07.12.2012 09:44
Bewerten
 (0)

DAX-FLASH: Rutscht etwas ins Minus nach Erdbeben vor Japan

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax (DAX) ist am Freitag nach freundlicher Eröffnung mit 0,10 Prozent ins Minus gerutscht auf 7.527,00 Punkte. Händlern zufolge sorgt ein Erdbeben vor der Nordost-Küste Japans mit einer Tsunami-Warnung für etwas Unsicherheit. Börsianer warteten ohnehin auf den Arbeitsmarktbericht am Nachmittag aus den USA und ließen Vorsicht walten, so dass die Meldung teilweise für Gewinnmitnahmen genutzt werde. In den vergangenen drei Wochen ist der Leitindex um bis zu 600 Punkte oder fast neun Prozent nach oben gelaufen. Mitte November war er kurz unter 7.000 Punkte gesackt./fat/rum

 

Heute im Fokus

DAX fester erwartet -- China-Börsen feiertagsbedingt geschlossen - Aufschläge in Japan -- Fed: Wirtschaftswachstum weiterhin überwiegend moderat -- Toshiba-Verlust sich offenbar bei 73 Millionen Euro

Volle Flieger: Easyjet erhöht Gewinnprognose. Ölpreise geben leicht nach. Schlappe für Allianz: Pimcos Top-Fonds fällt unter 100 Milliarden Dollar. ifo Institut: Ostdeutschland bleibt auch in Zukunft zurück. Barclays verkauft Portugal-Geschäft für 175 Mio Euro an Bankinter. IWF warnt vor wachsenden Risiken für Weltwirtschaft.
Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?