06.09.2012 07:59
Bewerten
 (0)

China will mit Milliarden-Investitionen in Bahnprojekte Wirtschaft ankurbeln

    PEKING (dpa-AFX) - Die chinesische Regierung hat ein umfangreiches Infrastrukturprogramm zur Ankurbelung der Wirtschaft beschlossen. In den großen Ballungszentren des Landes sollen in den kommenden Jahren 25 Bahnprojekte umgesetzt werden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Donnerstag. Die Bahnprojekte haben den Angaben zufolge ein Volumen von insgesamt etwa 800 Milliarden Yuan (rund 100 Milliarden Euro). Experten sehen in dem Projekt eine Maßnahme zur Stabilisierung der konjunkturellen Entwicklung.

 

    Vor dem Hintergrund einer sich abflauenden Weltwirtschaft und der Euro-Schuldenkrise hatte die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt zuletzt an Schwung verloren. Im zweiten Quartal verlangsamte sich das Wirtschaftswachstum laut jüngsten Daten auf 7,6 Prozent. Das ist die niedrigste Wachstumsrate seit fast drei Jahren. Zuletzt hatte eine Reihe von Maßnahmen der Regierung in Peking zur Ankurbelung der Wirtschaft nur wenig Erfolg gezeigt./jkr/kja

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX stabil -- Varoufakis: Einigung mit Gläubigern kommt in jedem Fall zustande -- IWF: Griechenlands Verschuldung nicht tragfähig -- Gerüchte: Will Facebook Twitter kaufen? -- Tesla im Fokus

ADAC: Tanken am frühen Abend am günstigsten. Deal beschlossen: US-Krankenversicherer Aetna kauft Humana für 34 Milliarden Dollar. EU-Politiker fordern 'Ja' der Griechen beim Spar-Referendum. Ford ruft hunderttausende Wagen wegen Software-Fehlern zurück. Dämpfer für Allianz: Mittelabfluss bei Fondstochter Pimco wieder beschleunigt.
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Promis machen Werbung für Finanzprodukte

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?