09.01.2013 16:13
Bewerten
 (0)

Brüderle sieht keine Mehrheit im Bundestag für Zypern-Hilfsantrag

    BERLIN (dpa-AFX) - FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle rechnet nicht mit einer Zustimmung des Bundestages für einen Hilfsantrag für Zypern. "Bei Zypern gibt es sehr viele Fragezeichen. Nach dem bisher Bekannten sehe ich keine Mehrheit für Finanzhilfen", sagte Brüderle am Mittwoch der Tageszeitung "Bild". Dem Euroland wird immer wieder vorgeworfen, nicht hart genug gegen die Geldwäsche vorzugehen. Viele Russen haben bei den Banken des Landes ihr Geld angelegt.

 

    "Wenn der Eindruck besteht, dass die deutschen Steuerzahler für Schwarzgeld in Zypern haften sollen, sind Hilfen nicht vermittelbar und nicht vertretbar", sagte Brüderle. Zypern soll Kredite in Höhe von 17,5 Milliarden Euro erhalten. Zwölf Milliarden sind für den Bankensektor vorgesehen./jsl/jkr

 

Heute im Fokus

DAX deutlich im Minus -- Börsen in Fernost in Rot -- Erste Geständnisse nach Börsenturbulenzen in China -- Allianz will offenbar um Londoner City Airport mitbieten -- VW im Fokus

Bayer arbeitet an neuer Drei-Säulen-Strategie. Anleihenkäufe und Niedriginflation bei der EZB im Fokus. Euro steigt wieder über 1,12 Dollar. Ölpreise geben etwas nach. Kommunale RWE-Aktionäre rechnen mit Dividendenkürzung. Jackson Hole - Fed rechnet mit steigender Inflationsrate - China lässt unbeeindruckt.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?