05.02.2013 19:55
Bewerten
 (0)

DGAP-Ad hoc: EADS N.V.

DGAP-Adhoc: EADS schlägt Kandidaten für künftiges Board of Directors vor

European Aeronautic Defence and Space Company EADS N.V. / Schlagwort(e): Personalie

05.02.2013 19:55

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung, 5. Februar 2013



EADS schlägt Kandidaten für künftiges Board of Directors vor

Das Board of Directors von EADS N.V. hat die folgenden Personen zur Wahl durch die außerordentliche Hauptversammlung des Konzerns für das künftige Board of Directors vorgeschlagen:

- Manfred Bischoff, 70, Aufsichtsratsmitglied der Royal KPN N.V. und der UniCredit S.p.a. sowie Aufsichtsratsvorsitzender der Voith AG und der Daimler AG;

- Ralph D. Crosby, Jr., 65, Mitglied des Board of Directors der Serco Group PLC und ehemaliges Mitglied des Management-Boards der Northrop Grumman Corporation und von EADS N.V.;

- Tom Enders, 54, Chief Executive Officer von EADS N.V.;

- Hans-Peter Keitel, 65, Vizepräsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) und ehemaliger Chief Executive Officer von Hochtief AG;

- Hermann-Josef Lamberti, 57, Aufsichtsratsmitglied der Carl Zeiss AG, Mitglied des Beirats der Barmenia Versicherungen und ehemaliges Vorstandsmitglied der Deutsche Bank AG; seit 2007 Mitglied des Board of Directors von EADS N.V.;

- Anne Lauvergeon, 53, Partner bei Efficiency Capital und Chairman und Chief Executive Officer bei A.L.P.S.A. und ehemals Chief Executive Officer von AREVA;

- Lakshmi N. Mittal, 61, Chairman und Chief Executive Officer von ArcelorMittal und Mitglied des Board of Directors von Goldman Sachs; seit 2007 Mitglied des Board of Directors von EADS N.V.;

- Sir John Parker, 70, Chairman der Anglo American PLC, stellvertretender Chairman der DP World und ehemaliger Chairman des Board of Directors der National Grid PLC; seit 2007 Mitglied des Board of Directors von EADS N.V.;

- Michel Pébereau, 71, Ehrenpräsident von BNP Paribas und Mitglied des Board of Directors der Saint-Gobain S.A. und der Total S.A.; seit 2007 Mitglied des Board of Directors von EADS N.V.;

- Josep Piqué i Camps, 57, Chairman von Pangea21 Consultora Internacional und Chairman von Vueling; seit 2012 im Board of Directors von EADS N.V.;

- Denis Ranque, 61, Mitglied des Board of Directors der Saint-Gobain S.A., ehemaliger Chairman des Board of Directors von Technicolor S.A. sowie ehemaliger Chairman und Chief Executive Officer der Thales S.A.;

- Jean-Claude Trichet, 70, Ehrengouverneur der Banque de France und ehemaliger Präsident der Europäischen Zentralbank; seit 2012 im Board of Directors von EADS N.V.;

Die Kandidaten wurden mit Blick auf Breite und Komplementarität ihrer Kompetenzen und Erfahrungen ausgewählt. Nach der Bestellung durch die außerordentliche Hauptversammlung wird das neue Board of Directors von EADS N.V. darüber entscheiden, wen es in seiner ersten Sitzung zum Chairman des Board of Directors von EADS N.V. bestimmen wird.

Jean-Claude Trichet und Anne Lauvergeon werden auch im Aufsichtsrat des französischen Verteidigungsunternehmens sitzen, während Manfred Bischoff und Hans-Peter Keitel Mitglieder im Aufsichtsrat des deutschen Verteidigungsunternehmens sein werden. Ihrer Ernennung in die nationalen Verteidigungsunternehmen haben die jeweiligen Regierungen Frankreichs und Deutschlands zugestimmt.

In Kürze erhalten die Aktionäre eine Einladung für die außerordentliche Hauptversammlung. Dort werden sie auch über Änderungen zur Satzung der Gesellschaft und das geplante Aktienrückkaufprogramm (vorbehaltlich geeigneter Marktbedingungen) abstimmen.

Über EADS

EADS ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von EUR 49,1 Mrd. im Jahr 2011 und mehr als 133.000 Mitarbeitern. Zu EADS gehören die Divisionen Airbus, Astrium, Cassidian und Eurocopter.

Kontakt:

Martin Agüera +49 (0) 175 227 4369 Gregor von Kursell +49 (0) 89 607 34 255 Matthieu Duvelleroy +33 (0) 142 242 425 Rod Stone +33 (0) 142 242 775

www.eads.com

05.02.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: European Aeronautic Defence and Space Company EADS N.V. P.O. Box 32008 2303 DA Leiden Niederlande Telefon: 00 800 00 02 2002 Fax: +49 (0)89 607 - 26481 E-Mail: ir@eads.net Internet: www.eads.com ISIN: NL0000235190 WKN: 938914 Indizes: MDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Wall Street im Feiertag -- Neue Dokumente belasten Winterkorn im VW-Abgasskandal -- Trump droht deutschen Autobauern mit hohen Strafzöllen -- Samsung, HUGO BOSS im Fokus

IWF hebt Wachstumsprognose für China an - Schwellenländer im Trump-Fokus. Schäuble sieht Griechenland-Programm ohne Beteiligung des IWF am Ende. So viel kostet es Neukunden jetzt, ihren Tesla aufzuladen. Oxfam: Buffett, Gates, Bezos und Co. besitzen so viel wie gesamte ärmere Hälfte der Menschheit.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG 710000
Deutsche Bank AG 514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
E.ON SE ENAG99
BMW AG 519000
Commerzbank CBK100
BASF BASF11
Allianz 840400
Apple Inc. 865985
Deutsche Telekom AG 555750
HUGO BOSS AG A1PHFF
Nordex AG A0D655
Bayer BAY001
Siemens AG 723610
Deutsche Lufthansa AG 823212