15.12.2012 05:59
Bewerten
(1)

DAX: Geht der Kursanstieg weiter?

DRUCKEN
EMFIS.COM - Die Börse in Mailand war eingebrochen, als Ex-Ministerpräsident Berlusconi seine Comeback-Absichten kundgetan hatte. Doch auch italienische Aktien tendieren inzwischen wieder nach oben, so dass man festhalten kann, dass die Jahresendrallye weiter in vollem Gange ist. Eine kurzfristige technisch bedingte Korrektur ist da kein Beinbruch.


Bernanke hat geliefert

Am Mittwochabend hatte US-Notenbankchef Ben Bernanke bekannt gegeben, dass die Fed auch 2013 ihre lockere Geldpolitik fortsetzen wird. Ab Januar will die US-Notenbank für 45 Mrd. USD Staatsanleihen kaufen – jeden Monat. Dieses neue Programm löst das Programm zum Tausch kurzfristiger in langfristige Anleihen („Operation Twist“) ab. Außerdem sollen auch wie bisher weiterhin hypothekenbesicherte Wertpapiere im Volumen von 40 Mrd. USD pro Monat gekauft werden. Auch in der Kommunikation der Geldpolitik gibt es Neues zu vermelden. Erstmals benennt die Notenbank konkrete Zielmarken für Konjunktur, Arbeitsmarkt und Inflation, um ihre Politik berechenbarer zu machen. Mehr als zu einem kurzen Kurszucker nach oben hat es an den Aktienmärkten aber nicht gereicht, denn niemand hat ernsthaft daran gezweifelt, dass die Fed untätig an der Seitenlinie stehen wird.


Fiskalklippe: Die Zeit wird knapp

Eine der zurzeit größten Unsicherheiten ist weiterhin die US-Fiskalklippe. Auch die Fed hatte am Mittwoch vor diesem Risiko gewarnt, nicht zuletzt weil die Zeit allmählich knapp wird und die Streithähne immer noch keine neuen Signale für eine bevorstehende Einigung von sich geben. Das alles kann natürlich Teil des Verhandlungspokers sein, denn die Einigung wird, wenn sie denn kommt, in letzter Minute kommen. Zumindest die jüngsten Umfragen in den USA sind eindeutig: Die Mehrzahl der US-Bürger ist für den Ansatz von Präsident Obama, nämlich höhere Steuern für Reiche. Das wissen auch die Republikaner um Verhandlungsführer Boehner. Es gibt daher immer noch gute Chancen auf eine Einigung, auch wenn man zwischenzeitlich schon mal heftig daran zweifeln mag.


Fazit

Die Voraussetzungen für die Aktienmärkte bleiben gut, allerdings ist die US-Fiskalklippe ein großer Unsicherheitsfaktor. Ob zusätzliche Maßnahmen der US-Notenbank den Sturz über die Fiskalklippe abfedern könnten, ist zweifelhaft. Sollte es doch noch zu einer Einigung kommen, dann sind die Voraussetzungen für ein gutes Jahr 2013 gegeben. JPMorgan-Chef Dimon rechnet in diesem Fall für die USA mit einem Wirtschaftswachstum von vier Prozent und einem Rückgang der Arbeitslosigkeit.
 


Erfolgreiche Investments wünscht

Ihr Stefan Böhm
Chefredakteur DaxVestor

http://www.dax-vestor.de
 
Konkrete Empfehlungen für Aktien, Optionsscheine und Hebelzertifikate sowie hochwertige Basiswissenserien. Testen Sie den DaxVestor: https://www.dax-vestor.de/abo.php
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Größter Tesla-Bulle traut Tesla-Aktie 500 Dollar zu -- Bitcoin erstmals über 8.000 Dollar -- ProSiebenSat.1-Chef geht vorzeitig -- VW, Alibaba, Air Berlin im Fokus

Griechenland übertrifft angeblich selbst gesteckte Haushaltsziele. SLM Solutions-Aktie auf neuem Rekordhoch. Nordex-Aktie tiefrot: Angst vor weiterem Geschäftsabschwung belastet. Nach Rauswurf von Apple: Diese Aktien hat George Soros aktuell im Portfolio.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2017
Wer verdiente am meisten?
Die wertvollsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung 2017
Welches Unternehmen macht das Rennen?
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Die besten Städte für Londoner Banker
Welche Stadt bietet die meisten Vorteile?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC AG566480
Daimler AG710000
GAZPROM903276
BYD Co. Ltd.A0M4W9
CommerzbankCBK100
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
GeelyA0CACX
Apple Inc.865985
AIXTRON SEA0WMPJ
BP plc (British Petrol)850517
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610
Allianz840400