14.12.2012 16:29
Bewerten
 (1)

Bundesrat folgt NRW-Antrag - Scharfe Auflagen für Fracking

    BERLIN/DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Bundesrat hat für Fracking in Deutschland eine verpflichtende Umweltverträglichkeitsprüfung gefordert. Die Bundesländer folgten einem Antrag Nordrhein-Westfalens und forderten die Bundesregierung zu einer entsprechenden Verordnung auf. Bisher fehlt eine bundesweite Regelung. Grüne und Linke scheiterten im Bundestag mit dem Wunsch nach einem generellen Verbot der Bohrungen zur Gasförderung aus tiefen Gesteinsschichten.

 

    Die Landesregierung in Düsseldorf wertete den Beschluss des Bundesrats vom Freitag als Erfolg. "Mit diesem Etappensieg stärken wir den Schutz von Boden und Gewässer gegen eine Technologie, deren Folgen wir derzeit noch gar nicht abschätzen können", erklärte NRW-Umweltminister Johannes Remmel (Grüne).

 

    Nordrhein-Westfalen fordert nun einen bundesweiten Genehmigungsstopp für Fracking, bis alle mit der Technologie verbundenen Risiken geklärt sind. Auf Landesebene hatten die Ministerien für Umwelt und Wirtschaft schon im Sommer entschieden, dass es in NRW vorerst keine Genehmigungen für Erdgas-Förderung mittels Fracking geben solle. Einen Genehmigungsstopp für ganz Deutschland hatte die Landesregierung Anfang Dezember beantragt. Der Bundesrat gab ihn jetzt zur Beratung in die Ausschüsse.

 

    Kritiker befürchten beim Fracking eine Verseuchung des Grundwassers durch den Chemikalieneinsatz zum Aufbrechen des Gesteins. Das damit erschließbare Erdgas-Potenzial ist enorm: 13 Jahre lang könnte Deutschland nach Angaben des Umweltbundesamtes darüber seinen gesamten Gasbedarf decken. Allerdings kommt das Amt in einer Studie zu dem Schluss, Fracking dürfe nur unter strengen Auflagen genehmigt werden./ir/wbj/DP/she

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Asiens Börsen uneinig -- Bayer reduziert Umsatzprognose -- Gewinn der Deutschen Bank bricht ein -- BASF mit schwachem Quartal -- Apple schlägt Gewinnerwartungen -- Twitter im Fokus

Peugeot Citroen (PSA) steigert Gewinn deutlich. Air France-KLM sieht Frankreich als Touristenziel in Gefahr. Tesla fuhr bei Todes-Crash laut Ermittlern zu schnell. Desaster um A400M kostet Airbus eine Milliarde Euro. OSRAM wächst kräftig - Abspaltung Lampengeschäft kostet Geld.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wo hat man am meisten Urlaub?
Rohstoff-Performer im ersten Halbjahr 2016
DAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
Welche deutsche Stadt ist bereit für die Zukunft?
TecDAX-Performer im ersten Halbjahr 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?