilfunkbetreibers O2 soll das Orderbuch inklusive Mehrzuteilungsoption bereits überzeichnet sein. Zu welchem Preis die Titel, die zwischen 5,50 und 6,00 Euro angeboten werden, an die Börse kommen werden, ist nicht absehbar. Die Zeichnungsfrist läuft noch bis Montag.

Der IPO von Hess verlief eher schwach. Der Straßenbeleuchtungshersteller hatte seine Aktien am unteren Ende der bereits reduzierten Spanne zum Preis von 15,50 Euro zugeteilt. Freitagmittag notierte die Aktie leicht darunter. Der Hess AG flossen 35,65 Millionen Euro zu.

Frankfurt liegt mit Börsengängen im Gesamtwert von über 600 Millionen Euro für 2012 nach Zahlen des Dienstleisters Dealogic in Europa auf Platz 5 hinter Amsterdam mit 2,3 Milliarden Euro und London mit 2,1 Milliarden Euro.

Der Wissenschaftsverlag Springer Science will ebenfalls an die Börse, ein konkreter Termin steht aber noch aus. Sein Wert wird auf drei bis vier Milliarden Euro taxiert. Deutschlands größter Wohnungskonzern Deutsche Annington traut sich einen Börsengang in der zweiten Hälfte 2013 zu.

Bildquellen: Wolfgang Kriegbaum

Nachrichten zu Telefónica Deutschland Holding AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Telefónica Deutschland Holding AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.07.2016Telefónica Deutschland buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
18.07.2016Telefónica Deutschland NeutralCredit Suisse Group
13.07.2016Telefónica Deutschland buyUBS AG
13.07.2016Telefónica Deutschland NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.07.2016Telefónica Deutschland HoldDeutsche Bank AG
18.07.2016Telefónica Deutschland buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
13.07.2016Telefónica Deutschland buyUBS AG
06.07.2016Telefónica Deutschland buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
27.06.2016Telefónica Deutschland buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.06.2016Telefónica Deutschland buyHSBC
18.07.2016Telefónica Deutschland NeutralCredit Suisse Group
13.07.2016Telefónica Deutschland NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.07.2016Telefónica Deutschland HoldDeutsche Bank AG
08.07.2016Telefónica Deutschland HaltenDZ-Bank AG
01.07.2016Telefónica Deutschland NeutralCredit Suisse Group
29.06.2016Telefónica Deutschland SellGoldman Sachs Group Inc.
20.05.2016Telefónica Deutschland UnderperformMacquarie Research
19.05.2016Telefónica Deutschland SellGoldman Sachs Group Inc.
28.04.2016Telefónica Deutschland VerkaufenDZ-Bank AG
22.03.2016Telefónica Deutschland UnderweightMorgan Stanley
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Telefónica Deutschland Holding AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX geht stabil ins Wochenende -- Wall Street freundlich -- PayPal-Deal mit Visa -- ElringKlinger kassiert Prognose -- Starbucks, Boeing, AMD im Fokus

Teile ehemaliger Bilfinger-Sparte offenbar wieder zum Verkauf. Rekordtransfer: Schürrle-Wechsel zum BVB offiziell. Gewinneinbruch bei American Airlines. GE punktet mit Energie und Luftfahrt. VW-Konzern setzt in Südkorea Verkauf von 79 Modellen aus. Heideldruck-Chef Linzbach verlässt Unternehmen. EZB-Vertreter: Probleme italienischer Banken lösbar.
Die wertvollsten Marken 2016
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung sieht keine Auswirkungen des Putschversuchs in der Türkei auf das Flüchtlingsabkommen mit der EU. Sehen Sie das auch so?