07.08.2013 09:28
Bewerten
(0)

Citi: SAP - Bulle oder Bär, wer knickt als…

… erster ein?
Als charttechnisch durchaus dramatisch konnte die Entwicklung in SAP Ende Juni bezeichnet werden, als die Kurse unter die bei 56,80 Euro liegende Unterstützung zurückfielen. Dieser Ausbruch nach unten vollendete eine große Toppingformation, mit der die Aktie in einen Bärenmarkt abzurutschen drohte.

Im Anschluss an dieses Verkaufssignal gab es zwar durchaus noch leichte Verluste, aber der große Abverkauf blieb bisher aus. Stattdessen konnte sich der Kurs oberhalb der bei 53,10 Euro liegenden Unterstützung stabilisieren. Seit Wochen pendelt dieser nun schon zwischen dem alten Unterstützungsbereich und der 53,10er Kursmarke seitwärts, wobei aktuell wird die obere Widerstandszone angelaufen wird.

Bodenbildung oder doch nur Konsolidierung im Abwärtstrend?

Den großen Coup konnten die Bären nicht landen, aber auch die Bullen schafften es in SAP in den letzten Wochen nicht, für einen neuen Impuls zu sorgen. Dafür müssten die Kurse nachhaltig über 58,39 Euro klettern. Gelingt dies, hinterließe die jüngste Entwicklung einen neuen Boden, mit dem auf Sicht einiger Wochen weitere Gewinne bis auf 61,35 und 64,25 Euro folgen könnten.

Ohne diesen Ausbruch nach oben aber herrscht tendenziell noch ein Abwärtstrend mit einem gültigen Verkaufssignal. Erneut bestätigt wird dies aber erst wieder mit neuen Tiefs unterhalb von 53,10 Euro. Damit dürfte dann auch die Range seit Mitte Juni beendet werden.

Sollte in SAP der Ausbruch über 58,39 Euro gelingen, können Trader auf weiter anziehende Notierungen in dieser spekulieren. Gleichzeitig sollten die Kurse anschließend nicht mehr unter 55,60 Euro zurückfallen, so dass hier ein Stopploss zur Absicherung der bestehenden Position platziert werden kann.

Nachrichten zu SAP SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SAP SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.06.2017SAP SE HoldCommerzbank AG
22.06.2017SAP SE overweightMorgan Stanley
22.05.2017SAP SE buyHSBC
22.05.2017SAP SE HoldKepler Cheuvreux
19.05.2017SAP SE overweightMorgan Stanley
22.06.2017SAP SE overweightMorgan Stanley
22.05.2017SAP SE buyHSBC
19.05.2017SAP SE overweightMorgan Stanley
18.05.2017SAP SE overweightBarclays Capital
18.05.2017SAP SE buyBaader Bank
23.06.2017SAP SE HoldCommerzbank AG
22.05.2017SAP SE HoldKepler Cheuvreux
18.05.2017SAP SE Sector PerformRobert W. Baird & Co. Incorporated
11.05.2017SAP SE NeutralUBS AG
26.04.2017SAP SE HoldS&P Capital IQ
24.10.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
19.10.2016SAP SE UnderperformJefferies & Company Inc.
11.10.2016SAP SE ReduceOddo Seydler Bank AG
21.09.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
06.09.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SAP SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Stabile Dividendenaktien gehören in jedes Depot!

Die Investition in ausgewählte Blue-Chip-Dividendenaktien gehört zu den sichersten Strategien, um an den Aktienmärkten langfristig ein Vermögen aufzubauen. Dividendenaktien von hochkapitalisierten Unternehmen werfen langfristig höhere Renditen als der Gesamtmarkt ab und bieten einen guten Schutz in unsicheren Börsenzeiten. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin drei Aktien mit stabilen und attraktiven Dividendenrenditen vor.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen wenig verändert -- Commerzbank erwartet Verlust im 2. Quartal -- Toshiba fliegt aus Japans Leitindex Nikkei 225 -- Allianz, AIB, Volkswagen im Fokus

Harley-Davidson prüft Kauf der Audi-Tochter Ducati. Tesla plant erstes Werk in China. RWE schüttet Sonderdividende an Aktionäre aus. Wechsel in der Infineon-Geschäftsführung. Verschärfte Golf-Krise bringt Katars Landeswährung zum Absturz. ZUMTOBEL mit Gewinnsprung und Umsatzrückgang.

Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die reichsten Länder der EU
KW 25: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 25: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
BMW AG519000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
E.ON SEENAG99
Allianz840400
CommerzbankCBK100
Amazon.com Inc.906866
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
adidas AGA1EWWW
Nordex AGA0D655
Siemens AG723610