08.06.2011 11:56
Bewerten
 (0)

Continental führt Pkw-und Nfz-Reifen in einer Division zusammen

Hannover (aktiencheck.de AG) - Der Automobilzulieferer Continental AG kündigte am Mittwoch die Zusammenlegung der Divisionen Pkw- und Nfz-Reifen in einer Division an.

Wie aus einer Pressemitteilung des Automobilzulieferers hervorgeht, werden die beiden Divisionen Pkw-Reifen und Nfz-Reifen in einer Reifen-Division mit Wirkung ab dem 1. August zusammengeführt. Die Leitung wird Nikolai Setzer (40) übernehmen, der seit seinem Eintritt in den Vorstand der Continental AG im August 2009 für die Division Pkw-Reifen verantwortlich ist. Der bisherige Leiter der Division Nfz-Reifen, Dr. Hans-Joachim Nikolin (55), scheidet zum 31. Juli 2011 im besten beiderseitigen Einvernehmen aus dem Unternehmen aus.

Die Division Nfz-Reifen ist mit einem Umsatz in Höhe von rund 1,4 Mrd. Euro (2010), einem EBIT in Höhe von 50 Mio. Euro und mit rund 7.100 Mitarbeitern die deutlich kleinste unter den sechs Divisionen des Konzerns. Die Division Pkw-Reifen erzielte 2010 bei einem Umsatz in Höhe von 5,8 Mrd. Euro und mit über 28.200 Mitarbeitern ein EBIT in Höhe von fast 1 Mrd. Euro. Der kombinierte Umsatz der beiden Reifen-Divisionen hat rechnerisch im Jahre 2010 rund 7,2 Mrd. Euro betragen. Beide zusammen ergeben damit die größte Division des Unternehmens.

"Das Reifengeschäft zählt zur Kernkompetenz von Continental. Die zugehörigen Geschäftsfelder bei Pkw- und Nutzfahrzeugreifen stehen zusehends vor ähnlichen, großen Herausforderungen und rücken daher immer näher zusammen. Unser Ziel ist ein beschleunigtes, profitables Wachstum weltweit, vor allem auf den aufstrebenden Märkten. Mit der Bildung einer einzigen Reifen-Division bündeln wir jetzt dafür unsere Kräfte. Darüber hinaus gestalten wir unsere Geschäftsstruktur auf Konzernebene deutlich ausgewogener", erklärte der Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart.

Die Aktie von Continental notiert aktuell mit einem Minus von 0,45 Prozent bei 44,60 Euro. (08.06.2011/ac/n/d)

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Continental AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Continental AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.11.2014Continental HoldWarburg Research
17.11.2014Continental NeutralHSBC
14.11.2014Continental overweightBarclays Capital
12.11.2014Continental overweightBarclays Capital
11.11.2014Continental buyGoldman Sachs Group Inc.
14.11.2014Continental overweightBarclays Capital
12.11.2014Continental overweightBarclays Capital
11.11.2014Continental buyGoldman Sachs Group Inc.
10.11.2014Continental kaufenDZ-Bank AG
10.11.2014Continental buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.11.2014Continental HoldWarburg Research
17.11.2014Continental NeutralHSBC
10.11.2014Continental HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.11.2014Continental NeutralBNP PARIBAS
06.11.2014Continental HoldKepler Cheuvreux
08.05.2012Continental verkaufenIndependent Research GmbH
13.04.2012Continental verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
02.03.2012Continental verkaufenIndependent Research GmbH
30.01.2012Continental verkaufenIndependent Research GmbH
26.01.2012Continental verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Continental AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt über 2 Prozent fester -- Staatsschulden: Ukraine verkauft massenweise Gold -- US-Börsen schließen im Plus -- Chinas Notenbank senkt überraschend Leitzinsen -- Alibaba im Fokus

GDL und Bahn verhandeln weiter. Megafusion in der britischen Versicherungsbranche. Angebot an Hawesko-Aktionäre jetzt offiziell. RBS besteht Stresstest trotz Rechenfehler. Burger King schaltet im Streit um Filialen Gericht ein. Porsche vermietet seine Sportwagen künftig auch. Deutsche-Bank-CFO empfiehlt Alternative zum Sparbuch.
Wenn Zukunft Gegenwart wird

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind Deutschlands Global Player

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Gesetzentwurf zur Frauenquote in den Führungsetagen von Unternehmen stößt in der Union auf wachsenden Widerstand. Wie stehen Sie zu diesem Thema?