10.01.2013 08:01
Bewerten
 (0)

Chinas Außenhandel nimmt Fahrt auf - Stärkster Anstieg seit Langem

    PEKING (dpa-AFX) - Der Außenhandel Chinas hat im Dezember spürbar an Schwung gewonnen. Nach Regierungszahlen vom Donnerstag legten die für das Wachstum wichtigen Ausfuhren um 14,1 Prozent zum Vorjahresmonat zu. Das ist der stärkste Anstieg seit über einem halben Jahr. Auch die Importe, die sich in den vergangen Monaten wie die Exporte schwach entwickelt hatten, erholten sich. Sie stiegen im Jahresvergleich um 6,0 Prozent. Die Markterwartungen wurden jeweils deutlich übertroffen.

 

    Den Zahlen zufolge legten die Ausfuhren nach Europa erstmals seit sieben Monaten zu. Sie trugen damit wesentlich zur Erholung bei. Der Handel mit Japan blieb indes schwach. Die Exporte, insbesondere aber die Einfuhren gingen stark zurück. China und Japan liegen seit längerem im Disput um mehrere unbewohnte pazifische Inseln. Der Streit stellt eine große Belastung für die Handelsbeziehungen der weltweit zweit- und drittgrößten Volkswirtschaften dar.

 

    Die neuen Handelszahlen reihen sich in zuletzt deutlich bessere Konjunkturdaten und Frühindikatoren aus China ein. Insgesamt deuten sie auf eine leichte Belebung des Wachstums hin. Im Gesamtjahr 2012 entwickelte sich der Außenhandel jedoch deutlich schwächer, als von der Regierung angepeilt worden war. Während die Exporte um 7,0 Prozent wuchsen, erhöhten sich die Importe - ein Indikator für die Binnennachfrage - um lediglich 4,3 Prozent. Die Zielwerte der Regierung lagen bei zehn Prozent./bgf/fbr

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX schließt nach volatilem Handel kaum bewegt -- US-Börsen schließen höher -- GoPro verschiebt erste Drohne -- Evonik mit Milliarden-Zukauf -- Apple, Murdochs News Corp, Toshiba im Fokus

Eurokurs fällt unter 1,14 US-Dollar. Commerzbank untersucht umstrittene Dividendengeschäfte. Am US-Arbeitsmarkt entstehen überraschend wenige Stellen. Intesa Sanpaolo verdient ein Viertel weniger. RHÖN-KLINIKUM steigert Umsatz und Gewinn. Italienische Justiz nimmt angeblich Deutsche Bank ins Visier.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?