08.11.2012 08:17

Senden

China erhebt Strafzölle auf Stahlrohre aus Europa und Japan


   Von Liyan Qi

   PEKING--Der Handelsstreit zwischen China und westlichen Ländern geht in eine neue Runde. China hat jetzt Strafzölle auf einige nahtlose Stahlrohre aus Japan und Europa verhängt. Die Zölle werden ab Freitag erhoben, wie das Handelsministerium mitteilte. Es hatte im vergangenen September mit den Ermittlungen in dem Fall begonnen. Auf den Import der Rohre werden künftig Zölle zwischen 9,2 und 14,4 Prozent fällig. Der Anti-Dumping-Beschluss ist für fünf Jahre gültig.

   Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

   DJG/DJN/chg/sgs

   (END) Dow Jones Newswires

   November 08, 2012 01:51 ET (06:51 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 01 51 AM EST 11-08-12

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen