06.12.2012 08:00
Bewerten
 (0)

DGAP-Ad hoc: Beiersdorf AG

DGAP-Adhoc: Beiersdorf Aktiengesellschaft: Beiersdorf Aktiengesellschaft hebt erneut Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2012 an

Beiersdorf Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung/Prognoseänderung

06.12.2012 08:00

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Beiersdorf Aktiengesellschaft hebt erneut Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2012 an

Aufgrund der guten Geschäftsentwicklung und der gestiegenen Erwartungen für 2012 erhöht die Beiersdorf Aktiengesellschaft, Hamburg, die Prognose für das Umsatzwachstum des Konzerns und des Unternehmensbereichs Consumer für das Gesamtjahr 2012 auf deutlich über 4 % (zuvor 3 % bis 4 %).



- Ende -



Kontakt: Corporate Communications Sven Jacobsen Tel.: +49 (40) 4909 2001 Fax: +49 (40) 4909 2516

Investor Relations Tel.: +49 (40) 4909 5000 Fax: +49 (40) 4909 18 5000

06.12.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Beiersdorf Aktiengesellschaft Unnastraße 48 20245 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0)40 4909-0 Fax: +49 (0)40 4909-34 34 E-Mail: kontakt@Beiersdorf.com Internet: www.Beiersdorf.com ISIN: DE0005200000 WKN: 520000 Indizes: DAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart; Terminbörse EUREX Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Beiersdorf AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Beiersdorf AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.03.2015Beiersdorf NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.03.2015Beiersdorf kaufenMorgan Stanley
18.03.2015Beiersdorf kaufenIndependent Research GmbH
18.03.2015Beiersdorf NeutralBNP PARIBAS
16.03.2015Beiersdorf SellGoldman Sachs Group Inc.
19.03.2015Beiersdorf kaufenMorgan Stanley
18.03.2015Beiersdorf kaufenIndependent Research GmbH
12.03.2015Beiersdorf buyNomura
06.03.2015Beiersdorf buyCitigroup Corp.
18.02.2015Beiersdorf kaufenDZ-Bank AG
26.03.2015Beiersdorf NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.03.2015Beiersdorf NeutralBNP PARIBAS
24.02.2015Beiersdorf HoldKepler Cheuvreux
19.02.2015Beiersdorf HaltenBankhaus Lampe KG
16.02.2015Beiersdorf HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
16.03.2015Beiersdorf SellGoldman Sachs Group Inc.
09.03.2015Beiersdorf UnderperformBernstein Research
27.02.2015Beiersdorf UnderweightHSBC
23.02.2015Beiersdorf UnderperformBernstein Research
20.02.2015Beiersdorf SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Beiersdorf AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Beiersdorf AG Analysen

Heute im Fokus

DAX dreht ins Minus -- Mehrere Airlines verschärfen nach Germanwings-Absturz Vorschriften -- Air Berlin 2014 mit Rekordverlust -- Apple-Chef Tim Cook will Vermögen stiften

Weidmann: Europa muss bei Staatsanleiheregulierung notfalls vorangehen. Hapag-Lloyd rutscht tief in die Verlustzone. Vermieter warnen: Mietpreisbremse verschlechtert Wohnqualität. HP kommt wohl Verkauf von China-Geschäft näher. Google-Finanzchefin erhält Gehaltspaket über 70 Millionen Dollar. Hawesko-Chef Margaritoff geht früher als geplant.
In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Deutschland belegt Spitzenplatz

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.