28.11.2012 12:21
Bewerten
 (13)

Chartanalyse: Infineon - Warten auf den Rally-Startschuss

Chart-Check
Auch wenn der Kurs von Infineon aktuell leicht schwächelt, steht die Börsenampel weiterhin auf grün. Gelingt der Anstieg über den Widerstand, wird es eine grandiose Rally geben.
€uro am Sonntag

von Karen Szola, Technische Analystin Euro am Sonntag

Nach dem Test des Unterstützungsbands zwischen 4,90 und fünf Euro im Oktober dieses Jahres startete Infineon zu einer imposanten Erholung, die den Widerstandsbereich bei 6,00/6,20 Euro zum Ziel hat. Zudem konnte Mitte November der seit dem Verlaufshoch vom Frühjahr bestehende Abwärtstrend nachhaltig nach oben überwunden werden.


Infineon: Tageschart, 12 Monate

Etabliert sich der Kurs nun oberhalb des Widerstandsniveaus bei 6,20 Euro, welches mit einem starken Kaufsignal verbunden ist, wäre mittelfristig ein Anstieg bis in den Bereich um acht Euro möglich. Anleger ziehen jedoch bei einem unerwarteten Kursverfall unter 4,90 Euro die Reißleine!

Empfehlung: Mit einem Call (ISIN: DE000CT68NT1) können risikobereite Anleger, die eine Aufwärtsbewegung der Aktie von Infineon erwarten, mit einem Hebel von 4,83 überproportional partizipieren. Der Einstieg in diese Long-Position bietet sich unter der Beachtung eines verlustbegrenzenden Stoppkurses des Basiswertes bei 4,90 beziehungsweise 5,00 Euro an. Im positiven Marktumfeld könnte sich auf längere Sicht ein Aufwärtspotenzial bis zum Jahreshoch um acht Euro ergeben.

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Infineon Technologies AG

  • Relevant3
  • Alle5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Infineon Technologies AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.01.2015Infineon Technologies NeutralJP Morgan Chase & Co.
27.01.2015Infineon Technologies HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
26.01.2015Infineon Technologies OutperformBNP PARIBAS
23.01.2015Infineon Technologies OutperformBNP PARIBAS
22.01.2015Infineon Technologies buyWarburg Research
26.01.2015Infineon Technologies OutperformBNP PARIBAS
23.01.2015Infineon Technologies OutperformBNP PARIBAS
22.01.2015Infineon Technologies buyWarburg Research
19.01.2015Infineon Technologies buyUBS AG
16.01.2015Infineon Technologies OutperformBNP PARIBAS
27.01.2015Infineon Technologies NeutralJP Morgan Chase & Co.
27.01.2015Infineon Technologies HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
22.01.2015Infineon Technologies NeutralGoldman Sachs Group Inc.
21.01.2015Infineon Technologies NeutralCitigroup Corp.
20.01.2015Infineon Technologies HaltenIndependent Research GmbH
10.12.2014Infineon Technologies UnderweightMorgan Stanley
28.11.2014Infineon Technologies verkaufenMorgan Stanley
31.07.2014Infineon Technologies UnderweightMorgan Stanley
25.07.2014Infineon Technologies VerkaufenBankhaus Lampe KG
24.04.2014Infineon Technologies VerkaufenBankhaus Lampe KG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Infineon Technologies AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Infineon Technologies AG Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Trading-Software

Trading Services
Zum Trading-Desk

Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.

Heute im Fokus

DAX leicht im Plus -- Dow fester erwartet -- Griechenlands Finanzmärkte nach ersten Regierungsmaßnahmen stark unter Druck -- Boeing steuert nach Rekordjahr neue Höhen an -- Apple, JPMorgan im Fokus

Siemens-Aktie nach Dividendenzahlung schwächster DAX-Wert. Apple-Computeruhr kommt im April. VW, Audi und Porsche rufen mehr als 93.500 Autos zurück. Dirk Müller: Der DAX ist unkalkulierbar. Cyanogen-CEO: "Wir versuchen, Google Android wegzunehmen". Gfk-Index steigt mehr als erwartet. Facebook dürfte Umsatz um rund 46 Prozent steigern.
Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?