22.02.2013 11:46
Bewerten
 (2)

Bundesregierung begrüßt Umsetzung der Reformen durch Spanien

   BERLIN--Die Bundesregierung hat die Umsetzung der spanischen Programmauflagen begrüßt und das Land aufgefordert, seinen "ambitionierten Reformkurs" fortzusetzen. Ziel müsse der Abbau der bestehenden makroökonomischen Ungleichgewichte sein, hieß es in einem Bericht des Finanzministeriums an die Bundestagsabgeordneten.

   Hintergrund ist die Vorlage des zweiten Berichts über die Umsetzung zum spanischen Bankenprogramms durch die EU-Kommission in Zusammenarbeit mit der Europäischen Zentralbank. Der Bericht attestiert Spanien "auch weiterhin eine erfolgreiche Umsetzung der Programmauflagen". Seit dem letzten Bericht vom Oktober 2012 hätten sich die Refinanzierungsmöglichkeiten von Spanien am Markt für Staat und Privatsektor verbessert.

   Spanien habe umfassende Reformvorhaben umgesetzt, die makroökonomische Situation bleibe aber schwierig, heißt es darin. Erhebliche Herausforderungen stellten weiterhin die hohe Arbeitslosigkeit, das erneute Abrutschen in die Rezession und der hohe Verschuldungsgrad vor allem des Privatsektors dar.

   Kontakt zur Autorin: Susann.Kreutzmann@dowjones.com

   DJG/suk/chg

   (END) Dow Jones Newswires

   February 22, 2013 05:15 ET (10:15 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 05 15 AM EST 02-22-13

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow mit Verlusten -- Euro verharrt auf 11-Jahres-Tief -- Athen lockt säumige Schuldner -- RBS streicht 14.000 Stellen -- Henkel, Axel Springer, Standard Chartered im Fokus

Airbus bekommt A350-Darlehen und Hubschrauber-Aufträge. Streiks bereiten Deutscher Bank neue Kopfschmerzen. E.ON macht 2014 angeblich rund 3 Milliarden Euro Verlust. Buffetts Berkshire Hathaway plant offenbar erste Euro-Anleihe. US-Notenbanker Evans möchte Zinswende erst im Jahr 2016.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?