15.02.2013 18:50
Bewerten
 (0)

DGAP-Ad hoc: AEVIS Holding S.A.

DGAP-Adhoc: AEVIS Holding SA - GSMN SA : Le Conseil d'administration de Genolier Swiss Médical Network confirme la reprise de l'Hôpital de la Providence.

AEVIS Holding SA / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Extra keyword

15.02.2013 18:50

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR ---------------------------------------------------------------------------

GSMN et la Providence tiendront un point de presse lundi 18 février 2013 à 15h30 à l'Hôpital de la Providence.

Le Conseil d'Administration de GSMN, réuni ce vendredi en séance extraordinaire, a décidé à l'unanimité de procéder à l'exécution de l'accord signé le 17 décembre 2012 entre GSMN et la Fondation de la Providence pour la reprise de l'établissement privé neuchâtelois. Le processus d'exécution prendra quelques semaines et débouchera sur la reprise de l'exploitation et de l'intégralité du personnel de la Providence par la société GSMN Neuchâtel SA à Neuchâtel, filiale à 100% de GSMN SA. Le management de GSMN sera présent toute la journée de lundi 18 février 2013 à Neuchâtel pour rencontrer les collaborateurs et médecins de la Providence, la presse et certaines autorités.



Pour toutes questions :

Service de presse GSMN presse@gsmn.ch Tél. +41 (0)22 366 99 87

Genolier Swiss Medical Network (GSMN) est le 2ème groupe de cliniques privées en Suisse, seul acteur helvétique présent dans les 3 régions linguistiques. Sa stratégie de croissance est axée sur l'élaboration d'un réseau national de cliniques avec une forte implantation régionale. L'objectif principal du GSMN est d'offrir des soins hospitaliers de première qualité aux patients suisses et étrangers. Le GSMN se distingue par ses services de qualité, la valeur de sa marque, l'environnement de travail agréable et une équipe de management entrepreneuriale et expérimentée. GSMN regroupe 10 établissements privés en Suisse, avec près de 1'000 médecins agréés et 2'000 collaborateurs. La révision de la Loi sur l'Assurance Maladie (LAMal) et le nouveau financement hospitalier vont accélérer le processus de consolidation des établissements hospitaliers en Suisse. GSMN veut s'inscrire dans cette mutation en offrant une alternative crédible au système public de santé. Genolier Swiss Medical Network SA est une filiale à 100% d'AEVIS Holding SA.

15.02.2013 Mitteilung übermittelt durch die EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

EquityStory veröffentlicht regulatorische Mitteilungen, Medienmitteilungen mit Kapitalmarktbezug und Pressemitteilungen. Die EquityStory Gruppe verbreitet Finanznachrichten für über 1'300 börsenkotierte Unternehmen im Original und in Echtzeit. Das Schweizer Nachrichtenarchiv ist abrufbar unter www.equitystory.ch/nachrichten

---------------------------------------------------------------------------
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu AEVIS Holding S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu AEVIS Holding S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr AEVIS Holding S.A. Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

AEVIS Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- US-Börsen in der Gewinnzone -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

BayernLB verklagt Ecclestone. Euro gibt leicht nach. Studio Babelsberg erwartet für 2014 Millionenverlust. Sartorius verkauft Sparte. Ölpreise deutlich gestiegen. Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?