18.02.2013 11:43
Bewerten
 (0)

DER AKTIONÄR Online: NEU im AKTIONÄR: Kaufen Sie Zukunft!

Geht das? Kann man die Zukunft wirklich kaufen? Ja, man kann. Zumindest an der Börse. Wer heute schon die Trends der kommenden Monate und Jahre vorhersieht, kann mit den richtigen Aktien jede Menge Geld verdienen. Jetzt hat DER AKTIONÄR wieder vier Megatrends gefunden, die das Potenzial haben, das Leben zu revolutionieren. Wer heute einsteigt, gehört zu den Gewinnern von morgen. Anzeige Beispiele in der Vergangenheit gibt es genügend. Der prominenteste Vertreter ist sicher das Internet. Vor 20 Jahren steckte es noch in den Kinderschuhen, doch mittlerweile hat es den Alltag verändert. Mit Aktien wie beispielsweise Amazon.com konnten Anleger ihren Einsatz Vervielfachen. Doch was sind die Trends von morgen. Auf welche Aktie sollte man jetzt langfristig setzen. In der aktuellen Titelstory gibt DER AKTIONÄR die Antworten.

Weitere Themen im aktuellen Heft: David zockt sie alle ab: Wer ist der Mann, der Apple verklagt? Möge die Macht mit der Maus sein Walt Disney hat vier Milliarden Dollar für Lucasfilm hingeblättert. Der Micky-Maus-Konzern hat einiges vor mit dem mächtigen Star-Wars-Imperium. Das Nachbeben hält an Fast zwei Jahre nach dem Erdbeben von Fukushima und dem Atomausstieg haben sich die Aktien der Versorger E.on und RWE immer noch nicht erholt. Lohnt sich jetzt der Einstieg? "Es wird einen riesen Boom geben" Interview mit Börsenexperte und Buchautor Dirk Müller. Ebenfalls dabei: Alno, Commerzbank, Infineon, Nokia u.v.m. Hier können Sie die aktuelle Ausgabe kaufen: DER AKTIONÄR für iPad und iPhone Wenn Sie ein iPad oder iPhone besitzen, können Sie sich jetzt auch kostenlos die neue AKTIONÄR-App herunterladen. Dort erscheint die aktuelle Ausgabe bereits am Freitag. Für Abonnenten sind die Ausgaben kostenlos erhältlich! Mit diesem Link geht es direkt zur App.

DER AKTIONÄR als e-Paper Wenn Sie schon immer wisse wollten, mit welchen Aktien Sie auch durch schwierige Zeiten kommen und gleichzeitig auch noch satte Gewinne einfahren, dann warten Sie nicht, sondern sichern Sie sich Ihre Ausgabe des neuen AKTIONÄRs, den Sie sich ab sofort als ePaper-Ausgabe abrufen können. DER AKTIONÄR am Kiosk Die neue Ausgabe des AKTIONÄR erhalten Sie am Mittwoch am Kiosk.

Mehr Informationen, Nachrichten und Empfehlungen finden Sie im Internet unter www.deraktionaer.de

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter www.deraktionaer.de +++ (END) Dow Jones Newswires

   February 18, 2013 05:12 ET (10:12 GMT)- - 05 12 AM EST 02-18-13

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Neue Dokumente belasten Winterkorn im VW-Abgasskandal -- Trump droht deutschen Autobauern mit hohen Strafzöllen -- Samsung, HUGO BOSS im Fokus

Oxfam: Buffett, Gates, Bezos und Co. besitzen so viel wie gesamte ärmere Hälfte der Menschheit. Ray Ban-Hersteller und Essilor wollen Kräfte bündeln. H&M steigert Umsatz im Dezember weniger stark als erwartet. IPO: Spezialchemie-Unternehmen AlzChem plant Börsengang in Frankfurt. Trump nennt Nato "obsolet" - Brexit "großartige Sache".
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
So günstig kommt an an 4 Räder?
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG 710000
Deutsche Bank AG 514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
BMW AG 519000
E.ON SE ENAG99
BASF BASF11
Commerzbank CBK100
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
Apple Inc. 865985
Bayer BAY001
Nordex AG A0D655
HUGO BOSS AG A1PHFF
Siemens AG 723610
Scout24 AG A12DM8