06.09.2012 07:59
Bewerten
 (0)

China will mit Milliarden-Investitionen in Bahnprojekte Wirtschaft ankurbeln

    PEKING (dpa-AFX) - Die chinesische Regierung hat ein umfangreiches Infrastrukturprogramm zur Ankurbelung der Wirtschaft beschlossen. In den großen Ballungszentren des Landes sollen in den kommenden Jahren 25 Bahnprojekte umgesetzt werden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Donnerstag. Die Bahnprojekte haben den Angaben zufolge ein Volumen von insgesamt etwa 800 Milliarden Yuan (rund 100 Milliarden Euro). Experten sehen in dem Projekt eine Maßnahme zur Stabilisierung der konjunkturellen Entwicklung.

 

    Vor dem Hintergrund einer sich abflauenden Weltwirtschaft und der Euro-Schuldenkrise hatte die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt zuletzt an Schwung verloren. Im zweiten Quartal verlangsamte sich das Wirtschaftswachstum laut jüngsten Daten auf 7,6 Prozent. Das ist die niedrigste Wachstumsrate seit fast drei Jahren. Zuletzt hatte eine Reihe von Maßnahmen der Regierung in Peking zur Ankurbelung der Wirtschaft nur wenig Erfolg gezeigt./jkr/kja

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen