08.06.2011 11:56
Bewerten
 (0)

Continental führt Pkw-und Nfz-Reifen in einer Division zusammen

Hannover (aktiencheck.de AG) - Der Automobilzulieferer Continental AG kündigte am Mittwoch die Zusammenlegung der Divisionen Pkw- und Nfz-Reifen in einer Division an.

Wie aus einer Pressemitteilung des Automobilzulieferers hervorgeht, werden die beiden Divisionen Pkw-Reifen und Nfz-Reifen in einer Reifen-Division mit Wirkung ab dem 1. August zusammengeführt. Die Leitung wird Nikolai Setzer (40) übernehmen, der seit seinem Eintritt in den Vorstand der Continental AG im August 2009 für die Division Pkw-Reifen verantwortlich ist. Der bisherige Leiter der Division Nfz-Reifen, Dr. Hans-Joachim Nikolin (55), scheidet zum 31. Juli 2011 im besten beiderseitigen Einvernehmen aus dem Unternehmen aus.

Die Division Nfz-Reifen ist mit einem Umsatz in Höhe von rund 1,4 Mrd. Euro (2010), einem EBIT in Höhe von 50 Mio. Euro und mit rund 7.100 Mitarbeitern die deutlich kleinste unter den sechs Divisionen des Konzerns. Die Division Pkw-Reifen erzielte 2010 bei einem Umsatz in Höhe von 5,8 Mrd. Euro und mit über 28.200 Mitarbeitern ein EBIT in Höhe von fast 1 Mrd. Euro. Der kombinierte Umsatz der beiden Reifen-Divisionen hat rechnerisch im Jahre 2010 rund 7,2 Mrd. Euro betragen. Beide zusammen ergeben damit die größte Division des Unternehmens.

"Das Reifengeschäft zählt zur Kernkompetenz von Continental. Die zugehörigen Geschäftsfelder bei Pkw- und Nutzfahrzeugreifen stehen zusehends vor ähnlichen, großen Herausforderungen und rücken daher immer näher zusammen. Unser Ziel ist ein beschleunigtes, profitables Wachstum weltweit, vor allem auf den aufstrebenden Märkten. Mit der Bildung einer einzigen Reifen-Division bündeln wir jetzt dafür unsere Kräfte. Darüber hinaus gestalten wir unsere Geschäftsstruktur auf Konzernebene deutlich ausgewogener", erklärte der Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart.

Die Aktie von Continental notiert aktuell mit einem Minus von 0,45 Prozent bei 44,60 Euro. (08.06.2011/ac/n/d)

Nachrichten zu Continental AG

  • Relevant1
  • Alle2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Continental AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14:06 UhrContinental buyDeutsche Bank AG
06.12.2016Continental buyKepler Cheuvreux
06.12.2016Continental buyUBS AG
05.12.2016Continental Equal weightBarclays Capital
01.12.2016Continental NeutralGoldman Sachs Group Inc.
14:06 UhrContinental buyDeutsche Bank AG
06.12.2016Continental buyKepler Cheuvreux
06.12.2016Continental buyUBS AG
29.11.2016Continental buyJefferies & Company Inc.
27.11.2016Continental buyHSBC
05.12.2016Continental Equal weightBarclays Capital
01.12.2016Continental NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.11.2016Continental NeutralCitigroup Corp.
29.11.2016Continental NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.11.2016Continental Equal weightBarclays Capital
28.11.2016Continental SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.11.2016Continental UnderperformBNP PARIBAS
04.10.2016Continental UnderperformBNP PARIBAS
28.09.2016Continental UnderperformBNP PARIBAS
04.08.2016Continental UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Continental AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Dow legt zu -- Trump: Softbank investiert 50 Mrd. Dollar in USA -- EU-Strafe von knapp 500 Millionen Euro gegen drei Großbanken -- Tesla, Apple, VW, Steinhoff im Fokus

Renzi reicht Rücktritt ein. Abbott bläst geplante Übernahme von Alere ab. US-Rohöllagerbestände fallen erneut. Italien tüftelt an Rettungsplan für Krisenbank Monte Paschi. Erdogan - Türkei im Visier von Währungsspekulanten. Fitbit filetiert Smartwatch-Pionier Pebble.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?