16.01.2013 17:55
Bewerten
 (0)

Cameron gerät mit Opposition wegen Europa in Streit

    LONDON (dpa-AFX) - Zwei Tage vor seiner mit Spannung erwarteten Rede zur Zukunft Großbritanniens in der EU ist Premierminister David Cameron im Parlament mit Oppositionsführer Ed Miliband aneinander geraten. Miliband sagte während der hitzig geführten Debatte, wenn Cameron ein Referendum über die EU-Mitgliedschaft abhalten wolle, dann sei das, als hänge er ein Schild "Geschlossen" über das Land. Ausländische Investoren würden abgeschreckt. Ähnlich hatte sich zuvor Camerons liberaldemokratischer Koalitionspartner und Vizepremier Nick Clegg geäußert.

 

    Cameron will am Freitag in den Niederlanden in einer Rede das britische Verhältnis zur Union neu definieren. Einer der Kernpunkte soll ein britisches EU-Referendum sein. Nach jüngsten Andeutungen will Cameron das Referendum aber erst nach der Parlamentswahl 2015 und erst, wenn Verhandlungsergebnisse mit Brüssel vorliegen. Cameron will verlorene Befugnisse von Brüssel nach London zurückholen. Die EU-Institutionen und die meisten Mitgliedsstaaten wollen jedoch unilaterale Neuverhandlungen von Verträgen keinesfalls zulassen.

 

    Cameron sagte, die EU ändere sich in nächster Zeit grundlegend, hin zu einer stärkeren Verknüpfung vor allem innerhalb der Eurozone. Großbritannien, das nicht in der Eurozone ist, müsse sein Verhältnis neu definieren. Er wolle weiter Teil von Europa sein, aber Teil eines wettbewerbsfähigeren, flexibleren Europas, das den Herausforderungen des globalen Wettlaufs und der aufstrebenden Staaten im Osten und Süden gewachsen sei./dm/DP/jsl

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Dow Jones schließt schwächer -- VW meldet Gewinneinbruch -- Brexit-Anhänger holen in Umfrage auf -- Rocket Internet bremst Verluste bei Start-ups -- Salzgitter im Fokus

Eurokurs bröckelt etwas ab. Rekordhoch der Arbeitslosigkeit in Brasilien. Ölpreise legen etwas zu. Fast jeder dritte Deutsche wäre für einen EU-Austritt. Deutsche Bank-Chef: "Wir schreiben in diesem Jahr möglicherweise keinen Gewinn". Zalando will Gewinne auch in kommenden Jahren nicht ausschütten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Die SPD will der Union beim Koalitionsgipfel ein klares Bekenntnis für mehr Lohngleichheit von Frauen und Männern abringen. Wie stehen Sie zu diesem Thema?