17.02.2013 13:08
Bewerten
 (0)

Bundesbank will Bankenaufsicht komplett übernehmen - Magazin

   Zwischen Bundesregierung und Bundesbank bahnt sich einem Magazinbericht zufolge ein Konflikt um die Finanzaufsicht an. Wie die Europäische Zentralbank (EZB) auf europäischer Ebene, so wolle die Bundesbank künftig allein zuständig sein für die Kontrolle der Kreditinstitute in Deutschland, schreibt das Nachrichtenmagazin Der Spiegel.

   Die Bundesregierung hingegen plane bei der anstehenden Novelle des Gesetzes über die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, die bisherige Arbeitsteilung zwischen Bundesbank und der federführenden Bankenaufsichtsbehörde BaFin beizubehalten. Vertreter des Finanzministeriums zeigten sich laut Spiegel aber offen dafür, die Aufgaben in der nächsten Legislaturperiode bei der Bundesbank zu konzentrieren.

   Die neuen Wünsche der Bundesbank kämen einem Kurswechsel gleich, so das Magazin. Bislang hatten es die Frankfurter Notenbanker stets abgelehnt, die komplette Bankenaufsicht zu übernehmen. Sie fürchten um ihre Unabhängigkeit, wenn sie in Fragen der Bankenaufsicht dem Bundesfinanzministerium rechenschaftspflichtig wären.

   Ein Bundesbank-Sprecher wollte den Bericht nicht kommentieren, er verwies aber auf die "gute Zusammenarbeit" zwischen Bundesbank und BaFin. Vom Bundesfinanzministerium war unmittelbar kein Kommentar zu bekommen.

   Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

   DJG/mgo

   (END) Dow Jones Newswires

   February 17, 2013 06:37 ET (11:37 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 06 37 AM EST 02-17-13

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt kräftig im Plus -- Wall Street auf Rekordhoch -- E.ON und RWE heben nach BVG-Urteil ab -- OPEC will weitere Förderstaaten zu Drosselung bewegen -- Uniper, innogy,BVB im Fokus

Novartis erwägt offenbar Verkauf von älteren Arzneien. Brexit-Unterhändler Barnier will Einigung mit London bis Oktober 2018. Allianz senkt laufende Verzinsung bei Lebensversicherungen. McDonald's behält angeblich Minderheitsanteil an China-Geschäft.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Folgen erwarten sie aus dem "No" der Italiener zur Verfassungsreform?