05.05.2011 14:51
Bewerten
 (0)

DGAP-Ad hoc: CANCOM IT Systeme AG

DGAP-Adhoc: CANCOM verdoppelt EBITDA auf 4,8 Mio. Euro im Q1

CANCOM IT Systeme AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis



05.05.2011 14:51

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Jettingen-Scheppach, 05. Mai 2011 - Die CANCOM IT Systeme AG hat heute vorläufige Zahlen für das erste Quartal 2011 veröffentlicht. Der IT-Dienstleister weist erneut einen deutlichen Umsatz- und Ergebnissprung gegenüber dem Vorjahr aus und konnte damit sogar das beste erste Quartal der Unternehmensgeschichte erzielen.

So steigerte die CANCOM Gruppe im ersten Quartal 2011 nach vorläufigen Zahlen ihren Konzernumsatz um 23,4 % auf 141,4 Mio. Euro nach 114,6 Mio. Euro im Q1/2010. Das organische Wachstum betrug damit im ersten Quartal 2011 22,3 %.


Das Konzern-EBITDA hat sich nach vorläufigen Zahlen mit 4,8 Mio. Euro im Q1/2011 gegenüber dem bereinigten Vorjahreswert in Höhe von 2,4 Mio. Euro verdoppelt.

Das bereinigte Konzern-EBIT verbesserte sich nach vorläufigen Zahlen um 111,1 % auf 3,8 Mio. Euro nach 1,8 Mio. Euro im Q1/2010.

CANCOM geht davon aus, dass das bereinigte EBITDA und das bereinigte EBIT geeignetere Kennzahlen für die Beurteilung der operativen Geschäftstätigkeit darstellen. Es wird beabsichtigt, dem Leser mit diesen Kennzahlen ein Bild der Ertragslage zu vermitteln, das im Zeitverlauf vergleichbarer und zutreffender informiert.

Ohne die Bereinigung (abzüglich bilanzielle Kaufpreiseffekte aus der Bürotex/SCC-Akquisition zuzüglich Abschreibung für immaterielle Vermögenswerte aus der Kaufpreisallokation) betrug das vorläufige Konzern-EBITDA nach den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres unverändert 4,8 Mio. Euro nach 3,1 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum, sowie das vorläufige Konzern-EBIT 3,1 Mio. Euro gegenüber 2,2 Mio. Euro im Q1/2010.

Der 3-Monatsbericht 2011 mit den endgültigen Zahlen für das erste Quartal wird am 12. Mai 2011 veröffentlicht und ist dann unter www.cancom.de abrufbar.





Kontakt: Beate Rosenfeld Corporate Communication Specialist

CANCOM IT Systeme AG Messerschmittstr. 20 89343 Jettingen-Scheppach Germany Tel.: +49 (0) 8225 / 996 1015 Fax: +49 (0) 8225 / 996 4 1015 mail to: beate.rosenfeld@cancom.de www.cancom.de







05.05.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: CANCOM IT Systeme AG Messerschmittstr. 20 89343 Jettingen-Scheppach Deutschland Telefon: +49-(0)8225/996-1000 Fax: +49-(0)8225/996-1033 E-Mail: info@cancom.de Internet: http://www.cancom.de ISIN: DE0005419105 WKN: 541910 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------

Nachrichten zu CANCOM SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu CANCOM SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.09.2016CANCOM SE buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
01.09.2016CANCOM SE HoldCommerzbank AG
29.08.2016CANCOM SE buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15.08.2016CANCOM SE HoldBaader Wertpapierhandelsbank
12.08.2016CANCOM SE buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
16.09.2016CANCOM SE buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.08.2016CANCOM SE buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.08.2016CANCOM SE buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.08.2016CANCOM SE kaufenBankhaus Lampe KG
01.08.2016CANCOM SE buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
01.09.2016CANCOM SE HoldCommerzbank AG
15.08.2016CANCOM SE HoldBaader Wertpapierhandelsbank
11.08.2016CANCOM SE HoldBaader Wertpapierhandelsbank
01.08.2016CANCOM SE HoldBaader Wertpapierhandelsbank
20.07.2016CANCOM SE HoldBaader Wertpapierhandelsbank
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für CANCOM SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt unter 10.400-Punkten -- Wall Street schließt rot -- Commerzbank: 9.000 Stellen und Dividende futsch?-- LANXESS will Chemtura übernehmen -- Deutsche Bank auf Rekordtief -- Ströer im Fokus

Quandt-Erben sortieren BMW-Anteile neu. Griechenland: Gläubiger einig über Führung von Privatisierungsfonds. Stromnetzbetreiber erhöhen Gebühren 2017. EZB-Chef Draghi betont Bedeutung der "Kreditlockerung" für Geldpolitik. ifo-Geschäftsklima hellt sich auf. Audi-Entwicklungsvorstand Stefan Knirsch verlässt Unternehmen.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?