12.12.2012 12:49
Bewerten
 (0)

Costco: Gewinn im ersten Quartal verbessert

Issaquah (www.aktiencheck.de) - Der US-Großhändler Costco Wholesale Corp. konnte im ersten Quartal mit einem Gewinnanstieg aufwarten. Dabei wurden die Analystenschätzungen übertroffen.

Wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, lag der Umsatz mit 23,72 Mrd. US-Dollar über dem Vorjahreswert von 21,63 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn verbesserte sich auf 416 Mio. US-Dollar bzw. 95 Cents je Aktie, nach einem Nettogewinn von 320 Mio. US-Dollar bzw. 73 Cents je Aktie im Vorjahreszeitraum. Profitieren konnte der Konzern vor allem von höheren Umsatzerlösen. So verbesserten sich die Umsätze bei Niederlassungen, die länger als ein Jahr geöffnet waren, um 7 Prozent. Ohne Benzinverkäufe wurde ein Anstieg der so genannten Same-Store Sales von 6 Prozent verzeichnet. Analysten hatten zuvor ein EPS von 93 Cents sowie einen Umsatz von 23,67 Mrd. US-Dollar erwartet.

Für das laufende Quartal liegen die Analystenschätzungen bei einem EPS von 1,07 US-Dollar sowie einem Umsatz von 24,94 Mrd. US-Dollar.

Die Aktie von Costco notierte zuletzt bei 98,31 US-Dollar. (12.12.2012/ac/n/a)

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Costco Wholesale Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Costco Wholesale Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.06.2015Costco Wholesale HoldWilliams Capital
06.03.2015Costco Wholesale BuyArgus Research Company
06.03.2015Costco Wholesale OutperformTelsey Advisory Group
05.02.2015Costco Wholesale HoldDeutsche Bank AG
08.01.2015Costco Wholesale OutperformTelsey Advisory Group
06.03.2015Costco Wholesale BuyArgus Research Company
06.03.2015Costco Wholesale OutperformTelsey Advisory Group
08.01.2015Costco Wholesale OutperformTelsey Advisory Group
10.11.2014Costco Wholesale OutperformTelsey Advisory Group
13.10.2014Costco Wholesale BuyArgus Research Company
05.06.2015Costco Wholesale HoldWilliams Capital
05.02.2015Costco Wholesale HoldDeutsche Bank AG
11.12.2014Costco Wholesale NeutralUBS AG
14.10.2014Costco Wholesale HoldWilliams Capital
09.10.2014Costco Wholesale NeutralUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Costco Wholesale Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Costco Wholesale Corp. Analysen

Heute im Fokus

DAX stabil -- Varoufakis schließt Rücktritt der Regierung in Athen nicht aus -- Griechen-Referendum wird zum entscheidenden Faktor im Schuldendrama -- Prokon-Gläubiger stehen vor der Wahl

Erleichterung bei RWE nach Aus für Kohle-Abgabe. Shell-Chef erwartet steigende Ölpreise - Saudis untermauern Vormachtstellung. Teures schwarz-rotes Energie-Paket. Moody's rückt Griechenland näher in Richtung Zahlungsausfall. Kartellwächter wollen Milliarden-Deal von GE und Electrolux blocken.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Promis machen Werbung für Finanzprodukte

Diese Länder horten die größten Goldreserven.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?