08.06.2011 11:56
Bewerten
 (0)

Continental führt Pkw-und Nfz-Reifen in einer Division zusammen

Hannover (aktiencheck.de AG) - Der Automobilzulieferer Continental AG kündigte am Mittwoch die Zusammenlegung der Divisionen Pkw- und Nfz-Reifen in einer Division an.

Wie aus einer Pressemitteilung des Automobilzulieferers hervorgeht, werden die beiden Divisionen Pkw-Reifen und Nfz-Reifen in einer Reifen-Division mit Wirkung ab dem 1. August zusammengeführt. Die Leitung wird Nikolai Setzer (40) übernehmen, der seit seinem Eintritt in den Vorstand der Continental AG im August 2009 für die Division Pkw-Reifen verantwortlich ist. Der bisherige Leiter der Division Nfz-Reifen, Dr. Hans-Joachim Nikolin (55), scheidet zum 31. Juli 2011 im besten beiderseitigen Einvernehmen aus dem Unternehmen aus.

Die Division Nfz-Reifen ist mit einem Umsatz in Höhe von rund 1,4 Mrd. Euro (2010), einem EBIT in Höhe von 50 Mio. Euro und mit rund 7.100 Mitarbeitern die deutlich kleinste unter den sechs Divisionen des Konzerns. Die Division Pkw-Reifen erzielte 2010 bei einem Umsatz in Höhe von 5,8 Mrd. Euro und mit über 28.200 Mitarbeitern ein EBIT in Höhe von fast 1 Mrd. Euro. Der kombinierte Umsatz der beiden Reifen-Divisionen hat rechnerisch im Jahre 2010 rund 7,2 Mrd. Euro betragen. Beide zusammen ergeben damit die größte Division des Unternehmens.

"Das Reifengeschäft zählt zur Kernkompetenz von Continental. Die zugehörigen Geschäftsfelder bei Pkw- und Nutzfahrzeugreifen stehen zusehends vor ähnlichen, großen Herausforderungen und rücken daher immer näher zusammen. Unser Ziel ist ein beschleunigtes, profitables Wachstum weltweit, vor allem auf den aufstrebenden Märkten. Mit der Bildung einer einzigen Reifen-Division bündeln wir jetzt dafür unsere Kräfte. Darüber hinaus gestalten wir unsere Geschäftsstruktur auf Konzernebene deutlich ausgewogener", erklärte der Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart.

Die Aktie von Continental notiert aktuell mit einem Minus von 0,45 Prozent bei 44,60 Euro. (08.06.2011/ac/n/d)

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu Continental AG

  • Relevant2
  • Alle6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Continental AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16:11 UhrContinental Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
03.02.2016Continental buyMerrill Lynch & Co., Inc.
03.02.2016Continental buyUBS AG
01.02.2016Continental HoldHSBC
26.01.2016Continental buyUBS AG
16:11 UhrContinental Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
03.02.2016Continental buyMerrill Lynch & Co., Inc.
03.02.2016Continental buyUBS AG
26.01.2016Continental buyUBS AG
21.01.2016Continental overweightMorgan Stanley
01.02.2016Continental HoldHSBC
20.01.2016Continental NeutralNomura
19.01.2016Continental NeutralBNP PARIBAS
15.01.2016Continental NeutralBNP PARIBAS
13.01.2016Continental HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.06.2015Continental UnderperformBNP PARIBAS
01.06.2015Continental UnderperformBNP PARIBAS
20.05.2015Continental ReduceKepler Cheuvreux
08.05.2015Continental ReduceKepler Cheuvreux
14.04.2015Continental UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Continental AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt unter 9.000 Punkten -- Dow tiefrot -- Ölpreis tief im Minus -- Strafzinsen für Mittelstandskunden der Commerzbank -- VW will US-Autofahrer großzügig entschädigen -- Siemens im Fokus

Eurokurs baut Vorsprung zum Dollar aus - Wieder über 1,12 US-Dollar. Deutsche Bank kann demnächst anstehende AT1-Wertpapiere bedienen. Probleme mit Airbag-Auslöser - Auch Audi in USA von Continental-Rückruf betroffen. VW muss Jahreszahlen bis Ende April vorlegen. Technologie-Aktien folgen der Talfahrt an der Nasdaq.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?