02.10.2012 15:37
Bewerten
 (8)

Der TRADER WINGMAN – künstliche Intelligenz zeigt Trading-Chancen auf

Chartanalyse-Software: Der TRADER WINGMAN – künstliche Intelligenz zeigt Trading-Chancen auf | Nachricht | finanzen.net
Chartanalyse-Software

Seit heute früh ist für Kunden der "finanzen.net Platinum Trader Software" eine neue innovative Funktion verfügbar - Der TRADER WINGMAN. Dahinter verbirgt sich eine künstliche Intelligenz, die dem Nutzer Trading-Chancen aufzeigt und in Echtzeit die Märkte kommentiert.

Der Trader Wingman wurde als zusätzliches Modul direkt in das Charttool der "Platinum Trader Software" integriert. Sobald der Trader Wingman ein relevantes Chartmuster entdeckt hat, meldet er sich per Sprachaugbe und Tickermeldung. Besonders komfortabel ist die Autopilot-Funktion. Der Nutzer kann sie per Mausklick aktivieren. Der Trader Wingman blendet dann immer den zugehörigen Chart ein, wenn er ein neues Ereignis entdeckt hat.

Heute Morgen um 09.23 Uhr meldete der Trader Wingman: "DAX. 1-Minute-Chart. Kurs steigt über einen kurzfristigen charttechnischen Widerstand." Dieser Chartbreak hat dann die heutige Tagesrally im DAX eingeleitet. Betrachten Sie hierzu bitte das Chartbild.

Fazit: Handeln Sie ab sofort mit einer Trading Software der nächsten Generation. Nutzen Sie den Trader Wingman als intelligenten Marktkommentator. Er überwacht alle wichtigen Märkte für Sie und meldet sich, sobald er aussichtsreiche Trading-Chancen entdeckt hat.

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt über 11.100-Punkte-Marke -- Dow schließt fester -- EZB verlängert milliardenschwere Anleihenkäufe -- Chinesische Investoren an Einstieg bei Deutscher Bank interessiert -- AIXTRON im Fokus

Harsche Kritik von Ökonomen zum verlängerten EZB-Anleihenkaufprogramm. Darum will Snapchat doch schneller an die Börse als gedacht. thyssenkrupp wurde Ziel von massivem Hacker-Angriff. KKR will bei Konsumforscher GfK einsteigen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?