12.08.2013 08:19
Bewerten
 (0)

Morphosys erhöht Jahresprognosen

Celgene-Deal abgenickt
MorphoSys blickt nach der Freigabe der Partnerschaft mit Celgene durch die US-Kartellbehörde optimistischer auf das Gesamtjahr.
Der Umsatz werde 2013 bei 74 bis 78 Millionen Euro liegen, teilte der Biotechnologiekonzern am Wochenende mit. Bisher war MorphoSys von 68 bis 72 Millionen Euro ausgegangen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) soll nun bei plus 2 bis plus 6 Millionen Euro liegen (bisher: minus 2 bis plus 2 Mio Euro). Finanzvorstand Jens Holstein hatte bereits Ende Juli in einem Interview mit der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX eine Überprüfung der Jahresprognose nach der Freigabe der Partnerschaft mit dem US-Konzern angekündigt.

    Im Rahmen der Forschungskooperation für den Antikörper Mor202 kauft Celgene knapp 800.000 Morphosys-Aktien aus einer Kapitalerhöhung für 57,90 Euro je Stück. Insgesamt legen die Amerikaner 46,2 Millionen Euro für einen Anteil von 3,4 Prozent auf den Tisch. Am Freitag waren Morphosys-Titel mit einem Abschlag von 1,09 Prozent auf 55,14 Euro aus dem Xetra-Hauptgeschäft gegangen. Im außerbörslichen Handel bei Lang & Schwarz waren die Titel in einer ersten Reaktion auf die Mitteilung dann um mehr als 4 Prozent nach oben geschossen.

    Mit der Kooperation für das Krebsprogramm Mor202 erhalten die Bayern von Celgene eine Einmalzahlung von 70,8 Millionen Euro. Bei weiteren Fortschritten in der Entwicklung und nach Markteinführung könnten insgesamt 628 Millionen Euro fließen. Celgene ist eines der größten Biotech-Unternehmen weltweit und konzentriert sich bereits auf Medikamente gegen Blutkrebs. "Celgene als einer der führenden Anbieter im Bereich multiples Myelom ist der ideale Partner, um gemeinsam den Wirkstoff zügig und effizient zur Marktreife zu entwickeln", hatte Morphosys-Chef Simon Moroney bei der Bekanntgabe der Kooperation gesagt./he/mmb/

MARTINSRIED (dpa-AFX)

Nachrichten zu MorphoSys AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu MorphoSys AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.06.2016MorphoSys buyBaader Wertpapierhandelsbank
12.05.2016MorphoSys NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.05.2016MorphoSys NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.05.2016MorphoSys HaltenIndependent Research GmbH
04.05.2016MorphoSys NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.06.2016MorphoSys buyBaader Wertpapierhandelsbank
04.05.2016MorphoSys buyDeutsche Bank AG
03.05.2016MorphoSys buyCommerzbank AG
22.04.2016MorphoSys buyOddo Seydler Bank AG
22.04.2016MorphoSys buyDeutsche Bank AG
12.05.2016MorphoSys NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.05.2016MorphoSys NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.05.2016MorphoSys HaltenIndependent Research GmbH
04.05.2016MorphoSys NeutralJP Morgan Chase & Co.
22.04.2016MorphoSys HaltenIndependent Research GmbH
27.10.2006MorphoSys underperformCrédit Suisse
27.02.2006MorphoSys DowngradeCrédit Suisse
21.01.2005MorphoSys: VerkaufenLB Baden-Württemberg
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für MorphoSys AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- Dow sehr fest -- Sägt Google mit neuem Produkt an Apples Thron? -- Ökonomen senken wegen Brexit deutsche Wachstumsprognosen -- Nike erhält weniger Bestellungen -- KUKA im Fokus

Wirecard steigt mit Zukauf in US-Markt ein. EU-27 beschließen nach Brexit "Nachdenkphase" bis September. EZB-Vizepräsident: Weitere Lockerung nur noch begrenzt möglich. Monsanto mit überraschend deutlichem Umsatz- und Gewinnrückgang. Bei adidas ist die Luft raus nach bisher starkem Jahr.
So hoch sind die Bundesländer verschuldet
Welches ist das wertvollste Team?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?