06.12.2012 09:21
Bewerten
(0)

Carl Zeiss: Gewinn und Umsatz legen zu

Jena (www.aktiencheck.de) - Der Medizintechnikkonzern Carl Zeiss Meditec AG blickt auf ein erfolgreiches Fiskaljahr zurück und will mittelfristig weiter wachsen.

Wie der Konzern am Donnerstag bei der Vorlage der endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2011/12 erklärte, stieg der Umsatz im Vorjahresvergleich um 13,6 Prozent auf 861,9 Mio. Euro und lag damit leicht über der Obergrenze der Umsatzprognose von 830 bis 860 Mio. Euro. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte auf 122,9 Mio. Euro, nach 103,6 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Die EBIT-Marge verbesserte sich auf 14,3 Prozent von 13,6 Prozent im Vorjahr. Unter dem Strich kletterte das Konzernergebnis auf 71,9 Mio. Euro, nach 66,9 Mio. Euro im Vorjahr.

Dr. Ludwin Monz, Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss Meditec AG, sagte zu den positiven Geschäftszahlen: "Mit der Entwicklung bei Umsatz und Ergebnis sind wir sehr zufrieden. Trotz teils herausfordernder Bedingungen der Weltwirtschaft sind wir in allen Strategischen Geschäftseinheiten (SBUs) und Regionen gewachsen." Kontinuierlich positiv habe sich die Profitabilität entwickelt. "Durch Investitionen in neue Produkte und Vertriebswege schaffen wir zugleich die Voraussetzungen dafür, unser Wachstum nachhaltig positiv zu gestalten", sagte Monz. Nach Aussage des Managers ist Carl Zeiss Meditec auf gutem Weg, das EBIT-Margenziel von 15 Prozent für 2015 zu erreichen. "Carl Zeiss Meditec ist strategisch auf Kurs. Die ausgewogene Regionalverteilung unserer Umsatzerlöse, in der sich die wachsende Bedeutung der asiatischen Wachstumsmärkte spiegelt, stabilisiert unser Geschäft. Der Ausbau der Aktivitäten mit Service-Dienstleistungen und wiederkehrenden Umsätzen macht uns unabhängiger von den typischerweise größeren Schwankungen im Investitionsgütergeschäft."

Nach Einschätzung des Unternehmens ist aufgrund der demografischen Entwicklung von einer zunehmenden Nachfrage nach medizinischen Produkten auszugehen. Die gegenwärtige Weltwirtschaftsentwicklung ist dagegen von Unwägbarkeiten geprägt, die eine Prognose erschweren. Ziel bleibt es, in den Märkten und in den Regionen, in denen das Unternehmen aktiv ist, mindestens so schnell wie die Branche zu wachsen. Ludwin Monz: "Wir werden auch weiterhin von unseren hohen Investitionen in Forschung und Entwicklung profitieren."

Die Aktie von Carl Zeiss Meditec notiert derzeit mit einem Minus von 0,42 Prozent bei 22,06 Euro. (06.12.2012/ac/n/t)

Nachrichten zu Carl Zeiss Meditec AG

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Carl Zeiss Meditec AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.08.2017Carl Zeiss Meditec HaltenIndependent Research GmbH
09.08.2017Carl Zeiss Meditec HoldKepler Cheuvreux
09.08.2017Carl Zeiss Meditec buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.08.2017Carl Zeiss Meditec buyKepler Cheuvreux
08.08.2017Carl Zeiss Meditec VerkaufenDZ BANK
09.08.2017Carl Zeiss Meditec buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.08.2017Carl Zeiss Meditec buyKepler Cheuvreux
08.08.2017Carl Zeiss Meditec buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.08.2017Carl Zeiss Meditec buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.08.2017Carl Zeiss Meditec buyKepler Cheuvreux
15.08.2017Carl Zeiss Meditec HaltenIndependent Research GmbH
09.08.2017Carl Zeiss Meditec HoldKepler Cheuvreux
08.08.2017Carl Zeiss Meditec HoldDeutsche Bank AG
07.08.2017Carl Zeiss Meditec HoldCommerzbank AG
02.08.2017Carl Zeiss Meditec HoldCommerzbank AG
08.08.2017Carl Zeiss Meditec VerkaufenDZ BANK
20.04.2017Carl Zeiss Meditec VerkaufenDZ BANK
08.04.2016Carl Zeiss Meditec UnderweightJP Morgan Chase & Co.
08.02.2016Carl Zeiss Meditec UnderweightJP Morgan Chase & Co.
05.01.2016Carl Zeiss Meditec UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Carl Zeiss Meditec AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX stabil -- Asiens Börsen uneinig -- TAG Immobilien begibt Wandelanleihe -- Bayer-Aktie: Jefferies sieht kurzfristig Luft nach oben -- RWE, E.ON, Uniper, innogy, Air Berlin, Salesforce im Fokus

zooplus-Aktie erholt sich nach Hochstufung durch Oddo. Steinhoff bringt Afrika-Tochter Star bis Ende September an die Börse. Drillisch und Aurubis werden in den Stoxx Europe 600 aufgenommen. K+S steigen nach Spekulationen über Interesse von Elliott.

Top-Rankings

KW 33: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 33: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Enormer Stressfaktor
In diesen Ländern haben Arbeitnehmer den größten Stress
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Die Meister-Liste der 1. Fußball Bundesliga
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?
Bitcoin & Co.: Die wichtigsten Kryptowährungen
Welche Digitalwährung macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Donald Trump steht zunehmend in der Kritik. Was glauben Sie, wie lange wird er US-Präsident sein?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
BASFBASF11
EVOTEC AG566480
Amazon906866
Allianz840400
AlibabaA117ME
Nordex AGA0D655
K+S AGKSAG88