24.01.2013 09:46
Bewerten
 (0)

BMW und Toyota weiten Kooperation aus

Brennstoffzellen: BMW und Toyota weiten Kooperation aus | Nachricht | finanzen.net
Brennstoffzellen

Der Autobauer BMW weitet seine Kooperation mit dem japanischen Wettbewerber Toyota aus.

Zukünftig wollen beide Automobilhersteller gemeinsam an der Entwicklung von Brennstoffzellen sowie von Lithium-Luft-Batterien forschen, wie BMW mitteilte. Am Donnerstag unterzeichneten beide einen entsprechenden Kooperationsvertrag.

   Bereits im Juni vergangenen Jahres war eine Absichtserklärung für gemeinsame Projekte unterschrieben worden. So wollen BMW und Toyota bis 2020 ein gemeinsames Brennstoffzellen-Fahrzeugsystem entwickeln, das auch die Bereiche Wasserstofftank, Motor und Batterie umfasst.

   Außerdem wollen beide im Bereich der neuen Antriebe an einer Lithium-Luft-Batterie, der Nachfolgeneration der Lithium-Ionen-Batterie, arbeiten. Deren Energiedichte soll weit über der aktuellen Lithium-Ionen-Batterie liegen.

   Zusätzlich wollen die Unternehmen bereits bis zum Ende des laufenden Jahres in einer Studie prüfen, ob ein mittelgroßer Sportwagen über eine gemeinsame Plattform produziert werden könnte. Dabei helfen soll vor allem auch die Weiterentwicklung von Leichtbau-Technologien im Karosseriebereich.

Dow Jones Newswires,  Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 03 39 AM EST 01-24-13

Bildquellen: Naiyyer / Shutterstock.com, meunierd / Shutterstock.com

Nachrichten zu BMW AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BMW AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.12.2016BMW HoldDeutsche Bank AG
06.12.2016BMW HoldKepler Cheuvreux
06.12.2016BMW overweightMorgan Stanley
06.12.2016BMW NeutralJP Morgan Chase & Co.
05.12.2016BMW OutperformBNP PARIBAS
06.12.2016BMW overweightMorgan Stanley
05.12.2016BMW OutperformBNP PARIBAS
05.12.2016BMW buyJefferies & Company Inc.
05.12.2016BMW overweightBarclays Capital
05.12.2016BMW buyWarburg Research
07.12.2016BMW HoldDeutsche Bank AG
06.12.2016BMW HoldKepler Cheuvreux
06.12.2016BMW NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.12.2016BMW NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.11.2016BMW NeutralUBS AG
27.11.2016BMW ReduceHSBC
14.10.2016BMW ReduceHSBC
27.06.2016BMW UnderperformBNP PARIBAS
24.06.2016BMW ReduceOddo Seydler Bank AG
21.06.2016BMW UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BMW AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt über 11.100-Punkte-Marke -- Dow schließt fester -- EZB verlängert milliardenschwere Anleihenkäufe -- Chinesische Investoren an Einstieg bei Deutscher Bank interessiert -- AIXTRON im Fokus

Harsche Kritik von Ökonomen zum verlängerten EZB-Anleihenkaufprogramm. Darum will Snapchat doch schneller an die Börse als gedacht. thyssenkrupp wurde Ziel von massivem Hacker-Angriff. KKR will bei Konsumforscher GfK einsteigen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?